Dragon’s Dogma 2: Bin ich schon drin, oder was?

Wie kommt man unerlaubt nach Battahl in Dragon’s Dogma 2? Wir erklären euch alles dazu und zeigen euch den Weg zu der geheimen Kutsche! Bin ich schon drin, oder was?

Bin ich schon drin, oder was?

In dieser Anleitung wollen wir euch mit einer weiteren verwirrenden Trophäe in Dragon’s Dogma 2 helfen. Ihr sollt eine Grenze zu Battahl mit unerlaubten Mitteln passieren und wie das geht, wollen wir euch erklären!

  • Bin ich schon drin, oder was?
    Unerlaubte Mittel genutzt, um das Tor an der Grenze zu passieren.

 

Findet den Ochsenkarren

Ochsenkarren Dragons Dogma 2

Der erste Schritt zu der Lösung besteht darin einen Ochsenkarren zu verwenden, um zum Checkpoint Rastplatz zu gelangen. Diese Ochsenkarre findet ihr westlich von Vernmorth. Wartet an der Position bis der Wagen kommt und setzt euch dann hinten rein.

Wenn ihr Ankommt, müsst ihr euch etwas Gedulden und Zeit vergehen lassen. Dazu dürft ihr aber nicht die Bank bei dem Wagen verwenden. Lauft über die Steinbrücke, hoch ins Dorf und setzt euch auf die Bank.

Lauft dann wieder zurück zu dem Ort der Ankunft. Dort sollte nun ein überdachter Ochsenkarren stehen, ähnlich einer Postkutsche. Folgt der Kutsche bis zum Tor nach Battahl (Kontrollpunkt). Sobald ihr den Kontrollpunkt am Tor erreicht habt, geht in die Kutsche und schleicht euch vorbei.

Kutsche nah Battahl

Nachdem ihr mit der Kutsche durch das Tor gefahren seid, sollte die Trophäe/Achievement erscheinen! Das einzige auf was ihr achten solltet ist, sobald ihr euch unerlaubt in dem Gebiet aufhaltet, werden die Wachen euch gegenüber Feindlich sein.

Damti ihr das Ganze noch besser Nachvollziehen könnt, hier noch ein Video zu dem kompletten Vorgang!

 

 

Unseren Ultimativen Trophäen Leitfaden zu Dragon’s Dogma 2, findet ihr hier.

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.