World of Warships Update 0.10.6 – Niederländische Kreuzer: Teil 1

World of Warships Update 0.10.6

Wargaming hat heute ein Massives Update für World of Warships veröffentlicht. Wir verraten euch alle Details zu den neuen Inhalten mit dem Patch am 14. Juli.

Das World of Warships kann ab dem 14. Juli heruntergeladen und Installiert werden. Der Download wird gegen 23:00 Uhr verfügbar sein. Im Verlauf dieser Wartungsarbeiten werden die World of Warships Server offline sein, voraussichtlich ca. 3 Stunden.

Der neue Update beinhaltet neue niederländischen Kreuzer, zwei Saisons der Keilereien und verschiedene visuelle und technische Verbesserungen.

 

World of Warships Patch Hinweise 0.10.6

Die Patch Notes zur Spielaktualisierung sind sehr Umfangreich, daher zeigen wir euch die wichtigsten Highlights. Die vollständigen Patch Hinweise findet ihr hier.


 

Neue Inhalte und Änderungen

  • Die permanente Tarnung „Grigio-Azzurro Chiaro“ für die X Napoli wurde hinzugefügt.

Der neue niederländische Kapitän Michiel de Ruyter wurde hinzugefügt. Er hat folgende Fertigkeiten:

  • Für Zerstörer, Kreuzer und Schlachtschiffe — Pyrotechniker: +1,5 % Brandwahrscheinlichkeit bei Treffern mit Sprenggranaten (Standard: +1 %).
  • Für Kreuzer und Schlachtschiffe — Flak-Eliteschütze: +35 % Flugabwehrschaden innerhalb der Sektorpriorisierung (Standard: +25 %).

Es wurden vier Andenkenflaggen hinzugefügt: „Marinewappen von Belgien“, „Ruhm der Marine!“, „Argentinischer Unabhängigkeitstag“ und „Kolumbianischer Unabhängigkeitstag“ sowie die spezielle Flagge „Arirang“.

Folgende Schiffe wurden für das Testen durch Entwickler, Supertester und Community Contributoren hinzugefügt:

  • IV Komsomolez
  • VI Serow
  • VIII Pobeda
  • X Admiral Nachimow
  • VIII Tschkalow
  • IX Kearsarge
  • VIII Rochester
  • IX Carnot
  • X Connecticut

 

Visuelle und andere Verbesserungen

Das Interface der Kampfaufträge wurde überarbeitet

  • Es wurde ein neuer Kampfauftragstyp hinzugefügt, der es Spielern nach seinem Abschluss ermöglicht, zwischen zwei Belohnungen zu wählen. Das bedeutet, dass Spieler eine Belohnung auswählen können, die ihnen gefällt oder die sie benötigen, statt eine vorgegebene Belohnung zu erhalten. Wird keine Belohnung ausgewählt, erhalten Spieler nach Ablauf des Auftrags automatisch die erste Belohnung.
  • Vorrangige Aufträge werden jetzt hervorgehoben angezeigt. Das wird euch helfen, wichtige Aufträge oder Auftragsreihen zu erkennen, wie etwa solche, die mit besonderen Aktivitäten verbunden sind oder die eine kurze Dauer haben.
  • Im Tooltip wird jetzt die genaue Ablaufzeit eines Auftrags angezeigt.
  • Es wurde eine Reihe von Fehlern behoben, die dabei Probleme verursacht haben, wie im entsprechenden Reiter im Hafen und im Statistikfenster nach Gefechtsende Kampfaufträge angezeigt werden.

Die Aufträge mit Wahl der Belohnung und die hervorgehobenen vorrangigen Aufträge werden in den Aktivitäten kommender Updates erscheinen.

Die Bot-KI wurde überarbeitet

  • Bots können jetzt ihre Geschwindigkeit anpassen, um Torpedos auszuweichen.
  • Wir konnten die Wahrscheinlichkeit verringern, dass Bots in Übungs- und Co-op-Gefechten und in Unternehmen mit Inseln kollidieren.
  • Wenn in Co-op-Gefechten die Gefahr einer Kollision mit anderen Schiffen besteht, werden Bots eher ihren Kurs ändern als ihre Geschwindigkeit zu verringern oder sich nach achtern zu bewegen.

Durch diese Änderung wird das Verhalten der Bots realistischer.

Ende der Unterstützung benutzerdefinierter Musik

Mit dem Release von Update 0.10.6 stellen wir die Unterstützung für die Wiedergabe benutzerdefinierter Musik (Audiodateien im Ordner res/userMusic) ein. Das System für benutzerdefinierte Musik war nicht beliebt genug, und seine Unterstützung hat eine beträchtliche Menge an Zeit und technischen Ressourcen erfordert. Daher werden wir die Unterstützung einstellen. Wenn ihr beim Spielen von World of Warships weiterhin eure eigene Musik hören möchtet, empfehlen wir die Nutzung der verschiedenen Musik-Streamingdienste und oder -player.

Änderungen an der Spielbalance

Auf Grundlage von Analysen der Gefechtseffizienz und dem Feedback von Spielern haben wir Änderungen an den Parametern bestimmter Schiffe vorgenommen. Diese Änderungen waren notwendig, um die Balance der entsprechenden Schiffe sorgfältig einstellen zu können. Falls erforderlich können in kommenden Updates weitere Änderungen folgen.

Zusammenfassung der Änderungen

 VIII Gustav-Julius Maerker

  • Die Erkennbarkeit zu Wasser wurde von 8,1 auf 8,0 km verringert. Andere Erkennbarkeitswerte wurden entsprechend verringert.

 IX Felix Schultz

  • Die Erkennbarkeit zu Wasser wurde von 8,2 auf 8,1 km verringert. Andere Erkennbarkeitswerte wurden entsprechend verringert.

 VII Leberecht Maass

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 4,0 auf 4,2 Sekunden verlängert.

 VIII Fenyang

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 4,9 auf 4,7 Sekunden verkürzt.

 VI Queen Elizabeth

  • Die Zeit für eine 180-Grad-Drehung der Hauptgeschütze wurde von 72,0 auf 54,5 Sekunden verkürzt.

 VIII Monarch

  • Die normale Feuerreichweite der Hauptbatterie wurde von 16,5 auf 17,0 km erhöht.

 VI Leander und  VII Fiji

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 7,7 auf 8,0 Sekunden verlängert.

 VIII Edinburgh

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 7,5 auf 7,7 Sekunden verlängert.

 VII Jervis

  • Die Erkennbarkeit zu Wasser wurde von 7,2 km auf 7,3 km erhöht. Andere Erkennbarkeitswerte wurden entsprechend erhöht.

 VIII Baltimore

  • Die Wirkungsdauer des Verbrauchsmaterials „Überwachungsradar“ wurde von 30 auf 27 Sekunden verkürzt.

 VII Schtschors

  • Die normale Feuerreichweite der Hauptbatterie wurde von 15,2 auf 15,7 km erhöht.

 VI Andrea Doria

  • Der Höchstschaden der SAP-Granaten wurde von 9900 auf 10 250 erhöht.

 

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.