The Division 2: Update 1.62 Verbessert das Verlorene Paradies

Division 2 TU 19.3

Ubisoft und Massive haben heute das Title Update 19.3 (TU19.3) für „The Division 2“ veröffentlicht, welches als Patch-Version 1.62 für Konsolennutzer erscheint. Dieses Update, Teil der heutigen Wartungsarbeiten, bringt eine Reihe von Anpassungen und Fehlerbehebungen, um das Spielerlebnis zu verbessern.

Die wichtigsten Änderungen beinhalten Korrekturen in der Mission „Incursion – Paradise Lost“, Verbesserungen bei Waffen und Ausrüstung, Updates bei Manhunt und der Benutzeroberfläche sowie die Einführung des Winterprojekts, das festliche kosmetische Gegenstände zurückbringt. Zudem wurde eine Server-Downtime und Wartung für den Rollout von TU19.3 vorgenommen.

Das für „The Division 2 Update 1.62“ steht nun für alle Plattformen zum Download bereit. Die Dateigröße liegt bei 5,38 Gigabyte auf der PlayStation 4. Auf anderen Plattformen kann die Größe des Downloads abweichen.

 

The Division 2 Update 1.62 Patch Notes vom 5.12.23

Incursion – Paradise Lost: Hier behebt das Update Probleme, die die Mission blockierten. Es korrigiert eine Störung, bei der die Mission trotz Besiegung des letzten Bosses und aller Feinde stecken blieb. Auch ein Fehler, der das Öffnen einer Tür verhinderte, ist nun behoben.

Waffen und Ausrüstung: Fehler bei Rucksäcken wurden korrigiert. Ihr Kernattribut ändert sich von Skill Tier zu Rüstung. Ein grafischer Fehler bei der Carnage-Maschinengewehr wurde auch behoben.

Manhunt und UI: Ein Leistungsabfall der Server bei aktiven Mel Arnold-Kopfgeldern wurde behoben. Bei der Benutzeroberfläche gab es Korrekturen bei den Grafiken der Woodwork- und Wall Street-Pakete.

Winterprojekt (Weihnachts-Saison): Dieses Event kehrt zurück mit neuen und alten festlichen Gegenständen. Es bietet 15 neue Projekte mit Belohnungen.

 

 

Das komplette Changelog findet ihr auf Trello, Quelle: Trello

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.