Dragon’s Dogma 2: Abschluss Trophäe – Das Wahre Ende

Abschluss Trophäe

In Dragon’s Dogma 2 steht das Schicksal der Welt auf dem Spiel. Als Spieler habt ihr die einzigartige Aufgabe, Bewohner vor der drohenden Vernichtung zu retten. Dazu gehört das ihr die Menschen der gottlosen Welt in Sicherheit bringt und auch das ihr das Ende des Kreislaufs erlebt.

Da diese beiden Missionen gut Versteckt sind und man sie auch verpassen kann, wollen wir euch Helfen! Dieser Leitfaden begleitet euch Schritt für Schritt durch den Prozess, sicherzustellen, dass ihr kein Detail überseht.

  • Der Wächter
    Die Leute in der gottlosen Welt in Sicherheit gebracht.

  • Abschluss
    Das Ende des Kreislaufs erlebt.

 

Der Wächter und das Ende des Kreislaufs – Abschluss Trophäe

Bevor ihr euch diesen Aufgaben widmen könnt, müsst ihr sicherstellen das ihr die gottlose Welt betreten und alle Prüfungen abgeschlossen habt. Die Prüfungen gehören zu der Trophäe: Der Held (Alle Prüfungen in der gottlosen Welt bestanden). Einen Ausführlichen Leitfaden dazu, findet ihr hier.

Wenn ihr die Prüfungen der gottlosen Welt hinter euch gelassen habt, geht es weiter. Begebt euch nun zum Tiefseeschrein und sucht Rothais auf, den Gründer des Königreichs Vermund. Wenn ihr den Teifseeschrein bereits Erkundet habt, solltet ihr den NPC Bereits getroffen haben. Rothias Erscheinen wird Luz auf den Plan rufen, der die Evakuierung so vieler Menschen wie möglich fordert. Achtung: Eine Interaktion mit dem roten Leuchtfeuer beendet das Spiel vorzeitig!

 

Vernworth und Hauptmann Brant

Nun geht es in der Hauptstadt Vernworth weiter, wo ihr zum Gasthaus gehen müsst. Dort findet ihr (Was ihr sicher bereits Wisst) Hauptmann Brant, welcher euch die Nebenmission „The Regentkin’s Resolve“ gibt. Geht also zum Schloss und findet Sven, er wartet in seinem Zimmer im zweiten Stock. Geht also in sein Zimmer, nehmt die linke Treppe und folgt dem Korridor bis zum letzten Raum auf der rechten Seite.

Überzeugt Sven und geht dann zum nächsten Punkt, interagiert mit R2 auf Visa, Svens Mutter, und führt sie zu Sven zurück. Konfrontiert danach Allard beim Ochsenkarren, um ihn durch Einschüchterung zur Flucht zu bewegen. Kehrt zu Sven zurück, informiert ihn über den bereitstehenden Ochsenkarren, um die Mission abzuschließen und Vernworth zu evakuieren.

 

Heilige Laube Glyndwr

Weiter geht es in dem Gebiet Heilige Laube (Sacred Arbor), nordwestlich von Vernworth. Sucht dort nach Glyndwr, den blonden Elf-Bogenschützen, am Stadteingang auf der runden Plattform. Begleitet ihn zu seinem Vater Taliesin, um ihn zur Evakuierung seines Volkes zu bewegen. Die Spezialisierung „Wortkünstler“ kann hilfreich sein, um Taliesin zu verstehen. Überzeugt ihn durch mehrmaliges Ansprechen und Schlafen im Gasthaus, bis er nachgibt.

Alternativ Könnt ihr die Nebenmission „Das notleidende Laubenherz & Vom Wald in die Schmiede“ abschließen und mit dem gesäten Samen zu Taliesin zurückkehren, um die Mission abzuschließen und die Heilige Laube zu evakuieren.

 

Battahl und der Flammenpalast

Im 5. Schritt müsst ihr Bakbattahl reisen und den Flammenpalast aufsuchen. Unterwegs könnte Menella euch aufhalten. Wenn nicht, sucht sie im Palast und achtet darauf, das ihr die Prüfungen „Der Held“ gemeistert habt. Erlebte und beendet drei Handgemenge, die Art der Beendigung beeinflusst die Evakuierung von Battahl nicht. Angriff ist eine Option, um die Kämpfe schnell zu beenden. Damit ist Bakbattahl evakuiert und die Nebenmission „Zivilunruhen“ abgeschlossen.

 

Aiding Ernesto – Vulkaninsel

Begebt euch zum Lager der Vulkaninsel und lauft dann zum Nordtor, um Ernest aufzusuchen. Er bittet um die Rettung von Ciodhna und Gautstafr. Findet sie und kehrt dann zu Ernest zurück. Überzeuge anschließend Lamond von der Evakuierung, nachdem ihr mit mit Ernest gesprochen habt. Wählt einen Dialog, um Lamond einzubeziehen, und das gesamte Lager ist evakuiert, was die Nebenmission „The Importance of Aiding Ernesto“ abschließt.

 

Die Ausgrabungsstätte Evakuieren

Ist das bisherige alles erledigt, macht euch auf zu der Ausgrabungsstätte nahe dem Lager. Bevor ihr dort mit Henrique am Tor sprechen könnt, müsst ihr den Zaubergolem besiegen. Folgt ihm dann zum Gefängnis, um den Schlüssel zu erhalten. Kehrt wieder zurück, um die Tür der zweiten Hütte auf dem Hügel mit dem Schlüssel zu öffnen. Nimm den Diminished Godsawy-Stab und geht zu Henrique zurück. Damit ist die Ausgrabungsstätte evakuiert und die Nebenmission „Hirte der Bauern“ abgeschlossen.

 

Das Wahre Ende von Dragon’s Dogma 2 – Gottlose Welt

Das waren alle Evakuierungen, aber bevor ihr die Leute in der gottlosen Welt in Sicherheit gebracht habt, gibt es noch etwas zu tun. Im Tiefseeschrein müsst ihr mit dem roten Leuchtfeuer Interagieren. Überlebt auf dem Rücken eines Drachens während der Abspann läuft, um das Spiel zu beenden und die Trophäe/Errungenschaft „Abschluss“ freizuschalten.

 

Video Anleitung zu allen Schritten

 

Unseren Ultimativen Trophäen Leitfaden zu Dragon’s Dogma 2, findet ihr hier.

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.