Fallout 76 Patch Notes 1.19 – Battle Royale Update 1.2.0.15

Fallout 76 Nuclear Winter

Bethesda hat heute Fallout 76 Update Version 1.2.0.15 veröffentlicht, Client Patch 1.19 (PS4) steht bereit zum Download, für PS4, Xbox One und PC.

Die Größe des Donwloads beträgt 6.3 Gb auf der PS4 und der Xbox One, die PC Version des Updates ist nur rund 3 GB Groß.

Mit Patch 10 erobert Nuclear Winter Appalachia im Sturm. Sammelt eure Truppe, um zum neuen Battle-Royale-Modus von Fallout 76 anzutreten – das Team, das am längsten überlebt, gewinnt! Patch 10 wartet außerdem mit einigen Kampfverbesserungen und Fehlerbehebungen auf.

Im Folgenden findet ihr die vollständigen Patchnotes für das heutige Update.

 

Fallout 76 Update 1.19 Patch Notes 1.2.0.15

NEUER SPIELMODUS: NUCLEAR WINTER

Willkommen zur Pre-Beta-Vorschau auf Nuclear Winter! Nuclear Winter ist ein brandneuer, komplett neu entwickelter PvP-Battle-Royale-Spielmodus für unsere Fallout 76-Spieler.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr wurdet als potenzielle Kandidaten für den aktuell unbesetzten Aufseherposten in Vault 51 auserwählt. Ihr seid herzlich eingeladen, gegen andere Aufseher-Anwärter in einem kompromisslosen 52-Spieler-Kampf auf Leben und Tod anzutreten, der erst dann endet, wenn nur noch ein Spieler oder ein Team übrig ist. Wird es euch gelingen, eure Konkurrenz zu überleben und die Zügel von Vault 51 zu übernehmen, oder werdet ihr dem heimtückischen Ödland von Appalachia zum Opfer fallen?

  • Die Pre-Beta-Vorschau von Nuclear Winter kann bis 17. Juni gespielt werden. Wir hoffen, euch gefällt unser bislang härtester und gefährlichster Modus für Fallout 76. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns im [Fallout 76-Forum auf Bethesda.net] Feedback dazu gebt. (https://bethesda.net/community/category/232/fallout-76)

Im Folgenden erfahrt ihr, wie sich Nuclear Winter von den Modi „Abenteuer“ und „Überleben“ unterscheidet. Weitere Informationen erhaltet ihr außerdem in unserem „Nuclear Winter“-Artikel auf Fallout.com:

NUCLEAR WINTER BEITRETEN
  • Um Nuclear Winter beizutreten, braucht ihr einen bereits existierenden Charakter aus Fallout 76.
    • Falls ihr noch keinen Charakter besitzt, könnt ihr im Hauptmenü „Spielen“ auswählen, euren Charakter anpassen und ihn speichern, indem ihr Vault 76 verlasst. Dann könnt ihr zum Hauptmenü zurückkehren, um euch in die Warteschlange für die Nuclear Winter-Partien einzureihen.
  • Wählt im Hauptmenü „Spielen“ und anschließend den Spielmodus „Nuclear Winter“ aus.
    • Eurem Team können sich bis zu 3 eurer Freunde anschließen. Ihr betretet die Spielersuche von Nuclear Winter dann als Vierergruppe.
    • Wir haben außerdem eine „Befüllen“-Option hinzugefügt, die ihr an- oder auszuschalten könnt, wenn ihr allein oder als Teil eines unvollständigen Teams in der Warteschlange seid. Ist die „Befüllen“-Option aktiviert, teilt euch die Spielsuche weitere Teammitglieder zu. Ist sie deaktiviert, werden euch keine weiteren Teammitglieder zugeteilt.
    • Bitte beachten: Ihr müsst Mods oder benutzerdefinierte Spieldateien entfernen, um an Nuclear Winter-Partien teilnehmen zu können. Damit soll verhindert werden, dass Spieler unfaire Vorteile aus Mods oder benutzerdefinierten Dateien erhalten.
VORBEREITUNG IN VAULT 51
  • Solange ihr noch auf eure Teammitglieder wartet, bleibt ihr in der Sicherheit von Vault 51. Ihr könnt den Vault gerne erkunden – fühlt euch wie zu Hause.
  • Sobald genügend Spieler beigetreten sind, habt ihr und eure Teammitglieder kurz Zeit, um euch auszusuchen, wo ihr auf der Karte spawnen wollt.
  • Nach Ablauf des Timers werden kurz die Spawn-Positionen aller Spieler auf der Karte angezeigt, bevor ihr zu eurem ausgewählten Startpunkt gebracht werdet.
  • Nach dem Spawnen ist euer Team für kurze Zeit unverwundbar und unsichtbar, damit ihr euch Orientierung verschaffen könnt. Wenn ihr angreift oder mit einem Gegenstand interagiert, wird dieser Effekt vorzeitig beendet.
ES BRENNT SO HEISS ..
  • Matches finden aktuell in der Waldregion von Appalachia statt, die im Auge eines nuklearen Sturms liegt.
    • Wenn ihr die Sturmgrenze übertretet, seid ihr erledigt.
    • Haltet eure Umgebung im Auge und seid jederzeit bereit zur Flucht. Der Sturm ist konstant in Bewegung und die Sturmgrenze zieht sich in regelmäßigen Abständen immer enger um das Schlachtfeld.
JAGD AUF AUSRÜSTUNG
  • Während ihr Nuclear Winter spielt, wirkt sich eure Stufe im Abenteuer- oder Überlebensmodus nicht auf eure Kraft aus und bringt in Nuclear-Winter-Matches keine Boni gegen andere Spieler ein.
  • Die Waffen, Rüstung, Chems und anderen Gegenstände in Nuclear Winter wurden komplett überarbeitet und für den PvP-Kampf angepasst. Hier entscheidet letztendlich nur Können über Leben und Tod.
  • Überprüft an der Tür eure aktuellen Gegenstände und Effekte. Jedes Mal, wenn ihr einem Nuclear Winter-Match beitretet, müsst ihr Waffen, Rüstung und Vorräte suchen.
    • Ihr könnt Gegenstände wie gehabt in den Behältern finden, die ihr bereits aus Fallout 76 kennt, aber die beste Ausrüstung erhaltet ihr in neu platzierten Kisten, hackbaren Terminals und bei der Plünderung von Kreaturen.
    • Gegenstände, die ihr in Nuclear Winter findet, werden am Ende jeden Matches wieder entfernt.
    • Keine Sorge, ihr erhaltet alle Gegenstände und Effekte zurück, die euer Charakter in „Abenteuer“ oder „Überleben“ hatte, sobald ihr diese Spielmodi wieder anwählt.
  • Gegenstände, die ihr in Nuclear Winter findet, werden automatisch zum Favoritenrad hinzugefügt, bis alle 12 Plätze belegt sind.
TODSCHICKE OUTFITS
  • Ihr könnt jetzt kosmetische Gegenstände, die ihr im Atomic Shop freigeschaltet habt, als Favoriten markieren.
    • Markiert ihr Lackierungen für Gegenstände wie Waffen und Powerrüstungen, die ihr in Nuclear Winter finden könnt, werden diese automatisch auf diese Gegenstände angewendet, sobald ihr sie findet.
    • Entledigt euch stilvoll eurer Gegner, indem ihr kosmetische Gegenstände wie Outfits und Kopfbedeckungen als Favoriten markiert.
FÜHL DICH GANZ WIE ZU HAUSE
  • Ihr könnt euer C.A.M.P. in Nuclear Winter aufbauen – ohne dafür Ressourcen oder Herstellungsmaterialien ausgeben zu müssen.
  • Die meisten C.A.M.P.-Blaupausen, die ihr im Abenteuer- oder Überlebensmodus erstellt, können in Nuclear Winter platziert werden.
    • Die Platzierung eures C.A.M.P. ist weniger Restriktionen unterworfen als in anderen Modi. Dadurch solltet ihr euer C.A.M.P. an wesentlich mehr Orten aufschlagen können.
    • Einige Objekte in Nuclear Winter wie beispielsweise Geschütztürme lassen sich nun im gesamten Gebiet finden und plündern.
  • Wir haben außerdem Prakti-C.A.M.P.-Bausätze hinzugefügt, die ihr finden und dazu verwenden könnt, um schnell und einfach Verteidigungsanlagen, Fallen und vorgefertigte Bunker zu platzieren.
ALLE VORTEILE NUTZEN
  • Macht euch auf die Suche nach Atomsprengsatzkoffern und Startcodes, um in einem kleinen Gebiet die Macht der Atome zu entfesseln. Alle Charaktere, die sich innerhalb des Wirkungsradius aufhalten, werden sofort getötet.
  • Mit dem V.A.T.S. könnt ihr weiterhin Kreaturen anvisieren, im Kampf gegen andere Spieler wurde die Funktion aber deaktiviert.
  • Ihr verfügt zu Beginn über Skill-Karten, mit denen ihr Behälter knacken and Terminals hacken könnt.
    • Hackt die Terminals auf der Karte, um Ausrüstung oder andere Boni zu erhalten.
    • Zum Schlossknacken braucht ihr keine Haarklammern und habt nun unbegrenzt viele Versuche frei.
  • Über den Voice-Chat könnt ihr privat mit euren Teammitgliedern kommunizieren, der öffentliche Chat wurde in Nuclear Winter allerdings deaktiviert.
S.P.E.C.I.A.L.: NEUES SKILL-KARTENSYSTEM
  • Wir haben für Nuclear Winter ein brandneues Skill-Kartensystem entwickelt und 73 neue Skill-Karten hinzugefügt, von denen einige nur in Nuclear-Winter-Matches verwendet werden können.
  • Ihr könnt bis zu 7 Skill-Karten ausrüsten (eine pro S.P.E.C.I.A.L.-Platz), solange ihr euch noch vor Match-Beginn in Vault 51 aufhaltet.
    • Überlegt euch eure Auswahl gut: Sobald ihr Vault 51 verlasst, könnt ihr eure Skill-Karten nicht mehr ändern.
    • Die S.P.E.C.I.A.L.-Werte eures Charakters im Abenteuermodus bestimmen, welche Skill-Karten ihr verwendet könnt.
  • Ihr beginnt mit einem Startdeck aus 7 Nuclear Winter-Skills. Erhaltet Aufseherränge (mehr dazu weiter unten) und schließt Challenges ab, um weitere Skill-Karten freizuschalten.
WERDET ZUM AUFSEHER: NEUES CHARAKTERFORTSCHRITTSSYSTEM
  • Steigt mit einem brandneuen Charakterfortschrittssystem auf! Durch Spielen von Nuclear Winter erhalten eure Charaktere Aufseher-EP, mit denen Aufseherränge freigeschaltet werden.
    • Indem ihr Aufseherränge erhaltet, schaltet ihr neue kosmetische Gegenstände wie zum Beispiel Powerrüstungs- und Waffenlackierungen, C.A.M.P.- und Werkstattobjekte und vieles mehr frei. Diese könnt ihr auch in den anderen Spielmodi von Fallout 76 verwenden.
    • Wenn euer Aufseherrang steigt, erhaltet ihr in Vault 51 Zugang zu neuen Räumen mit Hinweisen über das Schicksal der ursprünglichen Bewohner.
  • Während ihr Nuclear Winter spielt, erhaltet ihr außerdem auch weiterhin EP und Kronkorken für euren Abenteuermodus/Überlebensmodus-Charakter, allerdings wirkt sich eure Stufe nicht auf eure Kraft aus und bringt keine Boni in Nuclear-Winter-Matches gegen andere Spieler ein.

Bitte beachten: Gegebenenfalls werden wir während des Vorschauzeitraums Nuclear Winter oder Fallout 76 als Ganzes für Wartungsarbeiten oder Updates kurzfristig offline nehmen. In diesem Fall werden wir euch natürlich darüber informieren und für eine schnellstmögliche Verfügbarkeit des Spiels sorgen.


Folgende Verbesserungen wirken sich auf die Spielmodi Abenteuer, Überleben und Nuclear Winter aus:

KAMPFVERBESSERUNGEN

Ihr wollt mehr über die unten aufgeführten Änderungen am Kampfsystem erfahren und sie in Action sehen? Dann schaut in unseren aktuellen Artikel auf Fallout.com rein.

DEINE EFFEKTIVITÄT MESSEN
  • Schadenswerte zeigen: Du kannst den durch jeden erfolgreichen Treffer verursachten Schaden jetzt anzeigen lassen, indem du die neue Einstellung „Schadenswerte zeigen“ im Anzeigemenü aktivierst.
    • Diese Einstellung ist für alle drei Spielmodi verfügbar. Im Modus Nuclear Winter ist sie standardmäßig aktiviert, in den Modi Abenteuer und Überleben standardmäßig deaktiviert.
SCHNELLER REAGIEREN
  • Ziehen und Wegstecken: Viele Waffen können jetzt abgefeuert werden, um ihre Animationen beim Ziehen und Wegstecken abzubrechen.
  • Pistolen: Kimme und Korn werden jetzt schneller angezeigt.
  • Waffen mit Zielfernrohr: Der Übergang zum Zielfernrohr erfolgt jetzt schneller.
  • Sprint: Kann jetzt nach dem Abfeuern einer Fernkampfwaffe sofort benutzt werden.
  • Sprint: Kann jetzt benutzt werden, um Nachladeanimationen abzubrechen.
  • V.A.T.S.: Wird jetzt sofort geschlossen, wenn einer eurer Angriffe den anvisierten Gegner tötet.
SOUVERÄN ZIELEN
  • Empfindlichkeit für Umsehen: Die horizontale und vertikale Empfindlichkeit für Umsehen können jetzt unabhängig voneinander für Controller und Maus angepasst werden.
  • Empfindlichkeit für Umsehen: Für Spieler, die Controller benutzen, wurde die nach dem Sprinten kurz auftretende Verringerung der Stick-Empfindlichkeit beim Umsehen entfernt.
  • X-Eingabe: Spieler können ab sofort die über eine neue Option im Spieloptionen-Menü die X-Eingabe invertieren.
  • Fadenkreuze: Erscheinen jetzt, wenn ihr in der First-Person-Perspektive mit folgenden Waffen durch das Visier zielt:
    • Gatling-Waffen (außer Gatling-Lasergeschütze), Minigun, Breitseiter, Kaliber-.50-Maschinengewehr, automatischer Granatwerfer, Fatman, Harpunenkanone und Paddleball.

KUNST, GRAFIK UND SOUND

  • Hauptmenü: Ein neues Video und neue Musik werden im Hauptmenü das Erscheinen von Nuclear Winter ankündigen.
  • Waffen: Die visuellen Effekte beim Abfeuern von Schwarzpulverwaffen wurden aktualisiert.

FEHLERBEHEBUNGEN

KUNST UND GRAFIK
  • Wand-Deko: Ein paar sichtbare Löcher der Trophäe „Brandbestien-Königinnen-Kopf“ wurden zugenäht.
  • Waffen: Ein doppelt vorhandenes Schloss und ein doppelt vorhandener Hahn des Unterhebelgewehrs (Pfadfinderpionier) wurde entfernt.
C.A.M.P., HERSTELLUNG UND WERKSTÄTTEN
  • Reklamen: Das für verschiedene Neonreklamen verbrauchte C.A.M.P.- und Werkstatt-Budget wurde in puncto Einheitlichkeit angepasst.
  • Plakate: Das Mottenmann-Poster kann jetzt über das Modifizieren-Menü der Werkstatt repariert werden.
  • Schlafsäcke: Über den Shop freigeschaltete Schlafsäcke gelten jetzt wie vorgesehen als Varianten des Grundschlafsacks.
  • Spieler-Verkaufsautomaten: Beim Schnellreisen zu einem C.A.M.P. spawnen Spieler jetzt näher am Verkaufsautomaten des Besitzers statt in der Nähe der Mitte des C.A.M.P.-Bauradius.
  • Spieler-Verkaufsautomaten: Im Verkaufsautomaten des Spielers zum Verkauf markiertes Material wird beim Herstellen nicht mehr verbraucht.
  • Wand-Deko: An einer Wand platzierte griechische Buchstaben sind nicht länger von der anderen Seite der Wand aus sichtbar.
KAMPF
  • Gegner: Ein Fehler wurde behoben, der gelegentlich dazu geführt hatte, dass gegnerische Kreaturen unbesiegbar wurden.
  • Fernkampfwaffen: Das schnelle Abfeuern von Fernkampfwaffen führt nicht mehr gelegentlich dazu, dass diese Angriffe auf kurze Distanz durch Gegner hindurchgehen.
  • Zielfernrohre: Beim gleichzeitigen Schießen und Zielen mit einer Waffe mit Zielfernrohr wird jetzt wie vorgesehen das Zielfernrohr aktiviert und die Waffe nicht mehr gelegentlich in die Mitte des Bildschirms versetzt.
  • Zielen: Namen und Gesundheitsanzeigen von weit entfernten Gegnern erscheinen nicht mehr gelegentlich auf dem Bildschirm.
  • V.A.T.S.: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass beim Zielen auf schwebende Gegner wie zum Beispiel Blähfliegen und Blutkäfer im V.A.T.S. immer eine Trefferchance von 0 Prozent angezeigt wurde.
GEGENSTÄNDE
  • Experimentelles MIRV: Das Abfeuern der Experimentelles-MIRV-Fatman nach unten führt nicht mehr dazu, dass sich die Explosion sehr nah beim Spieler ereignet.
  • Kopfbedeckungen: Die Pestdoktorenmaske schützt jetzt wie vorgesehen gegen durch die Luft übertragene Krankheiten.
  • Kopfbedeckungen: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Brillen und andere im Gesicht getragene Gegenstände unter dem alten Footballhelm ausgerüstet werden konnten.
  • Powerrüstung: Die Mottenmann-Helmlampe bleibt nach dem Hinzufügen einer neuen Lackierung zu einem Powerrüstungs-Helm, auf den bereits die Mottenmann-Powerrüstungslackierung angewendet wurde, nicht mehr sichtbar.
  • Erbeuteter Aggressotron-Kopf: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Spieler die Version „Hochstapler-Aggressotron-Kopf“ des erbeuteten Aggressotron-Kopfs nicht herstellen konnten.
  • Die Lieferantin: Legendäre Attribute werden nach dem Abmelden nicht mehr von Teilen der legendären 3-Sterne-Holzrüstung oder erbeuteten Aggressotron-Köpfen entfernt, die bei der Lieferantin gekauft wurden.
    • Hinweis der Entwickler: Leider kann diese Problembehebung nicht rückwirkend angewendet werden. 3-Sterne-Holzrüstungen oder Aggressotron-Köpfe, deren Attribute nach dem Abmelden verloren gegangen sind, erhalten diese nicht zurück. Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.
  • Die Lieferantin: Die Stufen legendärer Gegenstände, die von der Lieferantin erhalten wurden, entsprechen jetzt eher der Charakterstufe des Käufers.
STABILITÄT UND LEISTUNG
  • Stabilität: Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Client beim Betreten von Arktos Pharma und Big Als Tatoostudio abstürzen konnte.
  • Stabilität: Es wurde ein Absturzproblem behoben, das beim Begutachten von Gegenständen im Verkaufsautomaten eines andern Spielers auftreten konnte.
  • Stabilität: Es wurde ein Absturzproblem behoben, das im Überlebensmodus auftreten konnte.
BENUTZEROBERFLÄCHE
  • Lokalisierung: Es wurde ein Problem behoben, durch das einige Gegner in Arktos Pharma in den nicht-englischen Versionen des Spiel-Clients unlokalisierte oder falsche Namen trugen.
  • Atomic Shop: Auf dem PC erscheint beim Kaufen von Atomen auf der angezeigten Schaltfläche jetzt wie vorgesehen „Eingabe“ statt „Leertaste“.
  • Atomic Shop: Auf dem PC führt das Drücken von „Esc“ beim Kaufen von Atomen jetzt wie vorgesehen zum Verlassen des Bildschirms mit den Einzelheiten der Zahlung, wenn der Spieler keinen Controller angeschlossen hat.
  • Aussehen verändern: Trennt der Spieler die Verbindung, während er sich im Menü „Aussehen verändern“ befindet, wird die Steuerung nicht mehr gesperrt.
  • Aussehen verändern: Das Freischalten einer Frisur aus dem Shop im Menü „Aussehen verändern“ führt nicht mehr zu einer dauerhaften Anzeige der Option „Entsperren“.
  • Einstellungen: Das Ändern der Auflösungseinstellung führt nicht mehr dazu, dass Platzhaltertext im Dialogfeld erscheint, in dem der Spieler dazu aufgefordert wird, Fallout 76 neu zu starten.
  • Werkbänke: Beim Verwenden einer Werkbank zum Wechsel in den Atomic Shop wird der Spieler nach dem Verlassen des Shops nicht mehr aus dem Werkbank-Menü rausgeworfen.

 

Quelle: Bethesda

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.