No Man’s Sky Update 4.04 – Neue Einstellungen und Bug Fixes

Hello Games bringt uns zum Wochenende zusätzliche Technologie-Slots und neue Einstellungen für No Man’s Sky! Das neue Update 4.04 ist Live und wir haben die Patch Notes für euch!

No Man's Sky Update 4.0

Nachdem Hello Games das Große Waypoint Update für „No Man’s Sky“ veröffentlicht hat gibt mehrere Korrekturschleifen. Eine davon ist heute am Frühen Morgen eingetroffen.

Das neue „No Man’s Sky Update 4.04“ steht jetzt zum Download bereit, für alle Plattformen und auch für Nintendo Switch. Es ist wieder eine lange Liste mit Korrekturen, zumindest wenn man das offizielle Changelog betrachtet.

Unter anderem erhalten wir eine neue Schwierigkeitseinstellung, die Schiffe wurden Optimiert und viele Bonis wurden erhöht, aber schaut einfach selbst!

 

No Man’s Sky Update 4.04 Patch Notes

  • Spieler, die ihren Spielstand auf Waypoint aktualisieren, erhalten jetzt zusätzliche kostenlose Technologie-Slots (diese Korrektur gilt auch für Spieler, die ihren Spielstand bereits auf Waypoint aktualisiert haben).
  • Eine neue Schwierigkeitseinstellung wurde hinzugefügt, die es Spielern ermöglicht, sich von weiteren Änderungen der Schwierigkeitseinstellungen auszuschließen. Einmal aktiviert, ist diese Aktion dauerhaft.
  • Die Photonenkanone kann nun aus dem Schiffsinventar gelöscht werden, sofern mindestens eine andere Waffe installiert ist.
  • Die Stärke der Spezialisierungsboni für Raumschiffe wurde erhöht, sodass höherwertige Schiffe größere inhärente Boni auf ihre Werte erhalten. Dies skaliert stark mit der Klassen- und Schiffsspezialisierung, so dass zB die Schiffe der Explorer-Klasse deutlich größere Warp-Reichweiten haben werden.
  • Neben Schadens-, Schild- und Warpboni haben Raumschiffe jetzt auch einen inhärenten, auf Beweglichkeit basierenden Wert, der allen Manövrierfähigkeits-Upgrades in der gleichen Weise zugute kommt, wie die anderen Spezialisierungsstatistiken ihre relevanten Upgrades beeinflussen.
  • Statistikboni für prozedurale Jetpack-Upgrades wurden erhöht.
  • Die Statusboni für Upgrades zum Schutz vor prozeduralen Gefahren wurden erhöht.
  • Die Statistikboni für prozedurale Puls-Engine-Upgrades wurden erhöht.
  • Statistikboni für prozedurale Hyperantriebs-Upgrades wurden erhöht.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass defekte Technologie einige Inventarplätze dauerhaft blockierte.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil der Technologie beschädigt wird, während die Exosuit-Schilde aufgeladen werden, wurde erheblich verringert.
  • Die Droprate von Spawning Sacs, die von der lebenden Fregatte bei Flottenexpeditionen gefunden wurden, wurde erhöht.
  • Die Schwierigkeitseinstellung „Startslots“ fügt jetzt zusätzliche Inventarslots sowie zusätzliche Companion- und Squadron-Slots hinzu.
  • Bei der Interaktion mit dem Basiscomputer wurde der Option „Basis löschen“ eine Bestätigungsschaltfläche hinzugefügt.
  • Der Gefahrenschutz weist jetzt auf dem HUD darauf hin, wenn es kritisch beschädigt ist.
  • Behebung eines Problems, das Spieler daran hinderte, ihren manuellen Spielstand in Permadeath zu laden.
  •  

  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Neutronenkanone fast keinen Schaden verursachte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das einige Spieler beim Neuladen ihres Spielstands im Weltraum schweben konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, das das korrekte Aufladen der Exocraft-Technologie verhinderte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das Spieler mit sehr großen Inventaren daran hinderte, alle ihre Gegenstände zu sehen, wenn sie in ein anderes Inventar, z. B. einen Lagercontainer, übertragen wurden.
  • Behebung eines Problems, das dazu führen konnte, dass in bestimmten Multiplayer-Szenarien eine unwahrscheinlich große Anzahl von Sentinels in Spielersiedlungen spawnte.
  • Behebung eines Problems, das dazu führte, dass Missionen nicht erkannten, wann die Exocraft-Technologie korrekt geladen wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Gegenstände (z. B. Projektilmunition) beim ersten Herstellen in der falschen Menge gebaut wurden.
  • Behebung eines Problems, das dazu führen konnte, dass Frachtern nach dem Kauf der Hyperantrieb fehlte.
  • Eine Reihe von Konflikten zwischen dem Ändern von Inventarregisterkarten und dem Ändern von Stapelgrößen wurde behoben.
  • Es wurde eine Reihe von Problemen behoben, bei denen verschiedene Popups dieselbe Scrolleingabe akzeptierten.
  • Es wurde ein Problem behoben, das das Wechseln der Registerkarten im Frachterinventar verhinderte, während man mit der Maus über einen leeren Slot fuhr.
  • Behebung eines Problems, durch das Spieler auf der Raumstation stranden konnten, wenn es ihnen gelang, an einem defekten Impulsmotor anzudocken.
  • Behebung eines Problems, durch das Spieler ihr einziges einsatzbereites Raumschiff bergen konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass Technologieanhänge auf Exocraft angezeigt wurden.
  •  

  • Beim Melden einer Basis wird der Name des Besitzers jetzt deutlicher in der Benutzeroberfläche angezeigt.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass einige neu erworbene Inventargegenstände optisch im Hauptinventar fehlten.
  • Es wurde eine Reihe von Problemen behoben, bei denen alte Frachtplätze in der Benutzeroberfläche sichtbar waren, z. B. beim Betrachten von Schiffen durch das Analysevisier.
  • Es wurde ein Problem behoben, das unter bestimmten Umständen verhindern konnte, dass große Inventare vollständig angezeigt wurden (z. B. bei der Verwendung von Lagercontainern).
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass während des Tutorials doppelte Hyperantriebe in abgestürzten und NPC-Schiffen gefunden wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Vieheinheit zu wenige Inventarplätze in der Benutzeroberfläche anzeigte.
  • Behebung eines Problems, durch das ein kritisch beschädigter Gefahrenschutz scheinbar aufgeladen und funktionsfähig wurde, wenn man sich im Raumschiff befand.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Raumschiffbergung einen ungültigen Preis für das Schiff zurückgab.
  • Eine Reihe von visuellen Problemen beim Freischalten von Inventarslots wurde behoben.
  • Es wurde eine Reihe von Problemen behoben, die dazu führten, dass Journey Milestone-Führungsmissionen zu früh endeten.
  • Es wurde ein Problem behoben, das verhindern konnte, dass Basen korrekt hochgeladen wurden.
  •  

  • Die visuelle Qualität von Sternen wurde bei Verwendung von TAA und FSR 2.0 verbessert.
  • Es wurde ein Problem behoben, das die Aktivierung von FSR 2.0 bei Verwendung von HDR verhinderte.
  • Eine Reihe von Rendering-Problemen mit Partikeleffekten wurde behoben.
  • Das Rendern einer Reihe von Partikeleffekten wurde optimiert.
  • Optimiertes Rendern von Sternen und Himmel.
  • Eine Reihe von visuellen Problemen mit Frachtermotoren wurde behoben.
  • Die Effekte der Trade Rocket-Engine wurden verbessert.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Vulkane nicht mehr existierten.
  • Die visuellen Effekte für die letzte Atlas-Station des Artemis-Pfads wurden verbessert.
  •  

  • Der Text, der angezeigt wird, wenn Kochartikel im Katalog angezeigt werden, wurde verbessert.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass sich Raubfische zu langsam bewegten.
  • Eine Reihe von Problemen beim Scrollen von Text im Infoportal wurde behoben.
  •  

  • Absturz der PlayStation 5 behoben.
  • Ein Absturz der Xbox Series S/X im Zusammenhang mit dem Dateisystem wurde behoben.
  • Es wurde ein inventarbezogener Absturz behoben, der beim Laden des Spiels auftreten konnte.
  • Speicherbedingter Absturz auf PlayStation 5 behoben.
  • Eine Reihe von Netzwerkproblemen wurde behoben.
  • Ein Speicherproblem im Zusammenhang mit der Darstellung von Staffelsymbolen wurde behoben.
  • Absturz im Zusammenhang mit Multi-Tool-Rendering behoben.
  • Absturz im Zusammenhang mit der Rezeptseite im Informationsportal behoben.
  • Speicherbedingter Absturz auf allen Plattformen behoben.

 

Das war mal eine echt Lange Liste mit Verbesserungen und Fehlerbehebungen! Die Originalen Patch Notes könnt ihr hier Nachlesen.

Weitere Meldungen zu diesem Spiel findet ihr hier.

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.