No Man’s Sky: Atlas Pass V1 Fundort – Weltraum-Anomalie

Wir zeigen euch wie ihr den Atlas Pass V1 in No Man Sky bekommt / wo eine Weltraum-Anomalie zu finden ist. Ein kleiner Hinweis, umso näher Ihr dem Zentrum des Universums kommt, desto bessere Pässe erhaltet Ihr.

Schritt 1: Im dritten Sonnensystem (das heißt also nach 2 mal Warp) müsst ihr den Scanner eures Schiffs verwenden, um einen Alien Monolith zu lokalisieren. Drückt L3 (PS4) für einen Scan. Der Monolith wird mit einem purpurroten Symbol auf einem der Planeten markiert. Dies ist nachdem ihr gelernt habt wie Antimaterie hergestellt wird.

Schritt 2: Interagiert mit dem Alien Monolith. Damit ist ein Atlas-Schnittstelle auf der Karte. Warp auf zur Atlas-Schnittstelle.

Schritt 3: In der Atlas-Schnittstelle müsst ihr mit der großen Kugel sprechen und wählt „Zustimmung“. Wenn ihr die richtige Option wählt wird es euch einen Atlas Stein geben.

Schritt 4: Nun wird eine Weltraum-Anomalie zufällig auftauchen, wenn ihr zu neuen Systemen reist. Es kann auch sein das ihr 10 mal Warp verwenden müsst um eine zu finden. Wenn ihr ein neues System erreicht verwendet immer den Scanner (L3 auf PS4). Wenn eine Weltraum-Anomalie in der Nähe ist sollte es mit einem violetten Symbol markiert werden. Im Inneren befindet sich ein Alien Wissenschaftler. Sprecht mit ihm und er wird euch den Atlas Pass V1 Crafting Formel geben. Jetzt ist es stellt diesen her, ihr braucht 25 x Eisen + 10 x Heridium.

Weitere News, Tipps und Lösungen zu dem Spiel findet ihr auf unserer „No Man’s SkyThemenseite.