Motorsport Manager für Android und iOS, Tipps

Manage deinen eigenen Rennstall

Tipps, Tricks und Infos zum Spiel

Neben diesen Tipps haben wir auch noch ein kleinen Video Gameplay Guide für euch.

In Motorsport Manager übernimmst du das Management eines Rennstalls mit zwei Fahrern und Wagen, deine Aufgaben erstrecken sich von der Koordinierung hinter Kulissen bis hin zur Strategie während der Rennen.Zu Beginn legst du einen Namen, eine Farbe und ein Logo für deinen Rennstall fest. Dann musst du dich für eine Rennserie entscheiden, die du mit deinem Team bestreiten willst. Insgesamt gibt es vier Rennklassen mit verschiedenen Serien zu bestreiten.

Du fängst dabei ganz unten an und musst dich immer weiter hocharbeiten, in dem du deine Quartiere ausbaust, andere bzw. neue Fahrer einstellt, deine Rennwagen verbessert etc. In diesem Managerspiel kommt es darauf an, sowohl das Drumherum als auch die Fahrer während ihrer Qualifikationsrunden sowie im Rennen zu managen. Du bist dafür verantwortlich, wie das Getriebe und die Aerodynamik abgestimmt sind, welche Reifen sie benutzen, wie ihr Fahrstil im Rennen ist und wann sie in die Box fahren. Dabei ist auch dein strategisches Geschick gefragt, um den perfekten Moment beispielsweise für einen Stop abzupassen.

Dein Hauptquartier teilt sich in die Bereiche Aerodynamik-Teststrecke, Design-Center, und Fabrik zur Herstellung der Teile. Hierfür kannst könnt du die Gebäude ausbauen und erweitern, Arbeiter und einen Abteilungschef einstellen. Damit sich die Kasse füllt, kann man bis zu drei Sponsoren verpflichten. Auch die Preisgelder können sich sehen lassen, Je nach erfüllter Anforderung bekommt man Geld, so muss man beispielsweise im Qualifying mindestens 3. oder im Rennen mindestens 2. für einen Bonus werden. Je besser man wird, umso mehr Geld erwirtschaftet man auch mit Merchandise das passiert aber völlig automatisch.

Es besteht die Möglichkeit junge Fahrer zu scouten und aufzubauen, das das sollte man sich immer gut überlegen denn für ein Nachwuchstalent muss man einen der guten Fahrer gehen lassen und den Anfänger an das zweite Steuer lassen.

Jedes Rennen startet mit einem Qualifying, bei dem du die Strecke kennenlernen kannst. Hier kannst du für jeden Wagen die Aerodynamik, Übersetzung und Reifenauswahl jeweils in drei Stufen einstellen.

Die Rennen dauern, in der Regel zwischen 20 und 30 Runden, was rund 10 Minuten in Echtzeit sind. Wer nicht solange warten möchte , kann aber mit zwei- oder dreifacher Geschwindigkeit vorspulen. Einmal gestartet, kann man aber noch ins Rennen eingreifen. So legt man für jeden Fahrer fest, ob er normal, aggressiv oder sparsam fahren soll. Das hat natürlich große Auswirkungen auf den Reifenverschleiß und wie schnell man wieder ranfahren muss . Tanken spielt während der Rennen keine Rolle, jedoch kann man einen Befehl zum Boxenstop geben um eine neue Reifen aufziehen zu lassen.

Achtet stets auf die Wetterlage während eines Rennens kommt es immer wieder zu Änderungen. Wird Regen vorhergesagt, sollte man seine Fahrer rechtzeitig in die Box rufen und Regenreifen aufziehen lassen. Steht Regen aber erst der letzten Runde an, kann man natürlich auch auf Risiko spielen… Es bieten sich so einige Möglichkeiten in den Rennen , verschiedene Strategien mit Reifen auszuprobieren. Einfach nur nebenbei das Rennen laufen lassen solltst du hier nicht, das Spiel fordert Aufmerksamkeit . Die Fahrer fragen auch mal nach, ob sie an die Box oder die Strategie ändern sollen. Auch kann es passieren, dass man zwei Runden hinter einem Pace-Car schleicht, genau dann ist es nämlich Zeit die Strategie auf sparsames Fahren umzustellen.

Hier gehts zum Download: