open
×

Wild Hearts Update 1.1.1 Verbessert die Waffenkombinationen

Deine Angriffe mit dem Karakuri-Katana treffen nicht das Ziel? Du hast einen Fehler in der Geschichte von Wild Hearts entdeckt? Dann haben wir erfreuliche Neuigkeiten für dich, das Update 1.1.1 steht zum Download bereit!

Wild Hearts Release

Wild Hearts Update Patch Notes für den 27. März

Die Entwickler von Omega Force und Koei Tecmo arebiten weiterhin mit Hochdruck daran die Fehler in „Wild Hearts“ zu Eruieren und zu beseitigen. Nun wurde ein neuer Patch bereitgestellt, der einiges von der Liste der bekannten Probleme abarbeitet.

Das „Wild Hearts Update 1.1.1“ kann ab sofort heruntergeladen und Installiert werden. Der Patch wurde für alle Plattformen bereitgestellt, PC, PlayStation und Xbox.

Es werden viele Fehler im Action-Rollenspiel behoben, unter anderem auch der Fehler mit dem Karakuri-Katana. Es konnte passieren das der erste Schlag mit dem Katana nicht ins Ziel traf. Auch die Jagd nach den Drachenkarakuri wird nicht mehr Fehlerhaft sein, sie ziehen sich nicht mehr einfach zurück.

 

Wild Hearts Update 1.1.1 Patch Notes

Verbesserungen, andere Anpassungen

  • Verbesserte CPU-Leistung, insbesondere für AMD-Prozessoren.
  • Verbindungen zur Verstärkung zwischen den folgenden Waffenkombinationen hinzugefügt.
    • Karakuri Katana
      • Blitzklinge der Natur und Klinge der Pracht der Natur 5
      • Apex Blade: Kemonobane und Wrack Blade: Rashōmon
    • Nodachi
      • Twinedge der Natur und Nodachi der Pracht der Natur 5
      • Apex Nodachi: Kemono Carver und Wrack Nodachi: Rashōmon
    • Bogen
      • Nature’s Piercing und Bow of Nature’s Splendor 5
      • Apex-Bogen: Kemono-Jäger und Wrack-Bogen: Rashōmon
    • Wagasa mit Klingen
      • Nature’s Twists und Bladed Wagasa of Nature’s Splendor 5
      • Apex Bladed Wagasa: Kemono’s End und Wrack Bladed Wagasa: Rashōmon
    • Maul
      • Die Schwerkraft der Natur und Maul der Pracht der Natur 5
      • Apex Maul: Kemono’s Doom und Wrack Maul: Rashōmon
    • Karakuri-Stab
      • Jahreszeiten der Natur und Pracht der Natur Karakuri-Stab 5
      • Apex Karakuri-Stab: Kemono Chaos und Achat Karakuri-Stab 2
    • Hand Kanone
      • Macht der Natur und Kanone der Pracht der Natur 5
      • Apex Cannon: Kemono’s Oblivion und Wrack Cannon: Rashōmon
    • Klauenklinge
      • Kralle der Natur und Klaue der Pracht der Natur 5
      • Apex Claw: Kemonos Fluch und Wrack Claw: Rashōmon
  • Zu Beginn des Online-Koops wurde ein Bestätigungsfenster hinzugefügt, das fragt, ob der Spieler an der Sitzung teilnehmen möchte oder nicht, wenn der Host in der Geschichte weiter fortgeschritten ist als er.

 

Fehlerbehebungen

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Mutationsstufe des Karakuri-Stabs über das angezeigte Limit hinaus erhöht werden konnte.
  • [PC] Behebung eines Problems, bei dem der erste Angriff von „Unbound: Iai Sunder Slash“ mit Karakuri-Katana nicht traf, wenn das FPS-Limit auf 30 eingestellt war.
  • [PS5/Xbox X|S] Es wurde ein Problem behoben, bei dem der erste Angriff von „Unbound: Iai Sunder Slash“ mit Karakuri-Katana nicht traf, wenn die Grafikpriorität auf Leistung priorisieren eingestellt war.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem sich riesige Kemonos während des Online-Koops kontinuierlich in eine Richtung bewegten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Drachenkarakuri verschwanden, nachdem sie sich in ein anderes Jagdgebiet bewegt hatten, wenn sie vom „Power Smash“ des Mauls oder von bestimmten Kemono-Angriffen getroffen wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Kettenfalle manchmal nicht aktiviert wurde, wenn der Spieler einen Rückgang der Bildrate erlebte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Amaterasu aufhörte, sich zu bewegen, wenn Spieler sich als Gäste den Quests „Hunting Song – Rising Glissando“ und „Hunting Encore – Auspice of Minato“ anschlossen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem manchmal nach dem Fortschreiten von Minato-Anfragen während des Online-Koops die nachfolgende Minato-Anfrage nicht angezeigt wurde.
  • Behebung eines Problems während des Online-Koops, bei dem das Verlassen einer Sitzung kurz vor dem Tod den Verlauf der Geschichte verändern konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Story-Ziel „Jagd den Kemono, der das Feuer verursacht“ gelegentlich nicht den korrekten Fortschritt widerspiegelte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Spiel beim Laden in Minato abstürzte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Ton auf bestimmten Soundkarten nicht abgespielt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem kleine Kemonos in größerer Anzahl als beabsichtigt gespawnt wurden. 
  • Andere verschiedene Probleme wurden behoben und verbessert.

 

Weitere Meldungen zum neuen Spiel findet ihr auf unserer Themenseite.

Die Liste der Pecth Notes wurde von Electronic Arts bereitgestellt und ihr könnt sie hier Nachlesen.