Overwatch Update 3.09 – Patch Hinweise vom 6. April

Overwatch 3.02

Blizzard hat heute ein neues Update für Overwatch veröffentlicht. Wir haben alle Informationen zu dem Patch am 6.4.2021.

Das Overwatch Update 3.09 steht nun bereit zum Download, für alle Plattformen. Die Dateigröße ist uns leider nicht bekannt. Der heutige Patch beinhaltet Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

 

Overwatch Patch Hinweise 3.09

UPDATES FÜR RANGLISTENMATCHES

Die vierte Saison der Ranglistenmatches für Endgültige Eliminierung (6v6) hat begonnen.

 

ALLGEMEINE UPDATES

Nvidia Reflex

Für PC-Spieler mit unterstützten Nvidia-Grafikkarten wird jetzt Nvidia Reflex unterstützt. Die Aktivierung von Reflex in den Grafikoptionen kann die Eingabelatenz verringern. Bei Grafikkarten mit aktivierter Reflex-Option kann auch die Mündungsfeueranzeige aktiviert werden, um bei der Messung von Eingabelatenzen von Monitoren mit Reflex Latency Analyzer zu helfen. Weitere Details findet ihr in unseren Foren für technischen Kundendienst.

 

BEHOBENE FEHLER

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bestimmte Fähigkeitseffekte auf Zielen bestehen bleiben konnten, nachdem ein Spieler vom Helden, der sie aktiviert hat, zu einem anderen gewechselt hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler benutzerdefinierte Spiele unter bestimmten Umständen nicht über das Escape-Menü verlassen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Helden in der Luft an einigen Gebäuden hängen bleiben konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombra im Modus Kopfgeldjäger aufgedeckt wurde, wenn sie unsichtbar war und der Effekt Kopfgeldziel auslief.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Modelle von Spielern durch das Terrain fallen konnten, wenn die Killcam übersprungen wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler nicht immer Geländer durchbrachen, wenn sie von Doomfists Dampfhammer zurückgestoßen wurden.
  • Es wurde ein Fehler bei der Berechnung des Statistikwerts „Trefferquote – Bestleistung“ behoben.

 
Karten

Dorado

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler mithilfe von Greifhaken an einen nicht dafür vorgesehenen Ort gelangen konnten.

Helden

Echo

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die visuellen Effekte von Echos Duplikat in hochauflösenden Screenshots nicht wie vorgesehen sichtbar waren.

Mei

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gegner für die Dauer von Blizzard eingefroren blieben, nachdem sie aus dem Wirkungsbereich gestoßen wurden.

Symmetra

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Geschütze an nicht dafür vorgesehenen Stellen angebracht werden konnten.

Winston

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Winston zurückgestoßen werden konnte, während er Dschungelwut aktiviert hatte und von Zaryas Projizierte Barriere beeinflusst wurde.

 
Workshop

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Aktion [Create Dummy Bot] nicht für Slot 13 bis 23 funktionierte (wenn die Erweiterung Mehr Bots erschaffen aktiv war).

 

Quelle: Blizzard