Diablo 4 Update 1.28 Repariert die Glyphen und mehr – Patch Notes

Erst gestern wurde das Große Inhalts-Update inklusive Zirs Schlachthaus für Diablo 4 veröffentlicht. Kaum sind die neuen Sachen Online, da komtm auc hschon der erste Hotfix: Update 1.028 behebt einige Fehler!

Diablo 4 Update 1.28

Blizzard Entertainment hat am 6. Dezember 2023 das Diablo 4 Update 1.28, auch bekannt als Patch 1.2.3a, veröffentlicht. Dieses Update ist als ein Hotfix für das kürzlich erschienene Zirs Schlachthaus Update (Patch 1.2.3) zu verstehen, welches am 5. Dezember eingeführt wurde und die Spieler in die neue Spitzenendgame-Dungeon Abattoir of Zir führte. Der Hotfix 1.28 zielt darauf ab, eine Reihe von Problemen zu beheben, insbesondere im Zusammenhang mit Glyphen, und ist plattformübergreifend für PC und Konsolen verfügbar.

Der Download zum Hotfix-Update ist sehr gering! Auf der PlayStation 5 sind es gerade mal 292 Megabyte!

 

Diablo 4 Update 1.28 | 1.028 Patch Notes

Korrekturen und Spielverbesserungen

  • Glyphenkorrekturen: Ein Hauptaugenmerk des Updates liegt auf der Behebung von Problemen mit Glyphen. Spielern, die das maximale Level bei der Paragon-Glyphen-XP erreicht hatten, wurde geraten, ihre Glyphen neu zu leveln, bis der Fix verfügbar war. Für diejenigen, die unter dem maximalen Glyphen-XP waren, konnten sie weiterhin ihre Glyphen verbessern, wobei die Glyphen-XP nach dem Fix zu den vorherigen Mengen hinzugefügt wurde.
  • PvP-Leistungsprobleme: Das Update behebt ein Leistungsproblem im PvP, das durch den Ressourcenentzugseffekt des Melted Heart of Selig verursacht wurde. Der Effekt wird in PvP-Kontexten nicht mehr als Ressourcenverbrauch angesehen, um diese Leistungsprobleme zu lindern.
  • Tooltip für die Tränen des Blutes Glyph: Eine weitere Korrektur betraf den Tooltip für die Tränen des Blutes Glyph, der fälschlicherweise angab, dass der Schadensbonus additiv sei, obwohl er multiplikativ war.
  • Sigil-Staub-Belohnungen: Das Patch korrigierte außerdem die Sigil-Staub-Belohnungen für die Blutschmiede-Siegel der Stufen 7 und 8 bei der Verwertung.

 

Dieses Update zeigt deutlich das anhaltende Engagement von Blizzard, Diablo 4 zu verbessern, auf das Feedback der Spieler zu reagieren und das allgemeine Spielerlebnis zu verbessern. Die Einführung neuer Dungeons, zusammen mit Bugfixes und Spielaktualisierungen, erweitert weiterhin die Tiefe und den Reichtum der Spielwelt und sichert dem Spiel seinen Platz als führender Titel im Genre der Action-Rollenspiele.

 

 

Das war alles zum heutgie NHotfix. Die komplette Liste findet ihr unter der Quelle.

Quelle: Blizzard

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.