Overwatch Patch Notes 2.97 – Update vom 15. September

Overwatch Switch Version Release

Blizzard hat heute ein neues Update für Overwatch veröffentlicht. Wir haben alle Informationen zum Update am 15. September.

Das Overwatch Update 2.97 kann ab sofort heruntergeladen und Installiert werden, für alle Plattformen. Auf der Playstation 4 beträgt die Größe des Download 470 MB. Das heutige Update beinhaltet Aktualisierungen für Ranglistenmatches und Fehlerbehebungen.

 

Overwatch Update 2.97 Patch Notes

TRACERS COMIC-HERAUSFORDERUNG

Ausgabe 1 der fünfteiligen Comicreihe Tracer – London ruft ist jetzt verfügbar! Warpt euch in den Kampf und feiert die Veröffentlichung mit freischaltbaren Spielinhalten! Durch Siege in Ranglistenmatches, der Schnellsuche, der Arcade oder dem Testlabor könnt ihr euch ein thematisches Spieler-Icon, ein Spray und den epischen Skin Comicbuch für Tracer verdienen.

Bis zum 28. September könnt ihr beim Zuschauen von Overwatch-Streams auf Twitch zusätzliche Belohnungen verdienen. Verdient insgesamt 6 Sprays bei der Comic-Herausforderung, die alle ihre eigenen Soundeffekte haben.

 

UPDATES FÜR RANGLISTENMATCHES

Kompetitive Endgültige Eliminierung (3v3)

Die dritte Saison der Ranglistenmatches für Endgültige Eliminierung (3v3) hat begonnen.

Anpassung der Strafen für Deserteure in Ranglistenmatches

Die Strafen für das Verlassen von Ranglistenmatches wurden angepasst. Die Strafen sind jetzt härter und führen schneller zu einer saisonalen Sperrung.

  • Die Strafen für das Verlassen von Ranglistenmatches wurden angepasst. Die Strafen sind jetzt härter und führen schneller zu einer saisonalen Sperrung.

 

UPDATES FÜR DEN WORKSHOP

  • Der gültige Bereich für Zahlen, die in Variablen gespeichert und in mathematischen Ausdrücken verwendet werden, wurde erhöht.

Wir freuen uns, euch die Möglichkeit zu bieten, Spieler sehr stark zu verkleinern und zu vergrößern, doch dabei gibt es ein beachtliches Problem: Sehr groß skalierte Spieler durch Räume zu bewegen, in die sie nicht problemlos hineinpassen, kann die Serverauslastung beeinträchtigen und eure Instanz zum Absturz bringen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu umgehen: Als erstes könnt ihr eine der Workshop-Karten wählen. Diese sind für Experimente geschaffen und können sehr große Spielern fassen. Zweitens könnt ihr die Aktion [Disable Movement Collision With Environment] nutzen. Damit kann der Spieler durch Wände und Decken gehen, bleibt aber immer noch auf dem Boden stehen, wenn die Option [Include Floors] auf False gesetzt wurde. (Kollision mit dem Boden hat nicht dieselbe Auswirkung auf die Serverauslastung.) Im Zweifelsfall könnt ihr die Werte der Serverauslastung im HUD einblenden. So behaltet ihr die Auswirkungen der Skalierung auf die Serverauslastung im Auge.

Neue Aktionen
  • Start Scaling Players
  • Stop Scaling Players
  • Start Scaling Barriers
  • Stop Scaling Barriers

 

BEHOBENE FEHLER

Allgemein
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Stärkungs- und Schwächungseffekte nicht auf dem Trefferpunktebalken von Trainingsbots angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den dem Sieger im Deathmatch manchmal auf dem Siegbildschirm „Niederlage“ angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Pingsymbole über den Köpfen von Spielern manchmal leicht gewackelt haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich platzierbare Objekte auf speziellen Karten mit der Levelgeometrie überschnitten haben.
  • Es wurde ein Fehler auf der Karriereseite behoben, durch den einige Elemente der Benutzeroberfläche im Reiter „Erfolge“ nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler im Overwatch League Replay Viewer behoben, durch den die falschen Teamnamen angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gruppeneinladungen nicht wie vorgesehen angezeigt wurden, wenn die Einladung an einen Freund geschickt wurde, der sich gerade anmeldete.
  • Es wurde ein Fehler im Modus Überraschungshelden behoben, durch den die Statistik für gespielte Matches nicht wie vorgesehen angepasst wurde, wenn man als Ersatzspieler ein Match verlor.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Hitbox von Helden, die in der Bewegung vereist wurden, nicht immer gleich platziert war.
Karten

Blizzard World

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den einige Elemente der Sprachausgabe bei der Nexus Experience nicht wie vorgesehen abgespielt wurden.

Hanamura

  • Es wurde ein Fehler behoben, der eine kleine Lücke in der Levelgeometrie aufdeckte, wodurch einige Helden die Kartengrenzen übertreten konnten.

Route 66

  • Es wurde ein Fehler behoben, der eine kleine Lücke in der Levelgeometrie aufdeckte, durch die Spieler hindurchschießen konnten.

Tempel des Anubis

  • Es wurde ein Fehler in der Levelgeometrie behoben, durch den Spieler auf einem nicht beabsichtigten Ort stehen konnten.
Helden

Ana

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Animation des Highlight-Intros „Urlaub“ nicht wie vorgesehen abgespielt wurde.

Brigitte

  • Es wurde ein Fehler mit dem Skin Feskarn behoben, durch den ein Element von Brigittes Schild während Emotes in der Luft schwebte.

Doomfist

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Soundeffekte des Primärangriffs mit hoher Lautstärke abgespielt wurden.

D.Va

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Siegerpose „Sitzend“ nicht wie vorgesehen angezeigt wurde.

Echo

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für Spieler, die von Echos Gebündeltem Strahl getroffen wurden, nicht der vorgesehene Soundeffekt abgespielt wurde.

Genji

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Genjis Sturmschlag bei bestimmten Latenzzeiten unterschiedlichen Schaden verursacht hat, wenn damit Angriffe mit der Drachenklinge abgebrochen wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Genji sich beim Einsatz von Sturmschlag nicht nach vorne bewegte, wenn er auf eine Wand direkt vor ihm zielte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich Genji nach Einsatz von Sturmschlag manchmal nicht sofort umsehen konnte, was häufiger auftrat, wenn er in Richtung Boden oder auf eine Wand zu stürmte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sturmschlag manchmal visuelle Trefferindikatoren falsch anzeigte.

Mei

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Eiswall zersplitterte, wenn er sich in der Nähe von Kryostase befand.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Eiswall sich nicht bewegte, wenn er auf dem rotierenden Ventilator in Junkertown platziert wurde.

Orisa

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Siegerpose „Medaille“ nicht wie vorgesehen angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei dem Versuch, Helden bei maximaler Reichweite heranzuziehen, die Verbindung zu Halt! abgebrochen wurde.

Pharah

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Soundeffekte der rotierenden Raketen im Magazin nicht wie vorgesehen abgespielt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Animation des Highlight-Intros „Trommelfeuer“ nicht wie vorgesehen abgespielt wurde, wenn der Skin „Rettungsschwimmerin“ ausgerüstet war.

Reinhardt

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Reinhardts Schild in einem Winkel aktiviert wurde, der ihn für gegnerische Angriffe verwundbar machte.

Sombra

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombra unter bestimmten Umständen nicht durch die Fracht geheilt wurde.

Tracer

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Tracer sich in nicht vorgesehene Bereiche im Tempel des Anubis warpen konnte.
Workshop
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Matches endlos neu gestartet wurden, wenn direkt zu Beginn des Matches zu viele bestimmte Aktionen durchgeführt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler ihren Körper dauerhaft verloren, wenn die Aktion [Start Forcing Player To Be Hero] mit Kontrollkarten oder der Einstellung „Zufälliger Held nach Tod“ kombiniert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den automatisches Nachladen im Workshop nicht deaktiviert werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den D.Va Aktionen und Werte im Zusammenhang mit Nachladen und Munition außerhalb ihres Mechs nicht wie vorgesehen verarbeiten konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Strings mit Unicode-Zeichen beim Kopieren und Einfügen manchmal abgeschnitten wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bestimmte Werte beim Kopieren als Aktionstext nicht vom Workshop Inspector exportiert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es bei Skalierungen zu Problemen mit dem Zuschauermodus in der Verfolgerperspektive kam.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den McCrees Blendgranate Gegner nicht traf, deren Modell auf das 20-fache vergrößert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich die Bewegungsgeschwindigkeit von Charakteren an Land und in der Luft unterschied, wenn sie sehr niedrig eingestellt war.

 

Quelle: Blizzard

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.