Rainbow Six Siege Update 2.73 behebt einige Fehler im Spiel – Patch Notes

Rainbow Six Siege Update 2.73

Die Welt von Rainbow Six Siege steht nie still, und das neueste Update 2.73, das am 9. April für den Patch J9S1.2 ausgerollt wird, macht da keine Ausnahme. Ubisoft geht mit diesem Update gezielt auf eine Vielzahl von Spielerfeedback ein und implementiert wichtige Änderungen, die das Spielerlebnis sowohl für Neulinge als auch für Veteranen des Spiels verbessern sollen.

Das Brandneue „Rainbow Six Siege Update 2.73“ (PS5 Update Version 1.000.077) steht bereit zum Download, für alle Plattformen! Mit einer Dateigröße von rund einem Gigabyte, ist es kein Schwergewicht und schnell heruntergeladen.

Versionen:

  • PS5: R6 Siege Update 1.000.077
  • PS4: Rainbow Six Siege Update 2.73

 

Rainbow Six Siege Update 2.73 | 1.000.076 Changelog

  • Allgemeine Spielverbesserungen: Dazu gehört die Anpassung der Zielfernrohrgeschwindigkeit beim Halten eines Schildes und einer Handfeuerwaffe, die Reduzierung des Schadens der Bailiff 410, wenn ein Laserpointer angebracht ist, sowie die Behebung fehlender ACOG-Ansätze für bestimmte Waffen.

  • Level Design Optimierungen: Eine Vielzahl von Fehlern wurde in den Level-Designs verschiedener Karten behoben. Dazu gehören u.a. das Durchscheinen von Beinen durch Wände beim Liegen, unerwünschte Sichtlinien und die Behebung von Positionen, die Spielern unfaire Vorteile verschaffen könnten.

  • Operator Fixes: Spezifische Probleme mit Operatoren, wie der sofortige Selbstbelebungsmechanismus von Doc unter bestimmten Bedingungen oder die fehlende Detonationszeit auf dem HUD von Flores’ RCE-Ratero Charge Drohne, wurden adressiert.

  • Benutzererfahrung und Audio: Ubisoft hat auch auf das Feedback zur Benutzererfahrung und Audio reagiert, indem es Probleme wie die fehlende Umwandlung von Nachrichten in Sprach- oder Textform und verschiedene Audiofehler behoben hat.

 

Ausführliches Changelog:

GAMEPLAY

BEHOBEN – Das Abseilen bricht ab, wenn man es am Distanzlimit verwendet und dann während der Animation rückwärts läuft.

BEHOBEN – Für Fenrirs SASG-12 wird die falsche Standard-Visierbefestigung angezeigt.

BEHOBEN – Stacheldraht erfordert die Zerstörung von mehr Schild-Nahkampfangriffen als vorgesehen.

BEHOBEN – Die Schildposition, die Spieler und gegnerischer Operator sehen, wird desynchronisiert, wenn Free-Look verwendet wird, bevor sich der Schild neu ausrichtet.

BEHOBEN – Arunis Surya-Tor wird für befreundete Operator nicht deaktiviert, wenn es in der Nähe einer Treppe platziert wird.

BEHOBEN – Die Kamera klemmt durch den Player, wenn man „Free Look“ verwendet und sich neben einer Wand hinlegt.

BEHOBEN – Deimos‘ DeathMARK-Symbol verschwindet, wenn Deimos oder der gegnerische Operator ein Feld betreten, das elektronische Geräte deaktiviert.

BEHOBEN – Free-Look-Unterbrechungen, wenn Spieler nach rechts schauen und Free-Look mehrmals verwenden.

LEVEL-DESIGN      

BEHOBEN – Eine unbeabsichtigte Sichtlinie kann erreicht werden, indem Azamis Kiba-Barriere verwendet wird, um auf einen Airhockey-Tisch im EG-Lager auf der Karte „Themenpark“ zu springen.

AUDIO

BEHOBEN – Gameplay-Audio ist während der Wiederholung am Ende der Runde, am Ende des Spiels und bei Kill-Cams stummgeschaltet.

OPERATOR

BEHOBEN – Beim Zuschauen wird die Fähigkeit von Deimos nicht richtig angezeigt, wenn die Verbindung zum Spiel wiederhergestellt wird.

<4h>BENUTZERERFAHRUNG

BEHOBEN – Platzhalter-Asset wird für mehrere Uniformbelohnungen auf der Uniformansichtsseite des Battle Pass-Fortschrittsmenüs angezeigt.

BEHOBEN – Das Menü der Tutorial-Steuerungsanleitung wird angezeigt, wenn das Ping-Ziel in Map Run umgeschaltet wird.

BEHOBEN – Operator-Bundles werden nach dem Kauf nicht korrekt angezeigt, es sei denn, der Player verlässt den Operator-Albumbildschirm und wechselt dann wieder dorthin.

BEHOBEN – Das Porträt des Operators wird im Ladebildschirm von „Free For All“-Sitzungen versetzt angezeigt.

BEHOBEN – Deimos‘ DeathMARK-Sonde und -Laser zeigen keine Team-Farbeinstellungen an.

BEHOBEN – Der Inhalt des Bedienerhandbuchs wird bei Verwendung der Bildlaufleiste nicht richtig geladen.

BEHOBEN – Die Kamera wackelt beim Abseilen stärker als beabsichtigt.

Weitere Neuigkeiten und Tipps zum Tom Clancy Shooter, findet ihr auf unserer R6S Themenseite.

Quelle: Ubisoft

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.