Tomb Raider: Die gelungene Rückkehr von Lara Croft

Tomb Raider: Die gelungene Rückkehr von Lara Croft

Guides zu Tomb Raider

 

Mit Tomb Raider will Square Enix der alten Spieleheldin Lara Croft nicht nur neues Gesicht sondern auch eine neue Geschichte. Ob das gelungen ist erfahrt ihr bei uns!

Lara Croft startet im zarten Alter von 21 Jahren. Zu dieser Zeit ist sie weit ab vom Luxusleben und tritt in die Fußstapfen ihres Vaters als Archäologin. Auf dem Weg zu einer Expedition gerät das Schiff in ein starkes Unwetter und wird von den Wassermassen am Drachendreieck zerstört.

Kurz darauf finden Lara sich auf einer Insel wieder und bevor sie noch recht Weiß was geschehen ist wird sie auch schon von einem fremden überwältigt und verschleppt.

In der nächsten Sequenz findet sich Lady Croft Kopfüber gefesselt in einer Höhle wieder. Selbstverständlich gelingt es Lara sich zu befreien, allerdings verletzt sie sich sehr bei Ihrer Flucht.

Ihr seid nun mit anderen auf dieser Insel gefangen, das Ganze erinnert uns ein wenig an Far Cry. In den vergangenen teilen wirkte Lara recht unverwundbar, stark und auch kalt, dies ist nun zu Beginn anders denn bei einem Gespräch mit dem Kapitän fällt folgender Dialog:

Lara: „Ich musste einige töten. Ich hatte keine Wahl …“

Roth: „Das war sicher nicht leicht.“

Lara: „Es war sogar erschreckend leicht.“

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjE4IiBoZWlnaHQ9IjM4MCIgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9odHRwOi8veW91dHUuYmUvNVdxaFpZOURYOE0iPjwvaWZyYW1lPg==