Apex Legends: 355K Cheater wurden von Respawn gebannt

Apex Legends

Respawn Entertainment hat seine Pläne für Apex Legends mitgeteilt und bestätigt, dass man mit AMD sprechen wird, um die PC-Version für Benutzer zu verbessern, die AMD-Hardware verwenden.

In einer Nachricht über Apex Legends subreddit hat Respawn über ihre Pläne für die PC-Version gesprochen. Man hat anscheinend 355.000 Cheater in Apex Legends gebannt und es wird weiter daran gearbeitet die PC-Version frei von Cheats zu machen.

As of today we’ve banned over 355K players on PC through Easy-Anti-Cheat. The service works but the fight against cheaters is an ongoing war that we’ll need to continue to adapt to and be very vigilant about fighting. We take cheating very seriously and care deeply about the health of Apex Legends for all players.

Sie sprachen auch darüber, dass Apex Legends für einige Benutzer auf dem PC abstürzte. Sie sind in Gesprächen mit AMD, um diese Probleme zu lösen, und werden in Kürze ein Update dazu bereitstellen.

Next week AMD will be at the studio and just like we did with Nvidia visit, we’ll be working together to improve stability and performance on PC. In the next client patch on PC we will be addressing some of the known crashes, but there will still be work to do as we haven’t nailed down all crashes yet. In Season 1 we’ll be adding improved reporting that should help us in identifying and squashing more PC crash issues.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.