RUST Update 1.41 – Patch Hinweise vom 23. Juni

Rust PS4 Patch 1.02

Facepunch hat das Update 1.41 für RUST veröffentlicht. Der neue Patch beinhaltet einige Fehlerbehebungen und Anpassungen, es gibt keine neuen Inhalte.

Das RUST Update 1.41 ist ab sofort Verfügbar und kann auf allen Konsolen heruntergeladen werden. Die Dateigröße liegt bei 2,88 GB auf der PS5, wenn ihr auf einer anderen Konsole spielt, kann die Größe Abweichen.

 

RUST Update 1.41

ALLGEMEINE ÄNDERUNGEN

ALLGEMEINE ÄNDERUNGEN

  • Eine weitere Variante des Fischerdorfs wurde hinzugefügt. (Diese neue Variante wird nach der monatlichen Löschung auf einigen Servern verfügbar sein)
  • Die Menge an Schrott, die Sie für Fisch an den Verkaufsautomaten im Fischerdorf erhalten, wurde angepasst.
  • Die Stack-Splitting-Benutzeroberfläche wurde aktualisiert. Stapel sind jetzt farbcodiert, die Anzahl der Gegenstände in jedem Stapel wird dynamisch aktualisiert und Stapel können zwischen dem Inventar und einem offenen Behälter, der Gegenstände aufnimmt, aufgeteilt werden.
  • Das Aufteilen von Stapeln wird nicht mehr abgebrochen, wenn Spieler die Effekte „Zu heiß“ oder „Zu kalt“ haben, wenn die Herstellung eines Inventargegenstands abgeschlossen ist oder wenn sie Schaden erleiden.
  • Der Standard-Hotbar-Zyklusmodus wurde auf ‚Full Cycle Mode‘ angepasst.
  • Kajak sitzt jetzt etwas höher im Wasser.

WAFFENÄNDERUNGEN

  • Compoundbogen wurde als Standard-Blaupause entfernt und dem Tech-Baum von Workbench 1 hinzugefügt.
  • Die Menge an Metallfragmenten, die zur Herstellung des Compoundbogens benötigt werden, wurde von 25 auf 75 erhöht.
  • Granaten können jetzt mit der alternativen Wurftaste an Bausteinen befestigt werden.
  • Die Herstellungszeit für den Raketenwerfer wurde auf Werkbank 2 von 180 auf 60 Sekunden und auf Werkbank 3 von 90 auf 30 Sekunden reduziert.
  • Die Herstellungszeit für Custom SMG wurde auf Workbench 2 von 40 auf 30 Sekunden und auf Workbench 3 von 20 auf 15 Sekunden reduziert.

ARTIKELÄNDERUNGEN

  • Gesundheitspunkte von Werkbank 2 von 750 auf 500 und Werkbank 3 von 1000 auf 750 reduziert.
  • Presslufthammer kann jetzt an jeder Werkbank nachgefüllt werden.
  • Heruntergefallener gekochter Fisch kann jetzt direkt vom Boden gegessen werden.

ABSTURZBEHEBUNGEN

  • Es wurde ein Absturz behoben, der durch die Eingabe bestimmter Zeichen in eine Notiz verursacht wurde.
  • Ein sehr häufiger Threading-Absturz wurde behoben.
  • Verschiedene Serverabstürze behoben, die zu ungeplanten Neustarts führten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass das Spiel von Zeit zu Zeit hängen blieb.
  • Es wurde ein Absturz behoben, der verursacht wurde, wenn man in die Reichweite des Audiosignals eines Recyclers kam.
  • Einige Serverspeicherlecks behoben, die durch Weltgegenstände verursacht wurden.

Zusätzlich zu all den Änderungen bringt Patch 1.41 auch eine Menge Bugfixes ins Spiel! Hier ist die Liste:

SPIELER

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den tote Spieler plündern konnten.
  • Behoben, dass Gegenstände nicht automatisch ausgerüstet wurden, wenn sie in einen leeren Slot auf der Hotbar platziert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler einen Bildschirmzittereffekt bekommen konnten, wenn sie keinen Schaden erleiden.

BOOTE

  • Kollisions- und Texturprobleme beim Kajak behoben.
  • Texturprobleme beim neuen Ruderbootmodell und beim RHIB behoben.
  • Ruderboot und RHIB verfallen nicht mehr, während sie verwendet werden.

MONUMENTE

  • Spieler konnten die Ölraffinerie an verschiedenen Denkmälern nicht mehr ausschalten, während ein anderer Spieler sie benutzte.
  • Kräne im Hafen können jetzt mit den angebrachten Leitern bestiegen werden.
  • Boote können alle 5 Minuten im Fischerdorf gekauft werden. Wenn das zuvor gekaufte Boot in dieser Zeit nicht aus dem Spawn-Bereich entfernt wurde, despawnt es, um Platz für das nächste zu machen.
  • Texturprobleme bei mehreren Monumenten behoben: Kuppel, Hafen, Oxums Tankstelle, Banditenlager, Flugplatz, Leuchtturm, Zugbahnhof, Startplatz, Satellitenschüssel, Fischerdorf, Bohrinsel.
  • Der hervorgehobene Bereich des Containers beim Pumpjack wurde korrigiert.
  • Es wurde eine Stelle behoben, an der Spieler am Startplatz und am Leuchtturm stecken bleiben konnten.
  • Behoben, dass man die Raffinerie am Startplatz nicht erreichen konnte, wenn man langsam ging.
  • Ein Punkt am Leuchtturm wurde behoben, an dem fallen gelassene Gegenstände im Boden verschwinden konnten.

WAFFEN

  • Texturprobleme beim M39-Gewehr behoben.

ARTIKEL

  • Kürbisse können nicht mehr dupliziert werden.
  • Holzkisten können jetzt unter einer Werkbank 2 platziert werden.
  • Auf den Boden gefallene Kleidungsstücke können jetzt sofort getragen werden, ohne dass sie zuerst aufgehoben werden müssen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass Verkaufsautomaten nach dem Neustart des Servers unbrauchbar wurden.
  • Der Holosight-Waffenaufsatz ist beim Betrachten von Schnee besser zu erkennen.
  • Survival Fish Trap kann jetzt auch Sardellen, Hering und Sardine fangen.
  • Das Erscheinungsbild von Schrott, der auf den Boden gefallen ist, wurde behoben.
  • Die Herstellungszeit mehrerer Gegenstände wurde halbiert: Steinbeil, Spitzhacke, Blechdoppeltür, gepanzerte Doppeltür, Holzleiter, Fellponcho.
  • Die kleine Ölraffinerie kann jetzt auf Eisbergen platziert werden.
  • Texturprobleme beim Suchscheinwerfer behoben.

WELT

  • Behoben: Ressourcenknoten in schneebedeckten Biomen mit einer niedrigeren Textur im Vergleich zu Knoten in anderen Biomen.
  • Hervorgehobener Bereich von Maispflanzen behoben.

Benutzeroberfläche

  • Das Erscheinungsbild des Spieltipps für die Angelsteuerung wurde korrigiert.
  • Verbesserungen an der Stack-Splitting-Benutzeroberfläche.

 

Quelle: RUST

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.