Skull and Bones Schatzkarten – Lösungen, Tipps und Ausgrabungsorte

Skull and Bones Schatzkarten

In dem Online-Multiplay Piratenabenteuer „Skull & Bones“ gibt es sehr viele Schatzkarten zu entdecken. Damit ihr nicht all zu lange Suchen müsst welchen Außenposten ihr Ansteuern müsst, wollen wir euch einige der Schatzkarten zeigen und erklären.

 

Skull and Bones Schatzkarten Tipps und Fundorte

Es gibt mehrere Wege um an Skull and Bones Schatzkarten (Schatzjagd) heranzukommen. Einige Auftrage, welche ihr von Offizieren der Außenposten oder von Scurlock erhaltet, beinhalten Schatzkarten.

Die meisten aber erhaltet ihr durch Zufälle, zumindest denken das viele. Neue Schatzkarten könnt ihr bekommen, indem ihr Schiffe inspiziert und versenkt! Wenn ihr auf hoher See Unterwegs seid, verwendet euer Fernglas, um andere Schiffe auszuspähen. Wenn ihr ein Schiff gescannt habt, erhaltet ihr alle Informationen zum Schiff: Stufe, Schiffstyp, Bewaffnung und Beute.

Wenn ihr explizit auf der Suche nach neuen Schatzkarten seid, solltet ihr darauf achten das, dass Schiff eine Schatzkarte (Neu) an Bord hat! Versenkt es oder entert das Schiff, um an die Karte zu kommen.

Auf einer Schatzkarte seht ihr immer einen Ausschnitt des Ortes, welcher als Hinweis zum Außenposten dient. Oben rechts seht ihr dann noch ein kleines Bild, das euch den Ort bei dem Außenposten zeigt. Oft sieht man dort einen Stein mit Strichzahlen bzw. einer Strichliste. Das würde bedeuten, der Schatz ist vor einem Stein mit Stichzahlen vergraben.

Die Schatzkarten werden zufällig generiert, was bedeutet das ein Spieler den Außenposten „Prei, die verlorene Stadt“ ansteuern muss und einen Stein mit Strichzahlen finden muss. Ein anderer Spieler erhält die gleiche Schatzkarte, muss aber keinen Stein finden Sondern eine Palme, wobei der Außenposten gleich bleibt.

 

Relikt des Seevolks Schatzjagd

Diese Schatzkarte ist im ersten Schritt ein Auftrag: Relikte der Vergangenheit. Im späteren Verlauf gibt es eine oder mehrere Aufträge dieser Art.

Die Hinweise auf ein Relikt des Seevolks findet ihr bei dem Außenposten Fort Louis. Es gibt wieder unterschiedliche Orte an denen der Schatz vergraben ist. im Folgenden Video, seht ihr zwei Orte bei Fort Louis.

 

Caradecs Schatzkarte – Überfall auf hoher See

Die Schatzkarte von Caradec gehört zu einem Auftrag von Scurlock: Überfall auf hoher See. Als erstes müsst ihr das Schiff „Royal Louis“ versenken, dann erhaltet ihr diese Schatzjagd.

Steuert dann den Außenposten „Königliche Ruhestätte“ an, denn dort ist der Schatz vergraben.

 

Begräbniskarte des Seevolks – Das Leben nach dem Tod

Die Schatzkarte Begräbniskarte des Seevolks gehört zu dem Auftrag: Das Leben nach dem Tod. Sobald ihr die Karte im Frachtraum habt, steuert den Außenposten „Vorona-Fälle“ an.

 

Halsabschneiderische Geheimnisse

Steuert die Afrikanische Küste an und Segelt weit in den Norden. Eurer Ziel ist der Außenposten „Versunkene Goldmine“.

 

Indel des Mondes

Um diese Schatzjagd zu starten, müsst ihr Schiffe versenken spielen. Haltet Ausschau nach Handelsschiffen mit eine Schatzkarte (Neu). Wenn ihr die Karte im Frachtraum habt, Segelt in das Gebiet Inseln des Modes und werft euren Anker bei dem Außenposten „Lanitra“ aus.

Weietere Schatzkarten Folgen!

 

Weitere Videos zu Skull & Bones, findet ihr auch auf unserem Youtube Kanal.

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.