Suicide Squad Server offline am 12. Juni – Alle Infos zur Downtime

Suicide Squad Server offline am 12. Juni

Hey Leute, Falls ihr euch wundert, warum ihr euch heute am 12. Juni nicht bei Suicide Squad: Kill the Justice League einloggen könnt, keine Panik! Rocksteady Studios hat die Server für eine Weile offline genommen, um Wartungsarbeiten durchzuführen.

Damit ihr nicht Ganz im Dunkeln tappt, haben wir Natürlich alle Fakten zusammengetragen. Hier erfahrt ihr alles Wichtige und die offiziellen Infos.

 

Wartungsplan am 12. Juni – Suicide Squad

Es gibt leider nur spärliche Informationen zu dem genauen Ablauf und dem Fahrplan. Rocksteady Studios hat offiziell verkündet:

„Die geplante Wartung für #SuicideSquadGame hat begonnen. Wir arbeiten daran, euch so schnell wie möglich wieder ins Spiel zu bringen und werden euch bald weitere Updates geben.“

Es wurde zwar kein genauer Zeitrahmen genannt, aber ihr könnt damit rechnen, dass die Server mindestens 2-3 Stunden nicht verfügbar sein werden. Während dieser Zeit wird es ein Update geben, das einige Probleme im Spiel beheben soll.

 

Hintergrund und Zukunftspläne

Suicide Squad: Kill the Justice League hat leider nicht den Erfolg gehabt, den sich WB Games erhofft hatte. Daher gibt es Berichte, dass Rocksteady Studios derzeit an einer Director’s Cut-Version von Hogwarts Legacy arbeitet und sogar ein neues Singleplayer-Spiel in Planung hat.

Sobald die Server wieder online sind, werden wir diesen Artikel aktualisieren. Haltet Ausschau nach dem Link zu den Patch-Notes, sobald diese veröffentlicht werden.

Bis dahin, chillt und freut euch auf ein besseres Spielerlebnis nach der Wartung!

Quelle: X Twitter

Hinterlasse ein Kommentar