Madden NFL 21 Patch Notes 1.07 – Neues Update vom 10. September

Madden NFL 21 Patch

EA Sports hat heute eine neue Spiele-Aktualisierung für Madden NFL 21 veröffentlicht. Unten findet ihr alle Informationen zu diesem Update am 10. September.

Das Madden NFL Update 1.07 steht ab sofort bereit zum Download, für PS4, Xbox One und PC. Auf der Playstation 4 beträgt die Größe des Download 573 GB, je nach Plattform kann die Größe unterschiedlich sein.

In den letzten Tagen gab es vermehrt Beschwerden über Madden 21, viele Spieler sind verärgert da einige wichtige Funktionen nicht richtig laufen.

 

Madden 21 Update 1.07

Gameplay-Updates:

  • Pass Rush
    • Lösung des Problems, das verhindert, dass Verteidiger im Contain bleiben, wenn sie von einem Running Back im Backfield geblockt werden. Der Rusher bleibt dann weiter im Contain, wenn er von einem Verteidiger auf der Line of Scrimmage oder im Backfield geblockt wird.
  • Lösung des Problems, bei dem sich Spieler im Contain bei ihrem ersten Pass-Rush-Move in die Inside Gap und nicht wie vorgesehen in die Outside Gap bewegen.
  • Es wird eine Logik für den QB Contain gegen Passing Plays (Play-Action) hinzugefügt
  • Lösung von „On-Field Trainer“-Problemen im Zusammenhang mit Pass Rushes
  • Ausschließlich in den kompetitiven Spielmodi wird eine Logik hinzugefügt, durch die Verteidiger ohne die „Strip Specialist“-Fähigkeit mit normalen Sack-Animationen bei QBs in der Pocket keinen Fumble mehr erzielen können. Nur Verteidiger mit der „Strip Specialist“-Fähigkeit werden in den kompetitiven Spielmodi bei einem in der Pocket stehenden QB einen Fumble erzielen können.
  • Defensive Coverage
    • Lösung des Problems, bei dem die Verteidiger in einer Nickel/Dime/Dollar-Defense unpassenderweise ihre zugeordneten Ziele wechseln, wenn in einer Twins/Slot-Formation Motion genutzt wird. Dies hatte zur Folge, dass der Receiver ungedeckt bleibt.
    • Cover 4 Quarters wird eine Logik hinzugefügt, sodass mit dieser Formation besser auf Plays wie PA Crossers reagiert werden kann
    • Lösung des Problems, bei dem die Verteidiger in einer Pressing-Formation sich nicht ordnungsgemäß rückwärts bewegen
    • Lösung des Aufstellungsproblems beim Spiegeln der Formation „Nickel 2-4-5 SS Reno Zone“
  • Zweikampf
    • Lösung einiger Probleme, bei denen gelegentlich bei Jukes und Jurdles die Tackle-Animationen nicht abgespielt werden können
    • Lösung des Problems, bei dem der Receiver während eines Possession Catches vom Boden in eine Tackle-Animation überspringt
    • Lösung des Problems, bei dem der QB nicht auf eine von ihm geworfene Interception reagiert, wenn er von einem Verteidiger getackelt wurde
    • Lösung des Problems, durch das es Ball Carriern möglich ist, durch Spin-Moves Verteidiger hinter ihnen aussteigen zu lassen
  • Wurf beim Sack
    • Es wird eine neue Logik hinzugefügt, die verhindert, dass der QB den Ball werfen kann, wenn sein Wurfarm von einem Verteidiger angegriffen wird. Der QB muss den Ball dann entweder einklemmen oder es kommt zu einem Fumble.
    • Bei QBs, die bei einem Sack hart getroffen werden, bevor sie beim Wurfversuch mit der Vorwärtsbewegung des Arms beginnen können, wird die Fumble-Wahrscheinlichkeit erhöht. Je größer der Unterschied zwischen dem Tackle-Wert des Verteidigers und des Strength-Werts des Quarterbacks (bei größerem Tackle-Wert), desto größer ist die Fumble-Wahrscheinlichkeit.
    • Lösung des Animationsproblems, bei dem der Quarterback den Ball nicht loslässt, wenn er ihn bei einem Sack geworfen hat
      • ENTWICKLERHINWEIS: Mit den Verbesserungen der „Wurf beim Sack“-Mechanik wollten wir dieses neue Feature, das entscheidenden Einfluss auf das Gameplay hat, weiter ausbalancieren. Es ist nun riskanter, den Ball zu werfen, wenn sich ein Verteidiger in unmittelbarer Nähe des Passers befindet. Jetzt liegt es in der Verantwortung der Spieler, den Pass rechtzeitig zu beginnen, denn ansonsten kann der Verteidiger vielleicht einen Fumble erzwingen, wenn er den Passer trifft, noch bevor dieser mit der Wurfbewegung beginnen kann. Wir haben außerdem sichergestellt, dass der Ball auch mit der entsprechenden Distanz und Genauigkeit geworfen wird, wenn der Pass rechtzeitig initiiert wurde
    • Blocken
      • Lösung des Problems, bei dem der Left Tackle beim Spielzug „HB Zone Weak“ gegen eine „Nickel 3-3-5“-Defense nicht den richtigen Verteidiger blockt
      • Lösung des Grafikproblems, bei dem es über den Blocker-Widerstandsbalken gelegentlich zu Verzerrungen kommt
    • Allgemeine Verbesserungen
      • Die Erfolgswahrscheinlichkeit von RAC-Catches wird angepasst, sodass es bei Verteidigern in der Coverage, die im Vergleich zum Receiver niedriger bewertet sind, weniger häufig zu Catch-Knockouts kommt
      • Lösung des Problems, bei dem das Drücken von RT/R2 + A/X beim Snap manchmal dazu führt, dass der Quarterback sofort zum A-/X-Receiver wirft
      • Feinabstimmung, sodass die Spieler nach einer Interception etwas früher die Kontrolle über ihren Avatar erlangen
      • Lösung des Problems, bei dem sich Quarterbacks ruckartig umdrehen, wenn der Stick nur leicht bewegt wird
      • Lösung des Problems mit der Laufgeschwindigkeit von Ball Carriern mit „Triple Option“ und „Speed Option“, sodass diese früher in den Sprint übergehen können
      • Es werden Feinabstimmungen an einigen Jubelanimationen vorgenommen, um geringfügige Hänger zu beseitigen
      • Es werden Feinabstimmungen am vorderen Ellbogen der QBs in der Pocket vorgenommen, um die Optik zu verbessern

Updates für Madden Ultimate Team:

  • Die Geschwindigkeit der Menüführung in Madden Ultimate Team und beim Zurückkehren aus den Spielmodi wird erhöht
  • Die Geschwindigkeit der Interaktion mit Spielern und Objekten (darunter auch Upgrades) wird erhöht
  • Lösung des Problems, bei dem Objekte im Aufstellungsbildschirm zunächst als „50/50“ angezeigt werden
  • Zahlreiche verschiedene Verbesserungen an der Benutzeroberfläche im MUT-Menü

Updates für Face of the Franchise:

  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen
  • Lösung des Problems, das auftritt, wenn die Spieler gedraftet werden und die Option „Let Fate Decide“ wählen
  • Lösung des Problems, bei dem die Schwierigkeitsstufe nach jedem Spiel wieder auf „Rookie“ zurückgesetzt wird

Franchise Updates:

  • Die X-Factor-Fähigkeiten werden für Spieler angepasst, die beim Anlegen eines neuen Franchise-Spielstands die Option „Active Roster“ wählen.
  • Der nächste Update-Blog zum Franchise-Modus wird rund um den Start der NFL-Saison erscheinen. Darin werden die aktuellen Pläne dargelegt sowie die angestrebten Zeitpunkte, zu denen die drei geplanten Updates für den Franchise-Modus in Madden NFL 21 veröffentlicht werden sollen.

Updates für The Yard:

  • In The Yard wird es „Frienderboards“ geben
    • In dieser Bestenliste werden die höchsten Punktestände pro Event unter den Freunden der Spieler angezeigt
  • Ein Pop-up wird hinzugefügt, dass die Spieler daran erinnert, dass sie eine vollständige Gruppe benötigen, um an Events gegen die KI teilnehmen zu können
  • Ist ein Spieler Captain der Offense, so wird die Steuerung standardmäßig auf den QB ausgerichtet werden, auch wenn sich der erstellte Spieler in einer anderen Positionsgruppe befindet
  • Lösung des Problems, bei dem die Positionsindikatoren nicht angezeigt werden
  • Lösung des Problems, bei dem vollständige Liste der Hausregeln nicht angezeigt wird
  • Lösung des Problems, bei dem beim Verlassen einer Spielsitzung fälschlicherweise die Meldung „Finding Teammates“ angezeigt wird
  • Lösung des Problems, bei dem ein erstellter Spieler in der Coach-Kamera immer als QB mit der Nummer 12 gezeigt wird
  • Der Pass-Fehler wird behoben, der beim Slot-Receiver in „Crossfire“ zur „Drag Wheel Route“ führt
  • Ein geringes Kameraproblem wird behoben, bei dem die Sicht durch Objekte versperrt wird
  • Lösung des Problems, bei dem nach einem Fumble (der mit einem Verlassen des Spielfelds endet) im letzten Play des Spiels ein weiteres Play möglich ist
  • Ein Problem mit einem „On-Field Trainer“ wird behoben, bei dem über dem Ball Carrier das Wort „Flick“ angezeigt wird, nachdem dieser den Ball gefangen hat
  • Verbesserungen von Online-Stabilität
  • Allgemeine Menü- und Interface-Verbesserungen

 

Quelle: EA / Madden