Shadow of the Erdtree: Elden Ring DLC bricht Verkaufsrekorde

Elden Ring Shadow of The Erdtree

Die Gaming-Community ist begeistert, denn FromSoftwares neueste Erweiterung, Elden Ring: Shadow of the Erdtree, hat in nur drei Tagen nach ihrer Veröffentlichung am 21. Juni 2024 einen beeindruckenden Verkaufsrekord aufgestellt. Das DLC hat über 5 Millionen Exemplare verkauft und unterstreicht damit die anhaltende Beliebtheit von Elden Ring. Seit der ursprünglichen Veröffentlichung im Februar 2022 hat das Spiel weltweit über 25 Millionen Exemplare verkauft.

Folgendes wurde in einer Pressemitteilung von Bandai Namco dazu geschriebene:

„Bandai Namco Entertainment Asia und FromSoftware, Inc. bedanken sich herzlich bei den Fans, die Freude an ELDEN RING™ und ELDEN RING™ Shadow of the Erdtree hatten, und werden weiterhin danach streben, den Fans weltweit tiefgründige und dauerhafte Qualitätsinhalte zu bieten.“

Seit seiner Veröffentlichung vor zwei Jahren im Jahr 2022 wurden weltweit insgesamt mehr als 25 Millionen Einheiten verkauft. ELDEN RING™ Shadow of the Erdtree vereint die gleichen Entwicklungskapazitäten von FromSoftware und die internationale Marketingstärke von Bandai Namco Entertainment und hat innerhalb von 3 Tagen nach seiner Veröffentlichung am 21. Juni 2024 weltweit über 5 Millionen Einheiten verkauft.“

 

Verkaufsrekord: Ein Meilenstein für Elden Ring

Der Erfolg der Erweiterung des Action-Rollenspiels ist ein weiterer Beweis für die Qualität und das Engagement von FromSoftware. Die Spieler sind begeistert von den neuen Inhalten und der erweiterten Spielwelt, die das DLC bietet.

 

Neue Inhalte und Verbesserungen

Shadow of the Erdtree bringt eine Vielzahl neuer Inhalte ins Spiel:

  • 70 neue Waffen: Von antiken Klingen bis hin zu mystischen Stäben, die den Spielern neue Möglichkeiten im Kampf bieten.
  • 10 neue Schilde: Die verbesserten Schutz und einzigartige Fähigkeiten bieten.
  • 39 neue Talismane und 14 neue Zaubereien: Die eine größere Charakteranpassung und neue magische Taktiken ermöglichen.
  • 28 neue Beschwörungen: Die das Repertoire der Spieler erweitern.
  • 20 neue Geisteraschen: Darunter die „Verehrten Geisteraschen„, die die Fähigkeiten der Aschen der Charaktere im Schattenreich erheblich verstärken.

 

Die Community reagiert begeistert

Die Reaktionen der Community auf den neuen Elden Ring Shadow of the Erdtree Verkaufsrekord sind überwältigend positiv. Auf Social-Media-Plattformen teilen Spieler ihre Erfahrungen und Strategien, während Fan-Foren von Diskussionen über die neuen Inhalte überflutet werden. Viele Spieler nahmen sich sogar frei, um sofort in die neuen Abenteuer einzutauchen, sobald sie verfügbar waren.

 

Ein Blick auf die neuen Herausforderungen

Die Reise durch das Schattenreich ist voller Gefahren. Die Spieler müssen nach Miquella dem Empyrean suchen und dabei mächtige neue Bosse wie den Geisterflammen-Drachen und den Blackgaol-Ritter bekämpfen. Die erweiterte Karte ist mit versteckten Dungeons, geheimen Bereichen und einer Vielzahl neuer Feindtypen gefüllt, die jeweils unterschiedliche Strategien und Fähigkeiten erfordern, um überwunden zu werden.

 

Verbesserungen im Gameplay

Das DLC fügt nicht nur neue Inhalte hinzu, sondern verbessert das gesamte Spielerlebnis. Neue Mechaniken, Upgrades und Questlinien bereichern die Erzählung und sorgen für eine tiefere Immersion. Die erweiterten Anpassungsoptionen ermöglichen es den Spielern, ihre Charaktere präziser auf ihren bevorzugten Spielstil zuzuschneiden, sei es durch physischen Kampf, Magie oder eine Mischung aus beidem.

 

Fazit

Der phänomenale Erfolg von Elden Ring: Shadow of the Erdtree unterstreicht nicht nur die weitverbreitete Anziehungskraft des Spiels, sondern setzt auch einen neuen Maßstab für DLC-Veröffentlichungen. Mit seinen reichhaltigen neuen Inhalten, herausfordernden Gameplay-Elementen und tiefen Anpassungsoptionen festigt diese Erweiterung den Status des Titels als Meilenstein im Action-RPG-Genre. Während die Spieler weiterhin die Geheimnisse des Schattenreichs aufdecken, wächst das Erbe von Elden Ring nur noch weiter.

Hinterlasse ein Kommentar