Fallout 4 – Irren ist menschlich Nebenquest

Irren ist menschlich (Human Error) ist eine Nebenquest in Fallout 4.

Diese Quest startet Covenant. Ihr findet den ort im nördlichen Teil des Commonwealths. Wenn ihr dort seid wird euch Swanson, eine Torwache, einem Test unterziehen. Es scheint relativ unwichtig zu sein was ihr ihm für Antworten gebt, Zugang erhaltet ihr so oder so.

Wenn ihr an der Wache vorbei seid trefft ihr auf den Ehrlichen Dan. Er wurde angeheuert um Stocktons verschwundene Karawane zu finden.

Optional: Die zerstörte Karawane

Wenn ihr nach den Hinweisen suchen wollt geht rechts um die Siedlung herum, sucht bei der Straße den toten Brahmin. Plündert alle Leichen, vor allem die von Fred O’Connell.

Weitere Hinweise in Covenant

Sprecht im Ort mit den Bürgern und fragt nach Hinweisen. Talia McGovern und Penny Fitzgerald geben euch einige Hinweise. Danach sucht auch mal den Roboter Deezer auf und nehmt eine seiner Limonaden. Sobald ihr alle Befragt habt geht wieder zurück zu Dan und sprecht noch einmal mit ihm.

Sucht nun das verschlossene Gebäude in Covenant, hier müsst ihr euch Zutritt verschaffen. Um dort hinein zu gelangen gibt es zwei Möglichkeiten, entweder ihr knackt die Hintertür mit einem Dietrich oder ihr besorgt euch den Schlüssel. Wenn ihr den Schlüssel sucht geht zu Pennys Laden und nehmt diesen vom Tisch mit.

In dem Raum findet ihr dann Jacobs Passwort und ein andere Notiz. Das Passwort braucht ihr um zutritt zu einem anderen Gebäude zu erhalten. Wenn ihr das Passwort benutzt habt und die Information im Fischerbericht habt trefft euch wieder mit Dan.

Weitere Guides, Lösungen und Fundorte findet ihr in unserer Komplettlösung zu Fallout 4. Zur Übersicht aller optionalen Quests geht es hier.