Path of Exile Patch 1.65 – Update Details und Dateigröße

POE Heist Update 1.62

Grinding Gear Games hat heute, den 22. Oktober, ein neues Update für Path of Exile veröffentlicht. Wir zeigen euch alle Fehlerbehebungen vom 22.10.2020, deutsche Patch Notes.

Das Path of Exile Update 1.65 kann ab sofort heruntergeladen und Installiert werden. Auf der PS4 ist der Download 542 MB Groß. Das heutige Update beinhaltet Fehlerbehebungen und Verbesserungen zum Heist Update.

 

Path of Exile (PoE) Patch Notes 1.65

  • Einzigartige Aufträge können jetzt aus Belohnungsräume in Raubüberfällen und Großen Coups erbeutet werden.
  • Fallen in Raubüberfall-Begegnungen aktivieren sich nicht mehr in der Phase der ‚bevorstehenden Abriegelung‘ sondern nur noch bei Beginn der eigentlichen Abriegelung.
  • Es wurde ein Hinweis zur UI von Aufträgen und beim Abschluss von Aufträgen hinzugefügt, der aussagt, ob der Level des Raubüberfalls hoch genug ist bzw. war, um Aufdeckungen für Grundrisse zu gewähren.
  • Ihr könnt jetzt den Instanzen-Manager verwenden, um Gebiete des ‚Hafens der Abtrünnigen‘ zu erstellen oder ihnen beizutreten.
  • Die Genauigkeit des Minikarten-Icons für Patrouillen in Raubüberfällen wurde verbessert.
  • Es wurde ein Agilitäts-Lüftungsschacht in Anwesen-Raubüberfällen entfernt, der zu einem falschen Standort führen konnte.
  • Es ist nicht mehr möglich das Versteck zu wechseln indem man Helena in einer Karte anspricht. Dadurch wird ein unbeabsichtigter Verlust des Zugangs zur aktuellen Karte verhindert.
  • Die Errungenschaft „Gerüstet“ erfordert im Slot für Schmuckstücke keinen seltenen oder einzigartigen Gegenstand mehr.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass die Begegnung ‚Die Zwillinge‘ abgeschlossen werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Modifikatoren auf Heist-Broschen, die Belohnungen verdoppeln konnten, nicht richtig funktionierten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Blight- und Metamorph-Truhen in Belohnungsräumen in Gebieten mit Stufe 68 keine Gegenstände enthielten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem ein Agilität-Job nicht abgeschlossen werden konnte, wenn mehrere verbündete Abtrünnige gleichzeitig versuchten, den Job auszuführen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem ein Agilität-Job nicht abgeschlossen werden konnte, weil der verbündete Abtrünnige nicht den Lüftungsschacht verwendete, um die Heist-Tür zu umgehen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der einen verbündeten Abtrünnigen daran hindern konnte, einen Job abzuschließen, wenn sich in dem Gebiet eine ihnen zugeordnete, nicht explodierte Sprengungsbombe befand.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der Spieler daran hinderte, die Bossarena wieder zu betreten, nachdem der Kampf gegen Admiral Darnaw begonnen hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler in Heist-Türen steckenbleiben konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Wachen an Hebeln nicht nur durch einen verbündeten Abtrünnigen getötet werden konnten.
  • Es wurde ein mit 3.12.4 eingeführter Fehler behoben, bei dem der Modifikator „Rückstoßrichtung ist umgekehrt“ auf den einzigartigen Handschuhen ‚Griff des Kaiserreichs‘ nicht funktionierte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Flüche, die durch die einzigartigen Handschuhe ‚Fesseln des Elends‘ auf euch zurückgeworfen wurden, nicht auf euch wirkten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die von dem einzigartigen Dolch ‚Die versteckte Klinge‘ gewährte Fertigkeit ‚Unsichtbarer Schlag‘ in Städten ausgelöst werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem in der ‚Grabkammern‘-Karte Gegenstände an einem unerreichbaren Ort fallengelassen werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben der dazu führte, dass der ‚Sengende Strahl‘ während der Tukohama-Begegnung unsichtbar werden konnte wenn man das Gebiet verlassen hatte und wieder zurückgekehrt war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die augenscheinliche Höhe der Fertigkeit ‚Feuerwall‘ bei unterschiedlichen Höhenstufen inkonsistent war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Chimäre- und Erlöser-Rüstungssets anders aussahen als bei ihrer ursprünglichen Veröffentlichung.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der ‚Drachen‘-, der ‚Blauer Drache‘- und der ‚Verschlinger‘-Portaleffekt in Gebieten außerhalb von Karten größer waren als beabsichtigt.
  • Es wurde ein Clientabsturz behoben der auftreten konnte, wenn man Path of Exile nach einer Änderung der Renderer-Einstellung beendete.

 

Quelle: POE