Samsung Galaxy Round, das erste Smartphone mit gebogenem Display!

Wie erwartet hat Samsung nun, als erster Hersteller Weltweit, das Smartphone mit gewölbtem Display vorgestellt.

 

Somit ist Samsung der erste im Rennen unter allen Smartphone Anbietern.

 

Das neue Galaxy Round sieht seinen Brüdern Galaxy S3 und auch S4 sehr ähnlich jedoch ist es leicht gewölbt. Diese gebogene Neuheit soll nun dazu dienen das Gesichtskonturen besser erkannt werden können.

 

Laut Samsung erleichtert die Krümmung die Bedienung von Foto-, Musik- und anderen Anwendungen.

 

“In Folge des einzigartigen gebogenen Designs profitieren Anwender von einer an die Rundung angepassten Nutzererfahrung wie dem Rollen-Effekt, durch den sich Informationen wie Datum, Uhrzeit, verpasste Anrufe und Akkustand einfach abrufen lassen, wenn der Homescreen aus ist. Und der Gravitationseffekt erlaubt eine visuelle Interaktion mit dem Bildschirm, indem das Gerät gekippt wird”, erklärte Samsung. “Wenn das Display des Galaxy Round deaktiviert ist, während der Musikplayer läuft, genügt ein kurzer Druck auf die linke Seite des Geräts, um den vorherigen Titel abzuspielen, und ein Druck auf die rechte Seite, um den nächsten Titel abzuspielen. Bei Fotos und Videos gibt das Feature Side Mirror (Außenspiegel) durch das Kippen des Geräts nach links und rechts Nutzern Zugriff auf eine Liste des Albeninhalts.”

 

Bekannte Daten:

– 5,7 Zoll großes Super-AMOLED-Display
– Full-HD-Auflösung 1920×1080 Bildpunkten
– Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800 mit 2,3 GHz Takt
– 3 GByt Arbeitsspeiche
– Akku 2800 mAh
– 7,9 Millimeter dick
– 154 Gramm

 

Bisher wird das Gerät nur in Südkorea für etwa 700 Euro zu bekommen sein, ob und wann das Galaxy Round den Europäischen Markt heimsucht ist unbekannt.