Dying Light 2 Update 1.47: Albtraummodus mit mehr EP und seltene Items

Heute ist ein besonderer Tag für das Postapokalyptischen Abenteuer mit Aiden Caldwell! Das neue „Dying Light 2 Update 1.47“ ist da! Wir erhalten den Albtraummodus und noch einiges mehr! Alle Fakten zum Patch am 18. April!

Dying Light 2 Update 1.47 Albtraum

Techland bereitet die Bühne für eine neue Herausforderung in der postapokalyptischen Welt von Dying Light 2. Mit dem neuesten Update 1.47, das am 18. April veröffentlicht wurde, führt das Spiel einen lang erwarteten Albtraummodus ein!

Das neue „Dying Light 2 Update 1.47“ steht zum Download bereit, für PC, Steam, Xbox und PlayStation. Die jeweilige Dateigröße liegt uns zur Zeit noch nicht vor. Der neue Albtraummodus ist aber nicht das einzige was uns heute erwartet! Das Nachtsystem wurde überarbeitet und unzählige Verbesserungen sorgen für ein besseres Spielerlebnis!

 

Dying Light 2 Update 1.47 / 1.16 Patch Notes

Hinweis: Die Version 1.47 gehört zur PlayStation 4. Die Globale Version, für alle Plattformen, ist Patch 1.16.

 

Für diejenigen unter euch, die nach extremer Herausforderung dürsten, präsentiert Dying Light 2 stolz den Albtraummodus, den ultimativen Test eurer Überlebenskünste in der düsteren Welt des Spiels. Dieser Modus hebt den Schwierigkeitsgrad auf eine neue Stufe:

  • Erhöhte Feindintelligenz und Brutalität: Gegner sind nicht nur zahlreicher und widerstandsfähiger, sondern auch taktischer.

  • Eingeschränktes Benutzerinterface: Mit minimalen Hilfen müsst ihr eure Umgebung genauestens kennen, um zu überleben.

  • Keine Pausen im Kampfgeschehen: Vorbereitungen und Handwerk müssen geschickt während aktiver Momente erfolgen.

  • Schwächer werdende Taschenlampe: Je länger ihr eure Lampe nutzt, desto mehr lässt die Leuchtkraft nach.

  • Reduzierte Immunität durch Hemmstoffe: Eure Abwehrkräfte sind geschwächt, wodurch jede Nacht zur Zerreißprobe wird.

  • Seltene Beutestücke: Trotz der Risiken erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, wertvolle Gegenstände zu entdecken.

  • Begrenzte Überlebenshilfen: Nur essentielle Items wie Waffen und Questgegenstände werden angezeigt.

  • Strategische Ausdauernutzung: Schnelles Regenerieren der Ausdauer gehört der Vergangenheit an; jede Aktion muss wohlüberlegt sein.

  • Schwächere Rüstungen: Eure Verteidigungsmöglichkeiten sind signifikant verringert.

  • Erhöhter Ausdauerverbrauch bei Nacht: Die Nutzung des Gleitschirms kostet nun mehr Kraft.

  • Aggressivere Schattenjäger: Sie sind leichter zu provozieren und sehen schlechter, was neue Taktiken erfordert.

  • Keine automatische Gesundheitsregeneration: Jede Verletzung kann fatal sein, wenn nicht sofort behandelt.

  • Mehr EP für Legendenstufen: Der Tod auf höheren Stufen führt zum Verlust aller EP, die für den nächsten Aufstieg nötig sind.

  • Reduzierte Effektivität von Stimulanzien: Medikamente und Booster sind weniger wirksam.

Bezwingt ihr den Albtraummodus, winkt als Belohnung das exklusive Waltz-Outfit, vorausgesetzt, die Hauptstory wird unter diesen extremen Bedingungen gemeistert. Traut ihr euch, euch diesem Modus zu stellen?

 

Änderungen im nächtlichen Überleben: Das Nachtsystem

Der Albtraummodus modifiziert nicht nur den Kampf, sondern auch die nächtliche Umgebung:

  • Reduzierte Präsenz von Schattenjägern: Besonders auf Dächern werdet ihr weniger von ihnen finden.

  • Anpassungen der Schattenjäger: Ihr Sichtfeld und die Erkennungszeiten sind reduziert, was leisere Bewegungen ermöglicht.

  • Weniger Spucker: Ihre Anzahl sowie ihre Fähigkeit, Spieler zu entdecken, sind verringert.

  • Geringere Hörweite der Beißer: Die Gefahr, gehört zu werden, sinkt.

  • Halbierte Taschenlampensichtbarkeit: Eure Sichtbarkeit bei Nutzung der Taschenlampe ist deutlich reduziert.

 

Erweiterungen der Entwicklerwerkzeuge

Mit diesem Update erweitern wir die Werkzeuge für unsere Entwicklergemeinschaft:

  • Neue visuelle Filter und Prefabs: Für noch kreativere und individuellere Karten.

  • Erweiterte Skriptoptionen: Mehr Freiheit bei der Gestaltung von Gameplay-Elementen.

  • Bunte Gummi-Skins und neue Assets: Aus dem Bloody Ties DLC.

  • Schwerelosigkeitsfunktion und kooperative Community-Karten: Erkundet die verrückten Kreationen gemeinsam!

 

Bewaffnungsoptionen-System

Auf vielfachen Wunsch führen wir ein anpassbares Bewaffnungssystem ein:

  • Schneller Wechsel zwischen Ausrüstungen: Passt eure Waffen und Werkzeuge je nach Situation schnell an.

Dieses Update ist nicht nur eine Erweiterung des Spiels, sondern eine Revolution der Spielweise in Dying Light 2, das alle Überlebenden herausfordert, ihre Fähigkeiten und Strategien auf die Probe zu stellen. Seid ihr bereit für den Albtraum?

Quelle: Pilgrim

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.