Madden NFL 21 Patch Notes 1.14 – Update vom 15. Oktober

Madden NFL 21 Patch

Heute wurde ein neues Update für Madden NFL 21 veröffentlicht. Unten findet ihr alle Informationen zu diesem Update am 15. Oktober.

Das Madden NFL Update 1.14 steht ab sofort bereit zum Download, für PS4, Xbox One und PC. Auf der Playstation 4 beträgt die Größe des Download rund 2 GB, je nach Plattform kann die Größe unterschiedlich sein. Das heutige Update kümmert sich Hauptsächlich um Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

 

Madden 21 Update 1.14

Highlights:

  • Franchise & MUT – Allgemeine Fehlerbehebungen

Gameplay-Updates:

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Spieleranzeige für „Pass Lead“-Fähigkeiten nicht ordnungsgemäß funktionierte; Bei der Aktivierung von „Set Feet Lead“ und „Pass Lead Elite“ wurde inkonsistentes Feedback gegeben. Nun leuchtet der Stern/das X unterhalb des Spielers wie vorgesehen, wenn diese Fähigkeiten aktiviert werden. 
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Receiver den eigentlich schon gesicherten Ball noch verloren, wenn sie auf einen Verteidiger prallten. 
    • ENTWICKLERANMERKUNG: In diesen Situationen hatte der Receiver den Ball eigentlich schon sicher eingeklemmt, doch bei einem späten Tackle des Verteidigers lies der Receiver den Ball auf komische Art und Weise fallen. Wir haben nun den Zeitraum verkleinert, in dem der Ball bei normalen Zusammenstößen fallengelassen wird, sodass die Verteidiger den Ball bei einem so späten Tackle nicht mehr aus der Hand des Receivers schlagen können. 
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Verteidiger in Man Coverage bei RPO-Plays nicht angemessen auf einen Receiver auf einer Bubble-Route reagierten. 
  • Pass Rushing der KI wurde für die Fähigkeitsstufen All-Pro und All-Madden angepasst. Wenn sich KI-Pass Rusher durchsetzen, kommen sie schneller am Block vorbei.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem linkshändige QBs Running Plays mit Running-Option immer nach links ausführten, ganz gleich, was die geplante Route eigentlich vorsah.
    • ENTWICKLERANMERKUNG: Uns ist bewusst, dass linkshändige QBs auch bei „QB Power“-Plays immer in die falsche Richtung laufen. Wir werden eine Lösung hierfür in das nächsten Titel-Update integrieren.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Ball manchmal fälschlicherweise auf der 35-Yard-Linie platziert wurde, wenn ein Kick Returner den Ball direkt auf der hinteren Linie der Endzone gefangen hatte.
  • Eine Logik für benutzergesteuerte Ball Carrier wurde hinzugefügt, sodass diese nun im Arcade-Modus Fake-Outs mit grundlegenden Ball Carrier Skill Moves anstatt nur mit Combo Moves ausführen können.

Updates für Madden Ultimate Team:

  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem im Vergleichsbildschirm der Standard-X-Factor eines Spielers angezeigt wurde.
  • Die Art und Weise, wie computergesteuerte Einzelkampf-Teams bewertet werden, wurde angepasst.

Franchise Updates:

  •  Updates für Face of the Franchise:
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem Nutzer, die als HB spielten, vorübergehende Boosts für Wertungen erhielten, die nur für QBs relevant sind.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem einige Fähigkeiten im Bildschirm „Spieler bearbeiten“ doppelt angezeigt wurden.
  •  Franchise Updates:
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem ältere Free Agents mit hoher OVR-Wertung aus dem Spiel entfernt wurden, bevor Nutzer die Chance hatten, sie in ihr Team zu holen.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem sich bei Spielern während Pre-Season-Spielen die Moral und die Legacy-Werte änderten.

Updates für The Yard:

  • Stabilitäts- und Zuverlässigkeitsverbesserungen

Präsentationsupdates:

  • Ein Problem mit den Oilers-Uniformen wurde behoben. 
  • Die Raiders spielen nun auf Rasen.
  • Die End Zones des Washington Football Clubs wurden aktualisiert.
  • Die End Zones der Atlanta Falcons wurden aktualisiert.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Sterne-Patches und die Cs der Captains nicht ordnungsgemäß aktualisiert wurden.

 

Quelle: Madden 21

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.