The Elder Scrolls V: Skyrim: Beta-Patch bringt legendären Schwierigkeitsgrad

Beta-Patch 1.9 zu The Elder Scrolls 5: Skyrim wurde nun veröffentlicht. Einer der wichtigen neuheiten sit der legendäre Schwierigkeitsgrad.
Hier ein Auszug des Beta-Patches 1.9. Die vollständigen Patch-Notes findet ihr im offiziellen Forum.
 

Neue Features

  • Legendäre Schwierigkeitsstufe
  • Legendäre Fähigkeiten – Fähigkeiten von 100 können legendär gemacht werden. Dadurch wird der Skill auf 15 zurückgesetzt, seine Perks werden zurückgegeben und der Skill kann sich wieder auf das Leveln auswirken. Dadurch wird die Obergrenze für die Gesamtstufe effektiv entfernt.

Behobene Bugs

  • Allgemeine Speicher- und Stabilitätsverbesserungen
  • Problem mit Questskripten behoben, die nicht richtig heruntergefahren wurden
  • Gefährten werden bessere Waffen und Rüstungen ausrüsten, wenn sie ihnen gegeben werden
  • Seltenes Problem behoben, bei dem der Spieler den Schrei „Klarer Himmel“ während „The Throat of the World“ nicht lernen konnte
  • Seltener Fall behoben, in dem Alduin während „Alduin’s Bane“ unbesiegbar wurde
  • Behebung eines seltenen Problems, bei dem der Spieler während „Inkarnation des Todes“ im Sarg der Mutter der Nacht stecken bleiben konnte.
  • Seltenes Problem behoben, bei dem geschützte Gefährten durch Giftschaden getötet werden konnten
  • Seltenes Problem behoben, bei dem bestimmte Aschehaufen von wiederbelebten NPCs nicht richtig gelöscht wurden
  • Seltenes Problem behoben, bei dem NPCs und Kreaturen nach schnellen Reisen des Spielers nicht korrekt respawnten
  • Seltener Absturz beim Betreten des Heiligtums der Dunklen Bruderschaft behoben
  • Seltener Absturz beim Betreten eines Spielerhauses behoben
  • Zufällige Drachenangriffe werden während „Battle for Whiterun“ nicht mehr auftreten
  • Seltener Absturz beim Versuch, das Spiel während „Waking Nightmare“ zu speichern, behoben
  • Problem behoben, bei dem „Glory of the Undead“ nicht richtig startete, wenn der Spieler mit Eorlund Grey-Mane kämpfte
  • Die weiße Phiole wird nicht mehr verbraucht, wenn sie einem Anhänger gegeben wird