For Honor Update 2.31.1 Verbessert das Spiel – Patch Notes Verfügbar

For Honor Update 2.31.1

Ubisoft und die Zuständigen Entwickler haben das Update 2.31.1 für For Honor veröffentlicht. Wir haben alle Informationen zu den Optimierungen am 28. Oktober.

Der heutige For Honor Patch 2.31.1 steht nun für alle Plattformen bereit zum Herunterladen. Wenn ihr die PS4 Version des Spiels spielt, beträgt die Dateigröße 1.78 GB. Auf Xbox One und dem PC müsst ihr zwischen 1.7 GB und 2.66 GB herunterladen.

 

For Honor Patch Notes 2.31.1

VERBESSERUNGEN

SHUGOKI

  • Die Eigenschaft „unaufhaltbar“ wurde von „Dämonenkugel“ entfernt.

Kommentar des Entwicklungsteams: Mit dem Shugoki konnte die „Dämonenkugel“ inmitten eines Gruppenkampfes verwendet werden, ohne dass man dafür bestraft wurde. Tatsächlich konnten dessen Teammitglieder dem Opfer noch zusätzlichen Schaden zufügen.

Durch das Entfernen der defensiven Eigenschaften sowohl für Shugoki als auch das Opfer während der Ausführung, sollten andere nun in der Lage sein, die Aktion zu unterbrechen.

Wir haben außerdem ein paar kleinere Fehler bei diesem Angriff behoben, die verhindert haben, dass man den Angriff blocken/parieren konnte, wenn genau im richtigen Moment unterbrochen wurde.

  • Die „Supersprint“-Bewegung des Shugoki wurde auf 7,25 m/s verringert (vorher 8,5 m/s)

Kommentar des Entwicklungsteams: Der Sinn hinter dieser leichten Einschränkung der Beweglichkeit des Shugoki ist, seine allgemeine Effizienz zu mindern.

GABEN

  • Die Dauer von „Schmetterschlag“ wurde auf 20 s verringert (vorher 45 s)

Kommentar des Entwicklungsteams: Das dürfte den „Schmetterschlag“ etwas abmildern, ohne seinen Einfluss im Kampfgeschehen zu schmälern. Es wird jetzt mehr Aufmerksamkeit gefragt sein, wann der „Schmetterschlag“ eingesetzt wird, um trotzdem eine hohe Effizienz zu erzielen.

BUGFIXES

KÄMPFER

Gladiator

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Opfer von „Aufspießen“ einen garantierten Deckungsdurchbruch beim Gladiator durchführen konnte, nachdem dieses nahe einer Wand von „Aufspießen“ getroffen wurde. Die „Rückbewegung von der Mauer“ wurde für das Opfer auf 500 ms erhöht (vorher 400 ms).

Shaolin

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass bei Einnahme der „Qi-Haltung“ nach einem Treffer oder einem geblockten schweren Schlag von rechts durch Drücken nach rechts oder vorne die Animation für die „Qi-Haltung“ mit Eingabe nach links abgespielt wurde.

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die falsche Animation des Shaolin abgespielt wurde, wenn die Deckungsrichtung während einer Parade geändert wurde.

Jiang Jun

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die schweren Finten des Jiang Jun sozusagen auf Gegner „eingerastet“ sind.

Hitokiri

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass bei der seitlichen Ausweichbewegung des Hitokiri am Ende des Ausweichens die falsche Animation abgespielt wurde.

Zhanhu

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass der rechte nicht blockbare Kettenabschluss des Zhanhu (von links, neutral, schwer) falsche Übergangsframes angezeigt hat, wenn eine Finte zur neutralen Haltung hin durchgeführt wurde.

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass der Zhanhu seine Abschlussangriffe mit einer Ausweichbewegung oder einem Ausweich-Angriff abbrechen konnte.

Kyoshin

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die „Kaze-Haltung“ des Kyoshin, die vom Sprint-Angriff zu Kettenabschlüssen überleitete (und vom Sprint-Angriff zur „Kaze-Haltung“), langer dauerte als erwartet. Die Rückbewegung wurde jetzt auf 200 ms verringert (vorher 266 ms).

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das bei der „Kaze-Haltung“ und dem „Aoarashi“ des Kyoshin zu einem Flackern führte.

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass der überlegene Block „Hakaze“ nach bestimmten Bewegungen mit einem Nobushi verknüpft wurde.

  • Bugfix: Es wurde ein Animationsfehler behoben, durch den bei den „Fuujin-Schnitten“ des Kyoshin die falsche Animation abgespielt wurde, wenn die Aktion nach dem ersten Angriff unterbrochen wurde.

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass man mit der „Fuujin-Kraft“ keine Soldaten anvisieren konnte.

GABEN

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, dass dazu führte, dass der Kyoshin geheilt wurde, wenn er die Ramme traf, während die Gaben „Hikarimore“ oder „Hikari-to-Kage“ aktiv waren.

KARTE

Brückenkopf

  • Bugfix: Die Spawn-Positionen der Angreifer und Verteidiger wurden leicht angepasst

Brücke zur Zuflucht

  • Bugfix: Es wurde das Problem behoben, durch das man in der Nähe des Fallenhebels in Eroberungszone A stecken bleiben konnte.

ANWÄRTERPRÜFUNG: AUSDAUER

  • Bugfix: Das Verhalten des ersten Kriegsfürsten-Bots wurde angepasst, damit er mit der vorgesehenen Methode leichter zu besiegen ist. Außerdem wurde ein Text hinzugefügt, der beschreibt, was zu tun ist

  • Bugfix: Die Schwierigkeit für den zweiten Kriegsfürsten-Bot und das letzte Aufeinandertreffen wurde herabgesetzt.

SOUND

  • Bugfix: Ein Problem wurde behoben, durch das die Soundeffekte und die gesprochenen Texte bei den Exekutionen fehlten, wenn man auf der Xbox den Herrschafts-Modus auf der Karte „Brückenkopf“ mit Kopfhörern spielte.

  • Bugfix: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass der Soundeffekt von „Feurige Erinnerung“ wie vorgesehen in einer Schleife abgespielt wurde, wenn der Charakter untätig ist.

ANPASSUNG

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Physik für den „Horkos-Qipian-Brustschutz“ des Zhanhu beim Standard-Körpertyp nicht wie vorgesehen funktionierte.

  • Bugfix: Es wurde das Problem mit der Gehen-Animation des Hitokiri behoben, die sich unter bestimmten Umständen nicht richtig verhielt.

  • Bugfix: Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Helmschmuckstück „Ungünstige Winde“ bei manchen Helmen des Nobushi in der Luft hing oder andere Grafikfehler verursachte.

  • Bugfix: Es wurde das Problem behoben, bei dem die Standarte der Orochi bei manchen Brustschutz-Teilen nicht zu dem Stoff an ihren Hüften passte.