The Division 2: Sound der Waffen mit Update 1.73 verbessert

The Division 2 Update 1.73

Heute war eigentlich nur eine gewöhnliche Wartung geplant, doch Ubisoft überraschte die Spieler von The Division 2 mit dem Update 1.73! Ursprünglich dachten wir, es gäbe nur serverseitige Fixes, aber stattdessen bringt dieses Update einige unerwartete Verbesserungen mit sich. Besonders die Waffensounds stehen im Mittelpunkt der Änderungen. Tauchen wir ein und sehen uns an, was das Update für uns bereithält!

 

The Division 2 Patch 1.73 | Changelog vom 9.7.24

Fehlende Waffengeräusche behoben

Eines der ärgerlichsten Probleme für viele Spieler war das Fehlen von Waffengeräuschen. Diese Stille wurde nun beseitigt, sodass alle Waffen wieder ihre gewohnten, ohrenbetäubenden Klänge von sich geben.

 

Zugriff auf Keener’s Watch für ältere Charaktere

Spieler mit älteren Charakteren hatten bisher Probleme, auf Keener’s Watch zuzugreifen. Dieses Problem wurde nun behoben, sodass alle Charaktere gleichberechtigt Zugang haben.

 

Probleme mit der Crafting Station-Rolle

Die Crafting Station war bisher auf Stufe 40 auf der Ausrüstungsqualität „Überlegen“ eingefroren und konnte nicht auf High-End-Ausrüstungsqualität aufgerüstet werden. Dieses Problem wurde nun ebenfalls gelöst.

 

Kleinere UI-Verbesserungen

Zusätzlich zu den oben genannten Fixes hat Ubisoft auch kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Diese sorgen für ein insgesamt reibungsloseres und benutzerfreundlicheres Erlebnis.

 

Geplante Fixes für TU21.2 und später

Neben den heutigen Änderungen hat Ubisoft auch einige bekannte Probleme identifiziert, die in zukünftigen Updates adressiert werden sollen. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Audio: Die erste Kugel aus einem LMG löst eine kontinuierliche Audiowiedergabe auf allen Waffen aus.
  • Crafting Station: Bleibt auf Stufe 40 auf der Ausrüstungsqualität „Überlegen“ hängen und kann nicht auf High-End-Ausrüstungsqualität aufgerüstet werden.
  • Brazen Talent: Kann mit einem anderen Talent auf derselben ausgerüsteten Schrotflinte aktiviert werden.
  • Dark Zone: Die als besetzt markierte Dark Zone behält für Spieler unter Level 40 denselben Spielstatus wie die anderen nicht besetzten Dark Zones.
  • Audio: Fehlende SFX bei Verwendung einer LMG-Waffe.
  • Keener’s Watch: Spieler können mit älteren Charakteren nicht auf Keener’s Watch zugreifen.

 

Diese Fixes sind für das Update TU21.2 geplant und sollen die Spielerfahrung weiter verbessern.

 

Fazit: Ein überraschend umfangreiches Update

Das Update 1.73 bringt unerwartete, aber notwendige Verbesserungen für The Division 2. Die Behebung der fehlenden Waffengeräusche und die Optimierung der Crafting Station sind nur einige der vielen Änderungen, die das Spiel flüssiger und angenehmer machen. Mit den geplanten Fixes für zukünftige Updates zeigt Ubisoft erneut, dass sie das Feedback der Community ernst nehmen und kontinuierlich an der Verbesserung des Spiels arbeiten.

Für alle Agenten da draußen: Ladet das Update herunter und genießt die Verbesserungen. Bleibt wachsam, denn Washington D.C. braucht euch mehr denn je!

Quelle: Ubisoft X

Hinterlasse ein Kommentar