Lords of the Fallen Update 1.021: Anpassungen der Bosse

Ihr wollt am Wochenende in aller Ruhe „Lords of the Fallen“ spielen? Dann haben wir tolle Neuigkeiten für euch! Kurz bevor die freien Tage beginnen, gibt es noch das sehr Umfangreiche Update 1.021 und wir haben die Patch Notes!

Lords of the Fallen FPS

Die Entwickler von Hexworks geben weiterhin Vollgas, sie wollen das Action-RPG Fehlerfrei haben und eine Ausgewogene Balance. Passend zu diesem Thema, wurde am späten Abend ein neues Update veröffentlicht!

Das Update 1.021 für „Lords of the Fallen“, welches als Patch-Version 1.1.379 bekannt ist, steht ab sofort bereit zum Download. Dieses Update bringt eine Reihe von Verbesserungen und Korrekturen für das Spiel, sowohl im Einzelspieler- als auch im Mehrspielermodus.

 

Lords of the Fallen Update 1.021 Patch Notes

Eines der Hauptmerkmale dieses Updates ist die Behebung des „Radiant Ending Blocker“ – ein Fehler, der es Spielern verwehrte, die Radiant-Endquest in Bramis Castle fortzusetzen. Dank der Hilfe eines Spielers, der seinen Spielstand zur Verfügung stellte, konnte dieses Problem schnell behoben werden.

Für den Mehrspielermodus wurden erhebliche Verbesserungen vorgenommen. Die „Crimson Rituals“ wurden überarbeitet, um die Matchmaking-Konnektivität zu verbessern und Verbindungsabbrüche zu vermeiden. Außerdem wurden die Bereiche für Crimson Rituals neu gestaltet, um ein besseres Spielerlebnis zu gewährleisten. Des Weiteren können Spieler, die von einem Crimson Ritual betroffen sind, währenddessen das Hauptmenü nicht verlassen und nicht mit Händlern oder Überresten interagieren.

In Bezug auf die Leistung wurden zusätzliche Durchgänge vorgenommen, um die Anzahl der Schatten werfenden Akteure in verschiedenen Bereichen wie dem Defiled Sepulchre und dem Pilgrim’s Perch zu reduzieren, ohne dabei an Qualität zu verlieren. Auch das Umbral-System wurde für eine bessere Leistung optimiert.

Die Bosse des Spiels, darunter Abbess Ursula und der Lightreaper, erhielten Updates in ihrem Verhalten, um die Herausforderungen im späteren Spielverlauf besser anzupassen. Zudem wurden Kameraprobleme in bestimmten Bereichen behoben und die Kollision für eine verbesserte Navigation optimiert.

Auch visuelle und audiovisuelle Aspekte des Spiels wurden verbessert. Es wurden beispielsweise Probleme mit Spielercharakter-Animationen behoben und die Qualität von Umgebungsgeräuschen und NPC-Sprachausgaben verbessert.

Das Update zielt darauf ab, das gesamte Spielerlebnis zu verbessern und die Stabilität des Spiels zu erhöhen. Weitere Details zu den Verbesserungen und Korrekturen können auf den offiziellen Seiten des Spiels eingesehen werden.

 

 

Das war eine Zusammenfassung des Patch 1.1.379. Das komplette Changelog findet ihr unter der Quelle: Steam

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.