World of Tanks: Mercenaries Update 4.10 Patch Notes

World of Tanks Patch 4.10

Update 4.10 für World of Tanks: Mercenaries ist in Kürze für PlayStation 4 und Xbox verfügbar!

Mit WOT 4.10 werden neue Tarnungsoptionen für die Tschechoslowakei, Italien, die UdSSR und Deutschland hinzugefügt! Zudem gibt es nun die neue Exakte Panzerungsanzeige, welche euch zeigt wie stark die Panzerung eurer Fahrzeuge ist. Erfahrt alle Details zu 4.10 unten in den Patch Notes.

Das Update wird je nach Konsole unterschiedliche Größen haben:

  • Xbox 360: 90MB Title Update + 4.63 GB download
  • Xbox One: 879MB
  • PS4: 784MB

 

Ihr müsst das Update 4.10 herunterladen und Installieren um die Verbesserungen und neuen Inhalte genießen zu können.

 

WOT Mercenaries Patch Notes 4.10

Tank Balance Adjustments

Panzerbalancing-Anpassungen

China

  • 113
  • 60-122T 122-mm-Geschütz
    • Durchschlagskraft: 249 → 258
  • 110
  • Geschützturm 1
    • 37-122JT 122-mm-Geschütz
      • Nachladezeit: 14 → 12,8
    • D25-T 122-mm-Geschütz
      • Nachladezeit: 12,5 → 12,3
  • T-34-2
  • S-53 85-mm-Geschütz entfernt
  • Tip 56-85JT 85-mm-Geschütz entfernt
  • Fahrgestell 1
    • Schussstreuung bei Fortbewegung/Rotation: 0,2/0,2 → 0,18/0,18
  • Fahrgestell 2
    • Schussstreuung bei Fortbewegung/Rotation: 0,18/0,18 → 0,16/0,16
    • 44-100JT 100-mm-Geschütz
  • Genauigkeit: 0,4 → 0,38
    • 37-122JT 122-mm-Geschütz
  • Genauigkeit: 0,45 → 0,42

UdSSR

  • Matilda IV
    • Höchstgeschwindigkeit vorwärts/rückwärts 25/10 → 30/12
    • Geländewiderstand: 1,03/1,26/2,29 → 1/1,2/2,2
    • Wannendrehgeschwindigkeit: 35 → 38
    • Turmdrehgeschwindigkeit: 34,13 → 38
    • Sichtweite: 350 → 360
    • Nachladezeit: 3,71 → 3,6

Tschechoslowakei

  • Škoda T 40 + Žižka Škoda T 40
    • Trefferpunkte: 700 → 750
    • Turmdrehgeschwindigkeit: 32 → 34

GB

  • Chieftain/T95/Centennial
    • T208 gezogenes 90-mm-Geschützrohr
    • Nachladezeit: 8,3 → 7,53
  • Caernarvon
    • Geschützturm 1
    • OQF 17pdr Mk-VII-Geschütz
    • Nachladezeit: 4,5 → 4
    • Geschützturm 2
    • OQF 32-Pfünder-Geschütz
    • Nachladezeit: 8,3 → 8

USA

  • M24 Chaffee
    • Fahrgestell 1
      • Wannendrehgeschwindigkeit: 40 → 44
    • Fahrgestell 2
      • Wannendrehgeschwindigkeit: 42 → 46
    • Geschützturm 1
      • Turmdrehgeschwindigkeit: 44 → 46
        • M6 75-mm-Geschütz
          • Nachladezeit: 5,2 → 4,8
    • Geschützturm 2
      • Turmdrehgeschwindigkeit: 44 → 48

Kartenbalancing-Anpassungen

  • Malinowka – Angriff
  • Spawn- und Basisposition wurden so angepasst, dass sie „Malinowka – Winter“ entsprechen.
    • Vorher:

  • Nachher:

  • Malinowka – Regen – Angriff
  • Spawn- und Basisposition wurden so angepasst, dass sie „Malinowka – Winter“ entsprechen.
    • Vorher:

  • Nachher:

  • Erlenberg – Teamzerstörung
  • Spawnpunkte des nördlichen Teams wurden von A5 nach A4/B4 verlegt.
  • Erlenberg – Schneesturm – Teamzerstörung
  • Spawnpunkte des nördlichen Teams wurden von A5 nach A4/B4 verlegt.
  • Thiepval-Grat – 1944 – Standardgefecht
  • Spawnpunkte des nordwestlichen Teams wurden in die Nähe der Koordinaten A2/A3 und B1/C1 verlegt.
  • Thiepval-Grat – Standardgefecht
  • Spawnpunkte des nordwestlichen Teams wurden in die Nähe der Koordinaten A2/A3 und B1/C1 verlegt.
  • Thiepval-Grat – Gewitter – Standardgefecht
  • Spawnpunkte des nordwestlichen Teams wurden in die Nähe der Koordinaten A2/A3 und B1/C1 verlegt.
  • Duklapass – Angriff
  • Die Position zum Erobern der Basis wurde verlegt, diese befindet sich nun in der Nähe von Koordinate H3.
  • Klassen werden nun an beiden Spawnpunkten gleichmäßiger verteilt.
      • Vorher:

  • Nachher:

  • Wadi – Begegnung
  • Spawnpunkte des nordwestlichen Teams wurden in die Nähe der Koordinaten A1/A2 verlegt.
    • Vorher:

  • Nachher:

  • Wadi – Sandsturm – Begegnung
  • Spawnpunkte des nordwestlichen Teams wurden in die Nähe der Koordinaten A1/A2 verlegt.
    • Vorher:

  • Nachher:

  • Wadi – Nacht – Begegnung
  • Spawnpunkte des nordwestlichen Teams wurden in die Nähe der Koordinaten A1/A2 verlegt.
    • Vorher:

  • Nachher:

  • Tundra – Winter – Angriff
    • Das angreifende Team verfügt nun nur noch über 2 Spawnregionen, nicht mehr 3.
    • Die Position zum Erobern der Basis wurde zu den Koordinaten K1/K2 verlegt.
  • Vorher:

  • Nachher:

  • Kitimat – Begegnung
    • Die Position zum Erobern der Basis wurde verlegt, diese befindet sich nun bei den Koordinaten F9/G9.
  • Vorher:

  • Nachher:

  • Skorpionpass – Teamzerstörung
    • Spawnpunkte für beide Teams verlegt.
  • Vorher:

  • Nachher:

  • Panama – Standardgefecht
  • Spawnpositionen des südlichen Teams angepasst, um zu vermeiden, dass Felsen den Fluss durchkreuzen.
  • Amazonas – Alle Modi

Problembehebungen

Allgemein

  • Panzersperre funktioniert nun korrekt
  • Quadratische Minikartensymbole zeigen beim Drehen nun in die richtige Richtung
  • Die Anzeige für die magazininterne Nachladezeit wurde für mehrere Fahrzeuge korrigiert
  • Die Anzeige für die Nachladezeit von Nachladeautomaten wurde korrigiert
  • Die Anzeige für die Feuerrate von Nachladeautomaten wurde korrigiert
  • Die japanische Übersetzung für „Neuer Kontostand“ und „Umwandlung von Freien EP“ wurde korrigiert
  • Verschiedene fehlende Schriftzüge wurden für tschechoslowakische, polnische, schwedische und Söldnerpanzer hinzugefügt
  • Deutsche Übersetzung für Roundabout-Abschnitte 6 und 7 korrigiert
  • Der START-Bildschirm kann nun per Leertaste verlassen werden
  • Heldenbesatzungen sind nun beim Abschluss eines Vertrags bei der Belohnungszeremonie dabei
  • Die Vorschau beim Anbringen einer Flagge zeigt nun in verschiedenen Situationen die korrekte Flagge an
  • Für die Besatzung „Marianne Durieux“ wird nun korrekt Französisch als Standardsprache angezeigt
  • Bei Belohnungszeremonien von Verträgen werden nun Pfeil angezeigt, die darauf hinweisen, dass es noch weitere Seiten mit Belohnungen gibt
  • Persönliche Nachrichten unterbrechen nicht mehr Kommandant Wolfes Dialog-Popups
  • Effizienzanzeigen werden nun weiterhin angezeigt, wenn Bänder deaktiviert werden

Panzer

  • T30: Beide Ketten zeigen nun in dieselbe Richtung
  • Thunderbolt: Skalierung der Tarnung der Marine der Republik China wurde korrigiert
  • Thunderbolt: Der „Zerstört“-Status wurde korrigiert, für den Fall, dass der Geschützturm zerstört wurde
  • 53TP: Zeigt bei allen Paketen nun korrekte Schatten an
  • Iron Rain: Das Geschütz verschwindet nicht mehr im wackelnden Teil am Heck
  • TVP T 50/51: Das Rad dreht sich nun ums Zentrum herum (360)
  • Crusader: Das Hinterrad ragt nicht mehr durch die Ketten (360)
  • Brick: Das Geschützrohr wurde geglättet (360)
  • Strv 81: Bei der Scharfschützenkamera tritt bei Gebäuden kein Clipping mehr auf
  • VK 28.01: Höchstgeschwindigkeit wurde korrigiert
  • M6: Höchstgeschwindigkeit wurde korrigiert

Verbesserungen

  • UI-Performance optimiert.
  • Für „Was gibt es Neues“ gibt es nun eine Schaltfläche, mit der sich die Details zu den Patch Notes öffnen lassen!
  • Seht euch die Patch Notes ganz einfach über den Bildschirm „Was gibt es Neues“ an und drückt die entsprechende Schaltfläche in der Legende, um zu den kompletten Details zu gelangen.
  • Premiumpanzer-Boni zur Panzerbeschreibung im Reiter „Übersicht“ hinzugefügt.
  • Bäume, die umfallen und deren Kronen/Blätter sich mit Büschen oder anderen umgefallenen Bäumen überschneiden, verfügen nun über bessere Transparenz.
  • Die Option „B gedrückt halten“ zum Verwerfen aller Op-Zeremonien wurde im Reiter „Ops“ hinzugefügt.
  • Panzer können nun mit „Gedrückt halten“ gekauft werden.
  • Die Gesamtnachladezeit für alle Granaten wurde für die italienischen Nachladeautomaten hinzugefügt.
  • Die Nachladezeit pro Granate wurde für die italienischen Nachladeautomaten hinzugefügt.
  • Generische Wappennamen wurden durch bessere Namen ersetzt:
    • Wappen 1 → Goldlogo
    • Wappen 2 → Logo „Abzeichen“
    • Wappen 1 → Logo „Flügel“
    • Wappen 2 → Logo „Schild“
    • Wappen 3 → Doppelköpfiger Adler
    • Wappen 4 → Kokarde
    • Wappen 5 → Reiterschild
    • Wappen 6 → Wappen der Washingtons
    • Wappen 7 → Freies Frankreich
    • Wappen 8 → Kämpferisch
    • Wappen 9 → Aufspüren und vernichten
    • Wappen 10 → Panzerdivision
    • Wappen 3 → Jägerschild
    • Baby auf dem Panzer → Baby im Panzer
  • Die Option „Wehrpass“ im Ergebnisbildschirm muss nun gedrückt und gehalten werden.
  • Japanischer Text der Premium-/Elite-Ladebildschirme verbessert.
  • Für Tarnungen, Schriftzüge, Wappen und Flaggen wurden Rabattkennzeichnungen hinzugefügt.
  • Auf der Karte „Zugefroren“ wurden einige Bereiche, in denen Panzer zu oft umkippten, begradigt.
  • Artwork des Goldpakets überarbeitet.

 

Quelle: World of Tanks