Diablo 3: Reaper of Souls – Änderungen für Horadrische Beutel und Legendaries mit dem nächsten Beta-Patch

Nevalistis ging auf die von der Community angesprochenen Fragen ein und äußerte sich zu einigen Punkten in der vergangenen Nacht. Es geht spezifisch um die aktuelle Situation der Legendären Gegenstände in der Beta von Diablo 3: Reaper of Souls. Nevalistis sprach über die Horadrischen Beutel sowie der Drop Rate den legendären Pläne.

 

 
Die aktuelle Drop Rate der legendären Pläne ist zu hoch, wofür ein Bug in der Beta Version von Reaper of Souls verantwortlich ist. In dem nächsten Beta-Patch soll dieser Fehler allerdings behoben werden. Release ist bislang noch unklar.

Momentan bekommt man für den Abschluss der Nephalemportale Horadrische Beutel, was aber ebenfalls mit dem nächsten Beta-Patch abgeschafft werden soll. Nach dem fix soll man die Horadrischen Beutel bei Rift Guardian looten können.

Weiterhin berichtete Nevalistis im Bluepost, dass die Horadrischen Beutel die höchste Chance auf legendäre Drops bieten. Die Beutel aus Kopfgelder können ebenfalls Legendäre Gegenstände enthalten, diese aber nur in speziellen Akten zu bekommen sind. Kadala bietet ebenfalls eine Chance, einen Legendäre Gegenstand fallen zu lassen. Kadala wird ebenfalls mit dem kommenden Patch integriert.

Außerdem soll es eine Änderung im Bereich des Schwierigkeitsgrades geben – Künftig wird die Auswirkung des Inhaltes der Horadrischen Beutel nicht mehr von dem Schwierigkeitsgrad abhängen sondern der Inhalt wird entschieden sobald man den Beutel erhält.
Diablo III: Reaper of Souls – Collector’s Edition (Add-on)
Quelle: Battle.net