Risen 2: Nebenquests – Vier Opfergaben für ein Kanadiktu

Im Shaganumbi-Dorf trefft ihr die Frau Badriya, die euch nach einem längeren Gespräch bittet, Opfergaben einzutreiben, die sie für ein Kanadiktu braucht. Erklärt ihr euch bereit, diese Opfergaben zu beschaffen startet die kurze Nebenquest. Es sind vier Personen, an die ihr euch wenden müsst.

Chani

Die Tochter des Häuptlings steht neben dem Voodoo-Altar, dort befindet sie sich immer. Die Opfergaben reicht sie euch ohne große Probleme.

 

Nakutu

Dieser Krieger ist sstets im Dorf Unterwegs, wenn ihr aus der Wildnis nach einer Quest zurückkommt spricht er euch meistens an. Fragt ihn nach den Opfergaben und nehmt mit, was er bereit ist euch zu geben.

 

Ranapiri

Dies ist einer der Krieger des Stammes, Fragt ihn ebenfalls nach den Opfergaben und er gibt euch das Paket.

 

Samir

Die Wache im Tempel. Geht über die Holzbrücke dorthin und betretet den Tempel. Sprecht mit ihm über die Opfergaben und nehmt sie mit. Habt ihr alles beisammen, dann marschiert zurück zu Badriya und gebt ihr, was ihr eingesammelt habt. Als Lohn bekommt ihr dreihundert Goldstücke. Job erledigt.