Overwatch Patch 3.00 – Update Hinweise vom 17. November

Overwatch 2.89

Blizzard hat heute ein neues Overwatch Update veröffentlicht. Wir haben die vollständigen Patch Notes auf Deutsch, vom 17. November.

Das Overwatch Update 3.00 kann ab sofort heruntergeladen und Installiert werden, für alle Betroffenen Systeme. Mit diesem Update werden Allgemeine Fehler im Spiel behoben und Diverse Aktualisierungen vorgenommen.

 

Overwatch Patch Notes 3.00

ALLGEMEINE UPDATES

Featureupdate: Unterstützung für minimale Latenz

Ein Wettkampf macht am meisten Spaß, wenn er auch fair ist. Wir haben bisher Turniere wie die Overwatch League und den Overwatch World Cup veranstaltet, bei denen Teams persönlich anwesend waren und über lokale Server gegeneinander angetreten sind, um eine möglichst niedrige Latenz für das bestmögliche Spielerlebnis zu gewährleisten.

Aufgrund der aktuellen Umstände werden viele Events und Turniere online ausgetragen und Teams sind auf der ganzen Welt verteilt. Deshalb möchten wir unseren Spielern einen Mechanismus bieten und sicherstellen, dass ihr Spielerlebnis so fair wie möglich ist, egal, wie weit die Teams von den Turnierservern entfernt sind.

Die Option für minimale Latenz legt in benutzerdefinierten Spielen einen Grenzwert für die Latenz fest und bietet so allen Spielern dieselben Voraussetzungen, egal, ob der Server 50 oder 500 Kilometer entfernt ist. Für Spieler mit einer niedrigeren Latenz als die Minimaleinstellung wird die Datenübertragung verzögert, um dem Minimalwert zu entsprechen. Spieler mit einer höheren Latenz werden nicht mit einer zusätzlichen Verzögerung belastet.

Dieses Feature wurde entwickelt, um mit verschiedensten Netzwerkbedingungen zu funktionieren, und wird dafür sorgen, dass die Latenz der Spieler um höchstens 8 Millisekunden von der gewählten Einstellung abweicht.

Wir hoffen, dass dieses Feature besonders für Turniere der Community nützlich sein wird und ihr nach dem Motto „Seid freundlich und spielt fair“ gegeneinander antreten könnt.

 

UPDATES FÜR BENUTZERDEFINIERTE SPIELE

Neue Karten für benutzerdefinierte Spiele

  • Workshop-Greenscreen

 

UPDATES FÜR RANGLISTENMATCHES

Kompetitiv – Keine Beschränkungen

Erlebt erstmalig (Saison 1) den Ranglistenmodus „Keine Beschränkungen“ mit Platzierungsmatches, Spielniveau, Bestenlisten und der Möglichkeit, Ranglistenpunkte zu erhalten. In diesem Modus gibt es keine Beschränkungen bei der Heldenauswahl.

 

HELDENUPDATES

BAPTISTE

Verstärkungsmatrix

  • Die Breite wurde von 5 auf 9 Meter erhöht.
LÚCIO

Wallride

  • Standardmäßig führt Lúcio jetzt seinen Wandsprung sofort aus, wenn die Sprungtaste losgelassen wird. Ihr müsst also nach dem Verlassen der Wand nicht noch einmal die Sprungtaste drücken.

    • Diese neue Einstellung wird in Lúcios Einstellungen als „Wandsprung Beim Loslassen“ angezeigt.
  • Wenn die neue Einstellung genutzt wird, kann Lúcio seine Wallrides durch Drücken der Ducken-Taste unterbrechen, wodurch kein automatischer Sprung ausgelöst wird.

    • Mit der Option „Wandsprung beim Loslassen“ erhält Lúcio einen Sprungboost, wenn er innerhalb von 0,2 Sek. nach dem Ducken die Sprungtaste loslässt (das Timing des Sprungs beim Loslassen entspricht dem Timing eines erneuten Drucks der Sprungtaste).

 

UPDATES FÜR DEN WORKSHOP

Allgemein

  • Die Obergrenze für Workshop-Elemente wurde auf 32.768 erhöht.
  • [Start Forcing Player Outlines] wurde das Feld [Type] hinzugefügt.
  • Für [Communicate], [Is Communicating] und [Is Communicating Any] wurden Spray-Optionen hinzugefügt.
  • Zu den Werten der Workshop-Einstellungen wurde das Feld [Sort Order] hinzugefügt und die Obergrenze für Workshop-Einstellungen wurde auf 128 erhöht.
  • [Allow Button], [Disallow Button], [Press Button], [Start Holding Button], [Stop Holding Button] und [Is Holding Button] akzeptieren jetzt Schaltflächenwerte.
  • [Create Beam Effect], [Create Effect], [Create HUD Text], [Create Icon], [Create In-World Text], [Play Effect] und [Start Forcing Player Outlines] akzeptieren jetzt Farbwerte und unterstützen Optionen für die Neubewertung von Farbwerten.
  • Die Farboptionen Black, Gray, Rose und Violet wurden hinzugefügt.
  • Es wurde eine neue Option zur Aktion [Apply Impulse] hinzugefügt, durch die horizontale und vertikale Geschwindigkeit nicht mehr getrennt, sondern gemeinsam modifiziert werden können, wenn entgegengerichtete Bewegungen abgebrochen werden.

Neue Aktionen für den Workshop

  • Log to Inspector
  • Wait Until
  • Set Knockback Dealt
  • Set Knockback Received
  • Set Environment Credit Player
  • Start Assist
  • Stop Assist
  • Stop All Assists
  • Create Progress Bar HUD Text
  • Destroy Progress Bar HUD Text
  • Destroy All Progress Bar HUD Text
  • Create Progress Bar In-World Text
  • Destroy Progress Bar In-World Text
  • Destroy All Progress Bar In-World Text

Neue Werte für den Workshop

  • Color
  • Custom Color
  • Workshop Setting Combo
  • Workshop Setting Hero
  • Evaluate Once
  • Update Every Frame
  • Magnitude Of
  • Number of Slots
  • Spawn Points
  • String Contains
  • String Length
  • Last Assist ID
  • Is Communicating Any Spray
  • Player Stat (auf Statistikwerte des aktuellen Matches beschränkt)
  • Player Hero Stat (auf Statistikwerte des aktuellen Matches beschränkt)
[Evaluate Once] kann verwendet werden, um einen Teil eines Parameters zu isolieren, der neu bewertet wird, und seinen Anfangswert „einzufrieren“. Das kann beispielsweise nützlich sein, wenn ein Parameter, der neu bewertet wird (wie die Position eines Effekts), die Kontrollvariable einer [For]-Schleife verwendet. Wenn ihr zum Beispiel einen vertikalen Stapel von Effekten erstellen wollt, der sich mit einem Spieler bewegt, könnt ihr eine Schleife mit einer [Create Effect]-Aktion mithilfe von [Global.Y] als Kontrollvariable und [Position Of(Event Player)] + [Vector(0, Evaluate Once(Global.Y), 0)] als eure Position erstellen (wenn [Reevaluation] aktiviert ist). Dadurch würde sich die Position jedes Effekts mit dem Spieler bewegen, aber dank [Evaluate Once] wäre die vertikale Abweichung von jedem Effekt an den Wert von Global.Y zu den Zeitpunkt gebunden, zu dem dieser bestimmte Effekt erstellt wurde (anstatt an den letzten Wert von Global.Y, wenn die Schleife endet).

[Update Every Frame] erhöht die Rate, mit der bestimmte Werte aktualisiert werden. Beispielsweise wird [Position Of(…)] nur 12,5-mal pro Sekunde aktualisiert, aber [Update Every Frame(Position Of(…))] bewertet 62,5-mal pro Sekunde Bedingungen sowie andere logische Abfragen und genau so schnell wie eure Bildrate für visuelle Ausgaben wie Effekte und Kamera. Mit diesem Wert können höchst sensible positionsgebundene Auslöser und reibungslose Bewegungen von Effekten und Kameras erstellt werden. Je nachdem, wie ihr ihn einsetzt, könnte sich dieser Wert stark auf die Serverauslastung, die Bildrate oder beides auswirken. Verwendet ihn also nur, wenn unbedingt nötig. Es ist trotzdem deutlich leistungseffizienter, eine einzelne Bedingung oder Aktion auszuführen, die [Update Every Frame] enthält, als wiederholt eine Aktion in einer kurzen Schleife auszuführen, um dasselbe Ergebnis zu erreichen.

BEHOBENE FEHLER

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in der K.o.-Runde von Flaggeneroberung die Flagge nicht wie vorgesehen angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für Farbenblindheit angepasste Namen bei Duell- und Eliminierungsmodi nicht wie vorgesehen angezeigt wurden. Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielern standardmäßig der Bildschirm für legendäre Lootboxen angezeigt wurde, auch wenn keine solche verfügbar war.

Helden

Doomfist

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die visuellen Effekte beim Highlight-Intro „Ein Schlag“ nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.

D.Va

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den D.Vas Schritt-Soundeffekte nicht wie vorgesehen abgespielt wurden, wenn der Skin Shin-Ryeong ausgerüstet war.

Hanzo

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Hanzos Animation bei der Heldenauswahl nicht wie vorgesehen angezeigt wurde.

Pharah

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Pharahs Augen in ihrem HUD-Porträt in die falsche Richtung blickten, wenn der Skin Rettungsschwimmerin ausgerüstet wurde.

Sombra

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombras Translokator in seltenen Fällen nicht wieder einsatzbereit war, wenn er direkt beim Einsatz zerstört wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombra keine Benachrichtigung erhielt, wenn sie von Gegnern entdeckt wurde. Umgekehrt erhielt sie manchmal eine Benachrichtigung, obwohl sie nicht entdeckt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombras Translokator-Animation abgespielt wurde, wenn sie beim Einsatz dieser Fähigkeit getötet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Teleportation in Replays nicht wie vorgesehen angezeigt wurde.

Wrecking Ball

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Wrecking Balls Waffe bei der Siegerpose Medaille in seinen Mech hineinragte.

Workshop

  • Es wurde ein Fehler behoben, der zum Spielabsturz führen konnte, wenn das Parent/Child-Verhältnis von zwei Spielern mit der Aktion [Attach Players] getauscht wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den [Disable Messages] auch aus dem Workshop gesendete Nachrichten deaktivierte (z. B. [Small Message] und [Big Message]).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Festlegen von mehreren Abklingzeiten von Fähigkeiten im selben Frame fehschlagen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Überschreiben der Kamera durch [Start Camera] von anderen Quellen (z. B. Emote-Kameras) überschrieben werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Wrecking Ball seine Kugelform verlassen konnte, obwohl die Schaltflächen für Fähigkeit 1 und den primären Feuermodus deaktiviert waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Benutzer den Fokus verlieren konnten, wenn sie mit dem [Array]-Wert im Editor interagierten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Geschwindigkeit mit [Set Move Speed] und [Set Jump Vertical Speed] nicht auf 0 festgelegt werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den [Declare Team Victory] in Eliminierung fehlschlagen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Aktionen [Start Camera] und [Chase Variable] bei hohen Bildraten oder in Zeitlupe nicht reibungslos aktualisiert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den D.Va und Echo mithilfe ihrer Flugfähigkeiten aus der Aktion [Attach Players] ausbrechen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Werte mit überflüssigen Klammern nicht wie vorgesehen aus Text eingefügt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Werte mit nicht übereinstimmenden Einheiten (beispielsweise einem Richtungsvektor anstatt eines Positionsvektors) nicht wie vorgesehen aus Text eingefügt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Anzahl an Elementen höher als erwartet sein konnte, wenn aus Text eingefügt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den mehrere 0,016-sekündige [Wait] auf demselben Spieler (oder der globalen Entität) dazu führen konnten, dass einige [Wait] 0,016 Sekunden länger bis zum Abschluss dauerten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich der Status [Phased Out] nicht wie vorgesehen verhielt, wenn er auf einen toten Spieler angewendet wurde (weil [Phased Out] und [Dead] sich gegenseitig ausschließen).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich die [Set]-Aktion einer Variable (nicht eine [Modify]-Aktion) nicht wie vorgesehen verhielt, wenn sich eine zuvor per [Chased] erhaltene Variable sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite befand (wie zum Beispiel Global.A = 1 – Global.A).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die aktuellen Trefferpunkte eines Spielers zwischen Ausführungen von mehreren [Set Max Health]-Aktionen auf die ursprünglichen maximalen Trefferpunkte des Spielers beschränkt waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Teampunkte in Spielmodi außer Kontrollmodi nicht ermittelt werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombra nicht wie vorgesehen entdeckt werden konnte, wenn ihr Modell auf mehr als das Doppelte vergrößert wurde.

 

Quelle: Blizzard

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.