Rainbow Six Siege Update 1.89 Patch Notes 5.2.3 vom 3. August

rss6 update 5.2.3

Ubisoft hat das nächste Update für Rainbow Six Siege veröffentlicht, und die Patch-Hinweise wurden ebenfalls entsprechend veröffentlicht.

Das Rainbow Six Siege Update 1.89 steht jetzt zum Download zur Verfügung, für PC, PS4 und Xbox One.

 

Rainbow Six Siege Patch Notes Y5S3.2 / PS4 Update 1.89

GAMEPLAY-UPDATES

Weitere Informationen zu Balancing-Änderungen findet ihr in unseren Anmerkungen der Spieldesigner.

BALANCING

GRIDLOCK

Wenn ihr schon mal auf einen Legostein getreten seid … Das hier tut mehr weh.

Wir möchten den Einsatz ihres Geräts angenehmer gestalten, um Gridlock-Spielern das Leben etwas einfacher zu machen.

  • Gridlocks Trax-Stacheln können jetzt insgesamt schneller platziert werden (vorher 13 Sek., jetzt 9 Sek.).
  • Die einzelnen Trax-Stacheln sind jetzt in 0,45 Sek. einsatzbereit (zuvor 0,7 Sek.).
  • Der Spielraum für zufällige Variation bei der Platzierung beträgt nur noch 0,05 Sek. (zuvor 0,1 Sek.).
  • Vor der Aktivierung der Trax-Stacheln wurde eine kleine Verzögerung von 0,45 Sek. eingebaut (zuvor ohne Verzögerung).

ORYX

Rainbow 🐐 muss ziegen, wie stürmisch er ist.

Wir möchten, dass Oryx seinen Ansturm öfter verwendet. Dank verbesserter Mobilität und Widerstandsfähigkeit wird es hoffentlich mehr Spaß machen, ihn zu spielen.

  • Ein Ansturm durch eine leichte Wand wird nicht alle Ansturm-Ladungen verbrauchen.
  • Die Ansturm-Wiederaufladezeit wurde auf 12 Sek. erhöht (zuvor 8 Sek.).
  • Die Erholungszeit beträgt jetzt für jeden Ansturm 0,5 Sek. (Bisherige Erholungszeiten: leichte Wand=1 Sek., Gegner=0,7 Sek.)

FUZE

Versteckt die Geiseln!

Dank eines zusätzlichen Sprengsatzes soll Fuze etwas präsenter und nützlicher werden.

  • Die Zahl der Streu-Sprengsätze wurde von 3 auf 4 erhöht.

GAMEPLAY

RÜCKSTOSS-MECHANIKE

Im Sinne der Einheitlichkeit bei Interaktionen mit leichten Wänden werden Gegner, die durch Wände gestoßen werden, die gleichen Effekte wie Oryx erleben, wenn er durch Wände stürmt.

  • Spieler, die von Nomads Lufthieben oder Oryx‘ Ansturm durch eine Wand gestoßen werden, erleben die gleichen Effekte wie Oryx, wenn er durch eine leichte Wand stürmt, und nehmen auch die gleiche Menge Schaden (5 HP).

FEHLERKORREKTUREN

  • BEHOBEN: Fehlende Ankertexturen bei Aces S.E.L.M.A.
  • BEHOBEN: Aces S.E.L.M.A. kann stecken bleiben, wenn es auf bestimmte Weise auf manche Balken geworfen wird, und kann dann nicht wiedererlangt werden.
  • BEHOBEN: Wenn Amaru mit ihrem Greifhaken Fenster oder Luken durchquert, kann sie mit ihrem LMG schneller zielen, wenn sie die Sprint- und Ziel-Tasten kurz vor der Landung im richtigen Moment drückt.
  • BEHOBEN: IQs Gerät zeigt den Umriss und die Entfernung von Melusis Banshees nicht an.
  • BEHOBEN: Externe Explosionen können auf Zofias Sprenggranaten einwirken und sie vom Zielort wegschleudern.
  • BEHOBEN: Türrahmen und Fenster auf allen Karten abgeflacht.
  • BEHOBEN: Auf „Jacht“ gibt es schwebende, unzerstörbare Holzkisten, wenn bestimmte Wände zerstört wurden.
  • BEHOBEN: Schussgeräusche sind gedämpft, wenn man in „EG Technikersitz“ auf „Flugzeug“ schießt.
  • BEHOBEN: Diverse Menü-/UI-Korrekturen.
  • BEHOBEN: Diverse optische Korrekturen.
  • BEHOBEN: Diverse Beleuchtungsfehler auf den Karten.
  • BEHOBEN: Diverse kosmetische Fehlerkorrekturen im Laden.
  • BEHOBEN: (PvE) – Interaktion zwischen Aces Gerät und der KI.

 

Quelle: Ubisoft

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.