Vampyr: Fundorte der Schreiben in Blindenschrift – Okkultes Oculus

Mason Swanborough, er lebt in einer kleinen Wohnung im Nordosten von Whitechapel, sie liegt zwischen der Apotheke und dem Friedhof. Um müsst Bannstufe 3 haben um mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Es ist auch erwähnenswert, dass ihr alle Braille-Texte finden könnt bevor ihr Mason trefft. Die Schreiben befinden sich an festgelegten Orten und spawnen unabhängig davon, ob ihr die Quest habt oder nicht. Wenn ihr die 4 Schreiben in Blindenschrift an Mason übergebt, kann er den Code für die Safehouse-Tür übersetzen.

 

Fundorte der TExte in Blindenschrift

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjE4IiBoZWlnaHQ9IjM4MCIgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9uQlRoVElSRDJ2QSI+PC9pZnJhbWU+
 

Habt ihr alle Texte, geht zurück zu Mason. Gebt ihm die 4 Braille-Dokumente und er gibt euch ein Dokument mit dem Code zum Labor.

Nun geht zurück zu der verschlossenen Tür in der Kanalisation, wo ihr wo ihr den Code nun verwenden müsst. Durch diese Tür kommt ihr in das Labor. Tötet den Feind drinnen, um das Rezept/Tagebuch zu bekommen, Durchsucht alles genau – ihr könnt das Sammlerstück „The Legendary Vampires: The Blood Goddess Heresy“ finden.

Bringt nun das Chemiker Tagebuch zu Mason Swanborough, damit ist die okkulte Oculus-Untersuchung abgeschlossen und ihr habt nun Zugang zum geheimen Lagerhaus und dessen Sammlerstück.

 

Weitere Lösungen und Tipps zum Spiel findet ihr in unserer Vampyr Komplettlösung.