Fallout 76 Update 1.56 – Fallout Worlds Patch Notes 1.6.0.17

Fallout Worlds Update 1.56

Fallout Worlds für Fallout 76 ist ab sofort verfügbar und bietet euch die Möglichkeit, Appalachia wie nie zuvor zu erkunden oder sich gar ihr ganz eigenes Appalachia zu erschaffen. Weiter unten findet ihr die vollständigen Patch Notes zum neuen Update am 9. September.

Das neue Fallout 76 Update 1.56 kann jetzt heruntergeladen und Installiert werden. Auf der PS4 liegt die Dateigröße bei 22.9 GB, je nach Plattform.

 

Fallout 76 Patch Notes 1.56 / 1.6.0.17

HIGHLIGHTS DES UPDATES

  • Neue Spielarten: Mit den öffentlichen Welten erlebt ihr Appalachia wie nie zuvor! Öffentliche Welten sind für alle Spieler zugänglich und besitzen spezielle Spieleinstellungen, die jeweils zu einem bestimmten Thema passen.
  • Eure Welt, à la carte: Fallout 1st-Mitglieder können jetzt benutzerdefinierte Welten erstellen und dank einer breiten Vielfalt modifizierbarer Spieleinstellungen ihre eigenen personalisierten Versionen von Appalachia erschaffen.
  • Start von Saison 6: Stellt euch an die Seite der Unaufhaltsamen in ihrem Kampf gegen die schändlichen Teuflischen, der natürlich auf einem brandneuen Spielbrett stattfindet und tonnenweise Rangbelohnungen bereithält.
  • Erweiterte tägliche Operationen: Unsere jüngste Erweiterung der täglichen Operationen lässt euch jedes zweite Wochenende Doppelmutation-Events erleben und sorgt für eine neue Gegnergruppe, drei frische Schauplätze sowie neue Belohnungen!
  • Nuclear-Winter-Belohnungen: Der Nuclear-Winter-Modus wurde deaktiviert. Wir haben Spieler für ihren Fortschritt mit Skill-Münzen belohnt, zudem könnt ihr jetzt über öffentliche Events an kosmetische Nuclear-Winter-Gegenstände kommen.

WIR DÜRFEN VORSTELLEN: FALLOUT WORLDS

Mit diesem Fallout 76-Update geben wir den Startschuss für Fallout Worlds. Dank der zwei neuen Spielmodi „Öffentliche Welten“ und „Benutzerdefinierte Welten“ könnt ihr das Spiel auf einzigartige Weise neu erleben.

ÖFFENTLICHE WELTEN
  • Der neue „Öffentliche Welten“-Modus bringt frischen Wind in euer Spielerlebnis, dank spezieller Welten, bei denen eine Reihe von Fallout-Worlds-Einstellungen passend zu einem bestimmten Thema im Vorfeld festgelegt werden.
    • Alle Spieler können öffentlichen Welten beitreten und dadurch in ein Appalachia eintauchen, das sich erheblich von der Spielwelt im Abenteuermodus unterscheidet.
  • Jeweils eine öffentliche Welt wird den Spielern zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Momentan planen wir, öffentliche Welten einmal pro Monat zu wechseln, damit ihr regelmäßig in den Genuss unterschiedlicher Spielerfahrungen kommt. Diese Frequenz kann sich aber in Zukunft auf Basis von Community-Feedback und anderer Faktoren ändern.
  • Hier sind die ersten fünf öffentlichen Welten, die ihr im Spiel erleben könnt. Unsere Spieler auf dem öffentlichen Testserver haben für „Glücklicher Erbauer“ als Debüt-Welt gestimmt, anschließend folgen die weiteren Welten in dieser Reihenfolge:
    • Glücklicher Erbauer: Weniger Einschränkungen bei der C.A.M.P.-Platzierung, gelockerte Baubeschränkungen, alle Orte sind entdeckt und PvP ist deaktiviert.
    • Hohes Risiko: Keine Schnellreise, PvP ist immer an, Spieler lassen bei Tod zusätzliche Beute fallen, kostenlose Herstellung an Werkbänken und außerdem sind legendäre Gegenstands-Attribute deaktiviert.
    • Bye, bye, Bewohner: Gegner sind wesentlich härter, erhöhter Schaden, Ausrüstung hält länger und es herrscht dunkles Sumpfwetter.
    • Quanten-Welt: Maximale Sprunghöhe, kein Fallschaden, Kreaturen und Flora sind verstrahlt und es herrscht Quanten-Sturm-Wetter.
    • Des Schnetzlers Wonne: Unbegrenzte Munition, V.A.T.S. und Nahkampf ohne AP-Kosten und verbesserte Verstümmelung.
BENUTZERDEFINIERTE WELTEN
  • Spieler mit aktiver Fallout 1st-Mitgliedschaft können jetzt im Spielmenü die „Benutzerdefinierte Welten“-Option wählen, um unter Verwendung einer großen Bandbreite unterschiedlicher Einstellungsmöglichkeiten ihr Appalachia ganz auf die eigenen Vorlieben zuzuschneiden.
    • Zum Erstellen einer benutzerdefinierten Welt klickt ihr im Hauptmenü auf „Spielen“, wählt „Benutzerdefinierte Welt“ und anschließend „Weltvorlage auswählen“. Schon könnt ihr mit all den Einstellungen herumspielen, die ihr ausprobieren wollt.
    • Bis zu sieben Freunde können zu eurer benutzerdefinierten Welt hinzustoßen, was also insgesamt acht Spieler pro Welt macht.
    • Bitte beachtet: Der „Private Welten“-Modus wurde mit dem heutigen Update in „Privates Abenteuer“ umbenannt, um ihn besser vom „Benutzerdefinierte Welten“-Modus abzusetzen.
  • Bei der Erschaffung eurer benutzerdefinierten Welt könnt ihr aus einem breiten Angebot von Individualisierungsmöglichkeiten wählen und eurer Fantasie freien Lauf lassen! Hier sind einige der Optionen, die euch zur Verfügung stehen:
    • Werkstatt: Baut in zuvor beschränkten Gebieten, schaltet die Notwendigkeit zur Stromversorgung ab, vergrößert euer C.A.M.P.-Budget und die Bauhöhe, lockert Baubeschränkungen und mehr.
    • Kampf: Sorgt für unendliche Gegner-Spawns, verändert PvP-Regeln, passt die Gegner-Schwierigkeit an, verschafft euch unbegrenzte Munition, verändert die Haltbarkeit von Gegenständen und mehr.
    • Allgemein: Schaltet die Schnellreise ab oder macht sie kostenlos. Wählt spezielle Wetterbedingungen wie Strahlenstürme oder verstrahlte Zonen oder nutzt neue Effekte wie „Quanten-Sturm“ und „Dunkler Sumpf“. Fügt Filter hinzu, um Appalachia ein einzigartiges Aussehen zu geben, passt Sprunghöhe, Fallschaden oder sogar die Konsequenzen an, die der Tod mit sich bringt.
    • Bitte beachtet: Einige „Benutzerdefinierte Welt“-Einstellungen können die Leistung eures Spielclients beeinflussen. Ihr könnt sie aber dennoch beliebig verwenden und ganz nach Bedarf ein- und wieder ausschalten.
  • Aktuell könnt ihr eine von euch erstellte benutzerdefinierte Welt in einem von drei verfügbaren Plätzen speichern, und ihr könnt eine von ihnen als aktive benutzerdefinierte Welt bestimmen.
    • Ihr könnt eure benutzerdefinierte Welt auch nach ihrer Erstellung noch bearbeiten. Selbst wenn ihr also alle drei Plätze belegt habt, könnt ihr die Welt bei Bedarf immer noch verändern.
  • Keine Sorge, wenn ihr momentan kein aktives Fallout 1st-Mitglied seid. Ihr könnt immer noch zu euren Freunden in deren benutzerdefinierten Welten stoßen, wenn sie Fallout 1st-Mitglieder und online sind.
CHARAKTERFORTSCHRITT
  • Den Fortschritt, den eure Charaktere in öffentlichen oder benutzerdefinierten Welten machen, ist für die jeweilige Welt spezifisch und komplett vom Fortschritt im Abenteuermodus getrennt.
    • Ihr könnt euren Abenteuermodus-Charakter jederzeit für die Verwendung in einer öffentlichen oder benutzerdefinierten Welt klonen, und ihr könnt zu jeder Zeit bis zu fünf Fallout-Worlds-Charaktere besitzen.
    • Wenn ihr das Maximum von fünf Charakteren erreicht habt, könnt ihr jederzeit eigenhändig die Verknüpfung von Charakteren mit öffentlichen oder benutzerdefinierten Welten aufheben.
    • Euer Charakterfortschritt in einer öffentlichen Welt bleibt bestehen, solange diese öffentliche Welt zum Spielen verfügbar ist.

Wenn ihr mehr über Fallout Worlds erfahren wollt, dann könnt ihr hier den zugehörigen Artikel auf Bethesda.net lesen oder euch unsere FAQs auf der Fallout 1st-Website ansehen.


SCHLIESST EUCH IN SAISON 6 DEN UNAUFHALTSAMEN AN

Die niederträchtigen SamurEye, Catarax und Pyramind haben sich zu den Teuflischen zusammengeschlossen und einen Plan entwickelt, die Unaufhaltsamen ein für alle Mal, nun, aufzuhalten! Schließt euch in der neuesten Fallout 76-Saison euren Helden an und helft ihnen, das Vorhaben der Teuflischen zu durchkreuzen und diese üblen Schurken hinter Gitter zu bringen. Hier erfahrt ihr, auf was ihr euch in der heute startenden Saison 6 gefasst machen könnt:

  • Neues Spielbrett: Schlagt euch auf dem neuen „Die Unaufhaltsamen vs. die Teuflischen“-Spielbrett an die Seite von Inspector, Silver Shroud, Herrin der Mysterien, Grognak der Barbar sowie Manta Man, und heimst jede Menge neuer Belohnungen im Spiel ein, während ihr die Ränge dieser Saison erklimmt.
  • Neue Challenges: Wedelt den Staub von eurem Lieblingskostüm oder verkleidet euch als einer der Unaufhaltsamen und schließt dann vollkommen neue tägliche und wöchentliche Challenges ab, um ein bisschen S.C.O.R.E. zu verdienen.
  • Neue Verbündete: Neben neuen kosmetischen Gegenständen, Spielwährung, Verbrauchsgegenständen und C.A.M.P.-Objekten werdet ihr auch Daphne und Maul freischalten – zwei neue Verbündete, die es sich in eurem C.A.M.P. gemütlich machen können, euch ein paar ihrer Waren verkaufen und einen täglichen Buff liefern.
  • Heldenhafte Karriere: Wie bei der vorigen Saison können ehrgeizige Spieler bis zum Ende von Saison 6 auch jenseits von Rang 100 zusätzliche Rangbelohnungen verdienen. Jeder weitere Rang bringt euch Gegenstände wie Skill-Karten-Pakete, legendäre Herstellungskomponenten, Verbrauchsgegenstände, Atome und mehr.

Weitere Einzelheiten zu Saison 6 von Fallout 76 findet ihr auf der Saison-Seite auf Fallout.com oder in diesem aktuellen Artikel.


ERWEITERUNG DER TÄGLICHEN OPERATIONEN

Unsere neueste Erweiterung der täglichen Operationen liefert ein neues Wochenend-Event, das für mehr Herausforderung sorgt, dafür aber auch bessere Belohnungen verspricht. Hier findet ihr einen kurzen Einblick in alles, was wir den täglichen Operationen hinzufügen – einschließlich der Doppelmutation-Wochenend-Events!

DOPPELMUTATION-WOCHENEND-EVENTS
  • Während der Doppelmutation-Wochenenden werden tägliche Operationen mit Gegnern ausgestattet, die zufällig eine von acht einzigartigen Kombinationen zweier verschiedener Mutationen haben.

    • Doppelmutation-Wochenend-Events finden normalerweise jedes zweite Wochenende statt und zwar von Donnerstag bis Montag, wobei sie jeweils zu den normalen Rücksetzzeiten der täglichen Operationen beginnen und enden.
  • Während ein Doppelmutation-Event läuft, verdienen Abenteurer, die sich wagemutig in die täglichen Operationen stürzen, die folgenden verbesserten Belohnungen:

    • 2 bis 6 legendäre Kerne für den ersten und alle folgenden Abschlüsse auf Ältester-Stufe
    • Doppelte EP bei jedem Durchspielen von täglichen Operationen
    • Doppelte Spielwährung-Belohnungen bei jedem Durchspielen von täglichen Operationen
DOPPELTE GEFAHR!
  • Hier findet ihr die komplette Liste möglicher Doppelmutationen, welche die Gegner während der neuen Wochenend-Events aufweisen können – so wisst ihr genau, auf was ihr euch gefasst machen dürft.
    • Bissiger Frost: „Bissige“ Gegner besitzen die Mutationen „Eisige Berührung“ und „Flink“.
    • Kühlende Heilung: „Kühlende“ Gegner besitzen die Mutationen „Eisige Berührung“ und „Gruppenregeneration“.
    • Bedeckte Gifte: „Bedeckte“ Gegner besitzen die Mutationen „Aktive Tarnung“ und „Giftiges Blut“.
    • Gnadenlos: „Gnadenlose“ Gegner besitzen die Mutationen „Abgehärtet“ und „Gruppenregeneration“.
    • Beißender Frost: „Beißende“ Gegner besitzen die Mutationen „Eisige Berührung“ und „Giftiges Blut“.
    • Flinker Pirscher: „Pirschende“ Gegner besitzen die Mutationen „Aktive Tarnung“ und „Flink“.
    • Instabil: „Instabile“ Gegner besitzen die Mutationen „Explosiv“ und „Flink“.
    • Dampfig: „Dampfige“ Gegner besitzen die Mutationen „Explosiv“ und „Aktive Tarnung“.
NEUE GEGNER
  • Zu den zufällig ausgewählten Gegnertypen, mit denen ihr bei täglichen Operationen konfrontiert werdet, stoßen nun auch Kommunisten.
NEUE SCHAUPLÄTZE
  • Kämpft euch durch das Arktos-Pharma-Biomlabor, die Watoga-Highschool sowie die Unheimlichen Höhlen – all diese Orte haben wir der Liste von zufällig ausgewählten Schauplätzen der täglichen Operationen hinzugefügt.
UPDATES DER BELOHNUNGEN
  • Mit diesem Update fügen wir den täglichen Operationen Pläne für zwei legendäre Waffen, neue thematisch passende kosmetische Gegenstände und vieles mehr hinzu. Hier ist die komplette Liste der neuen Belohnungen, die sich durch den Abschluss täglicher Operationen verdienen lassen:
    • Bauplan: Marinerüstung (arktisch)
    • Bauplan: „Des Mechanikers bester Freund“-Rohrzange
    • Bauplan: „Einsamer Überlebender“-Unterhebelgewehr
    • Outfit: Chemikalienschutzanzug (schwarz)
    • Bauplan: Mirelurk-König-Röhre
    • Outfit: Blutadler-Schädelfürst
    • Helm: Blutadler-Schädelfürst
    • Lackierung: „Blutadler“-Automatischer-Raketenwerfer
ZUSÄTZLICHE VERBESSERUNGEN DER TÄGLICHEN OPERATIONEN
  • Gegner: Wir haben uns einer Reihe von Fehlern angenommen, die Mottenmann-Schlüpflinge betrafen. Diese ebenso süßen wie tödlichen Kreaturen werden wieder auftauchen, wenn sich in der aktuellen Tägliche-Operationen-Gegnergruppe Kultisten befinden.
  • Mutationen: Der Explosionsschaden von „explosiven“ Gegnern wurde angepasst, wirkt sich nun prozentual auf die Gesundheit aus und kann teilweise durch Anti-Explosionseffekte abgemildert werden.
  • Zurücksetzen-Timer: Wir haben einen Timer hinzugefügt, damit ihr jetzt einfacher herausfinden könnt, wann das nächste Zurücksetzen der täglichen Operationen stattfindet. Ihr findet den Timer im „Info“-Bereich des detaillierten Tägliche-Operationen-Menüs, nachdem ihr eine tägliche Operation vom Weltaktivität-Tracker gewählt habt.

NUCLEAR-WINTER-BELOHNUNGEN

Mit dem heutigen Update haben wir auch den Nuclear-Winter-Spielmodus in Fallout 76 entfernt. Im Zuge dessen belohnen wir alle Spieler, die mindestens ein Nuclear-Winter-Match abgeschlossen haben und machen viele der Fortschrittsbelohnungen dieses Modus im Abenteuermodus verfügbar.

  • Nuclear-Winter-Wimpel: Alle Spieler, die mindestens ein Nuclear-Winter-Match abgeschlossen haben, erhalten einen Nuclear-Winter-Wimpel, den sie in ihren C.A.M.P.s herstellen können. Der Wimpel wird innerhalb der nächsten zwei Wochen eurer Wand-Deko-Kategorie im Baumenü hinzugefügt.
  • Skill-Münzen: Im Rahmen des heutigen Updates verteilen wir Skill-Münzen auf Basis des Spielerfortschritts im Nuclear-Winter-Modus. Auf diese Weise könnt ihr eurer Legendärer-Skill-Karten-Sammlung einen ordentlichen Schub verpassen.
    • Ihr erhaltet 6 Skill-Münzen pro Nuclear-Winter-Skill-Karte, die ihr über das Fortschrittssystem von Nuclear Winter verdient habt.
    • Ihr erhaltet zudem 1 Skill-Münze je Aufseher-Ticket, das ihr euch verdient habt.
    • Diese Skill-Münzen wurden eurem Konto bereits hinzugefügt und stehen zu eurer Verfügung, sobald ihr euch anmeldet.
  • Kosmetische Belohnungen: Viele der kosmetischen Belohnungen, die sich durch das Erreichen von Aufseherrängen in Nuclear Winter verdienen ließen, sind jetzt im Abenteuermodus als Belohnungen für den Abschluss öffentlicher Events verfügbar. Hier ist die aktuelle Liste von Events, bei denen ihr eine Chance habt, euch diese kosmetischen Gegenstände zu verdienen:
    • Ein kolossales Problem
    • Kryptisch
    • Projekt Paradies
    • Verbrannte Erde
    • Zeitlich begrenzte Events: Festlicher Verbrannter und Schatzsucher
  • Exklusive Belohnungen: Nuclear-Winter-Trophäen und -Statuen sind weiterhin exklusiv den Spielern vorbehalten, die sie sich durch den Rangaufstieg im Fortschrittssystem von Nuclear Winter verdient haben.

Um mehr über die Gründe für diese Veränderung zu erfahren, könnt ihr diesen Artikel auf Fallout.com lesen, oder ihr seht euch diesen Artikel an, um mehr Einzelheiten darüber zu erhalten, wie Belohnungen verteilt werden.


BENUTZEROBERFLÄCHE

  • Pip-Boy: Schrott aus dem Wiederverwerten von Gegenständen erscheint jetzt im „Neu“-Reiter des Pip-Boys.
  • Pip-Boy: Gegenstände im Inventar können jetzt nach ihrem Stapelgewicht sortiert werden.
  • Pip-Boy: Im Pip-Boy-Inventar lässt sich nun über den obersten Eintrag hinaus zum letzten Eintrag der Liste scrollen und umgekehrt.

WELT

  • Vault 51: Mit diesem Update hat Vault 51 seine Pforten geöffnet, um in sämtlichen Spielmodi – einschließlich Abenteuer – erkundet zu werden. Folgt dem roten Draht, um euren Weg hinein zu finden, und seht euch dann gründlich um, um mehr über das Schicksal der Bewohner von Vault 51 zu erfahren.

FEHLERBEHEBUNGEN & ZUSÄTZLICH VERBESSERUNGEN

GRAFIK
  • Geräte: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Teile der klassischen Jukebox unsichtbar wurden.
  • Rüstung: Der Torso der Verdeckter-Einsatz-Späherrüstung ragt nicht mehr durch Charaktermodelle, die eine muskulöse Körperform besitzen.
  • Emotes: Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler in einer Emote-Animationsschleife festhängen konnten.
  • Kopfbedeckung: Eine Reihe von Fehlern bei Kopfbedeckungen, die auch das Gesicht bedecken, wurde behoben, damit sie nicht mehr durch die Gesichter weiblicher Charaktermodelle ragen.
  • Nahkampfwaffen: Der Kultistendolch ist jetzt beim Angriff korrekt animiert.
  • Powerrüstung: Die Übertragung von Teilen der Würgeherz-Powerrüstung auf ein Powerrüstungs-Chassis führt nicht mehr dazu, dass doppelte Ranken auftauchen und in der Nähe schweben.
  • Fernkampfwaffen: Die Minigun-Lackierung „Lucilles Schlaflied“ wird jetzt korrekt auf die Dreifachlauf-Mod der Waffe angewendet.
  • Fernkampfwaffen: Die Drehrichtung des Minigun-Laufs beim Tragen von Powerrüstung wurde korrigiert.
  • Welt: Objekte in Lous Bergwerk werden nun während der „Von der Schippe“-Quest korrekt animiert.
C.A.M.P. UND WERKSTÄTTEN
  • Geräte: Die RobCo-Schneemaschine bleibt jetzt nach Schnellreise oder Abmelden ausgeschaltet.
  • Blaupausen: Die Erstellung einer Auto-Blaupause durch den Umzug des C.A.M.P.s führt nun nicht mehr dazu, dass die „Lagern“-Schaltfläche ausgegraut ist, wenn die Blaupause im Baumodus gewählt wird.
  • Budget: Maximale Bauzahl berücksichtigt nun korrekt Gegenstände, die bereits gelagert sind.
  • Schaukästen: Ein Fehler wurde behoben, durch den vom Spieler zugewiesene Gegenstände von einem Schaukasten herabfallen konnten.
  • Lichter: Die Option, die beim Betrachten eines zerstörten Feuerfasses erscheint, lautet nun korrekt „Reparieren“ statt „Nehmen“.
  • Unterkünfte: Knapp außerhalb des Baubereichs eines C.A.M.P.s zu stehen, hindert den Spieler nun nicht mehr daran, in diesem Bereich einen Unterkunft-Eingang zu bauen.
  • Werkstätten: Die sichtbare Baugrenze bleibt nach Verlassen des Baumodus in der Mount-Blair-Werkstatt nicht weiter bestehen.
CHALLENGES
  • Täglich: Kultisten-Ghule werden jetzt korrekterweise für die Challenge angerechnet, bei der Kultisten getötet werden müssen.
TÄGLICHE OPERATIONEN
  • Audio: An den Schauplätzen täglicher Operationen erklingt nun Musik, die spezifisch für den Spielmodus ist.
  • Audio: Während der Wirkung von „Eisige Berührung“ sind die Waffensoundeffekte verlangsamt.
  • Kontextabhängige Munition: Bei Einsatz eines Pfefferstreuers mit einem Standardmagazin lassen die Gegner in den täglichen Operationen jetzt häufiger Schrotpatronen fallen.
  • Gegner: Kultistengegner tragen jetzt während täglichen Operationen in Vault 96 korrekterweise Zielmarkierungen über ihren Köpfen.
  • Gegner: Gegner mit Raketenwerfern hören nach dem Abfeuern einer einzelnen Rakete nicht mehr damit auf, den Spieler zu beschießen.
  • Gegner: Die Bosse in täglichen Operationen priorisieren den Nahkampf nicht mehr gegenüber dem Einsatz ihrer primären Waffen.
  • Gegner: Ein Fehler wurde behoben, durch den Mottenmann-Schlüpflinge unbesiegbar werden konnten.
  • Gegner: Ein Fehler wurde behoben, durch den Mottenmann-Schlüpflinge nicht mehr reagierten.
  • Gegner: Ein Fehler wurde behoben, durch den Mottenmann-Schlüpflinge nach dem Teleportieren in Wänden steckenblieben.
  • Gegner: Getarnte Mottenmann-Schlüpflinge werden beim Angreifen nicht mehr unsichtbar.
  • Schauplätze: Während der Quest „Der alte Weston-Trick“ in der Stadthalle von Watoga eine tägliche Operation zu starten, führt nicht mehr dazu, dass in der Tägliche-Operationen-Instanz falsche Questziele angezeigt werden.
  • Markierungen: Während des Aufenthalts in einer Tägliche-Operationen-Instanz erscheinen keine angepassten Map-Markierungen mehr auf dem Kompass.
  • Mutationen: Gegner mit „Explosiv“ fügen anderen Gegner bei ihrem Tod keinen Schaden mehr zu.
  • Mutationen: Alle Waffen, die von „einfrierenden“ Gegnern verwendet werden, verursachen jetzt den Effekt „Eisige Berührung“, mit Ausnahme von Granaten und Minen.
  • Mutationen: Der Effekt „Eisige Berührung“ bleibt bei Spielern nach dem Verlassen der täglichen Operation nicht mehr bestehen.
  • Mutationen: Von Gegnern mit „Eisige Berührung“ getroffen zu werden, führt nun dazu, dass dieser Effekt im Pip-Boy auftaucht.
  • Mutationen: Der Effekt „Giftiges Blut“ hört nicht plötzlich damit auf, Schaden zuzufügen.
  • Mutationen: Gegner mit „Explosiv“ oder „Giftiges Blut“ explodieren nach dem Abschluss einer täglichen Operation nicht mehr und fügen dem Spieler keinen Schaden mehr zu.
  • Mutationen: Gegner mit „Gruppenregeneration“ heilen jetzt wie vorgesehen nahestehende Kameraden.
  • Mutationen: Grafische „Abgehärtet“-Effekte bleiben nicht weiter bei Gegnern bestehen, nachdem diese geheilt wurden.
  • Mutationen: Der Beschuss von Gegnern mit „Abgehärtet“ führt nicht mehr dazu, dass auf ihren Körpern schwarze Aufkleber erscheinen.
  • Mutationen: Gegner mit „Abgehärtet“ zeigen direkt nach dem Spawnen nicht mehr die grafischen „Abgehärtet“-Effekte.
  • Operationsbericht: Der Beschreibungstext für die Ältester-Stufe-Belohnungen weist jetzt korrekt darauf hin, dass beim ersten Abschluss eine seltene Belohnung garantiert ist.
  • Operationsbericht: Ein Fehler wurde behoben, durch den im Operationsbericht eine unglaublich hohe Abschlusszeit angezeigt werden konnte.
  • Belohnungen: Ein Fehler wurde behoben, der Spielern ermöglichte, Tägliche-Operationen-Belohnungen häufiger als vorgesehen zu verdienen, wenn während des täglichen Zurücksetzens gespielt wurde.
  • Untertitel: Die Untertitel diverser Sätze von Vernon Dodge wurden angepasst, damit sie zur Synchronisierung passen.
QUESTS UND EVENTS
  • Ritterliche Buße: Die Schaufel behält nicht mehr ihren Status als Questgegenstand, nachdem die Steinmauer während der Quest beseitigt wurde.
  • Ein beruhigtes Gewissen: Während des „Besiege die Roboter“-Ziels einen Hinweis aufzuheben und sich dann abzumelden, führt nicht mehr dazu, dass die Quest nach dem Wiederanmelden nicht mehr fortgeführt werden kann.
  • Feldtest: Paladin Rahmani führt jetzt den korrekten, auf den Entscheidungen des Spielers basierenden Dialog, wenn sie zu den Putnams befragt wird.
  • Menschenjagd: Im V.A.T.S. kann jetzt auf Mad Dog Malone gezielt werden.
  • Verschwundene Personen: Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler die Quest nach dem Auffinden der Tauben-Halskette nicht fortsetzen konnten.
  • Monstermanie: Auf der Event-Bestenliste zu stehen, hindert den Spieler nicht mehr daran, an täglichen Operationen teilzunehmen.
  • Eine Nacht voller Gewalt: Das Spielen eines Instruments führt nicht mehr dazu, dass Gegner stillstehen oder vor dem Spieler weglaufen.
  • Der Katalysator: Nach der Quest bleibt Russell Dorsey nicht mehr in Fort Atlas.
  • Cranes Schicksal: Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler wiederholt einen Belohnungsgegenstand aus dem RobCo-Versteck erhalten konnten.
GEGENSTÄNDE
  • Munitionsumwandler: Ein Fehler wurde behoben, durch den der Munitionsumwandler beim Versuch, Brennstoff zu kaufen oder zu verkaufen, Kryo-Munition entfernte oder gewährte.
  • Kleidung: Der Weihnachtsmann-Bart kann nicht mehr gleichzeitig mit dem Zenturion-Helm ausgerüstet werden.
  • Legendäre Kerne: Der Versuch, einen legendären Kern in einen Behälter zu legen, führt nun korrekterweise zu der Meldung „Du kannst das hier nicht lagern“.
  • Legendäre Waffen: Ein Fehler wurde behoben, durch den Nahkampfwaffen mit dem legendären Effekt „Wirft beim Blocken 50% des Nahkampfschadens zurück“ mehr Schaden verursachte als vorgesehen.
  • Nahkampfwaffen: Spieler können jetzt korrekterweise Sheepsquatch-Schläger aufheben, die sie in der Welt finden.
  • Fernkampfwaffen: Schwarzpulverwaffen besitzen jetzt korrekterweise eine „Kein Aussehen“-Mod, und Waffenlackierungen, die zuvor von Spielern angewendet wurden, können jetzt entfernt werden.
LOKALISIERUNG
  • Legendäre Gegenstände: In den nicht-englischen Spielversionen wurden unnötige Extraworte von den Vorsilben bestimmter legendärer Attribute entfernt.
  • Legendäre Powerrüstung: In der französischen Spielversion wurde der Name legendärer polsternder Powerrüstungs-Mods korrigiert.
  • Quests: Ein Fehler wurde behoben, durch den in der italienischen Spielversion einige von Ritter Shins Dialogoptionen in der Quest „Ritterliche Buße“ übersprungen wurden.
NPCS
  • Minerva: Einige Baupläne für Gegenstände, die sich woanders verdienen lassen, wurden aus Minervas Bestand entfernt, beispielsweise der Munitionsumwandler und der Hühnerstall.
  • Powerrüstung: NPCs mit Powerrüstung sind nicht mehr von Schwächungen betroffen, die durch den Besitz eines leeren Fusionskerns verursacht werden.
SKILL-KARTEN
  • Kannibale: Spieler, die sich in einem Team befinden, aber keine Teamleiter sind, können jetzt korrekterweise in instanzierten Zellen Leichen konsumieren.
  • Grenadier: Erhöht jetzt richtigerweise den Explosionsschadenradius von Granaten.
  • Durchladen: Das Ein- oder Aussteigen in eine bzw. aus einer Powerrüstung entfernt nicht mehr den Schnelleres-Nachladen-Effekt.
LEISTUNG UND STABILITÄT
  • Client: Ein Fehler wurde behoben, durch den der Spielclient nach dem Platzieren einer Powerrüstung abstürzen konnte.
  • Client: Mehrere Spielclient-Absturzprobleme wurden behoben, die während des normalen Spiels auftreten konnten.
  • Client: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass „undefinierte“ Gegenstände im Pip-Boy-Inventar auftauchten, was zu einem Client-Absturz führte, wenn diese Gegenstände inspiziert oder ausgewählt wurden.
  • Client: Der Wechsel zwischen Ego- und Verfolgerperspektive beim Betrachten eines Behälters in einer heftigen Kampfphase führt nicht mehr zum Absturz des Clients.
BENUTZEROBERFLÄCHE
  • Kompass: Das Symbol für das Überlebenszelt erscheint jetzt korrekt auf dem Kompass.
  • Hauptmenü: Nach dem Start des Spiels rasch Knöpfe oder Tasten zu drücken, um schneller ins Hauptmenü zu gelangen, führt nun nicht mehr dazu, dass das Saison-Widget „Max. Rang“ angezeigt wird.
  • Skill-Karten: Wenn ein PC-Spieler sowohl die animierte, als auch die normale Version einer Skill-Karte besitzt, können nun beide unter Verwendung der Maus ausgewählt werden.
  • Spielbrett: Die folgende Rangbelohnung nach dem Erreichen von Rang 130 erscheint jetzt korrekt auf dem Spielbrett.
  • Spielbrett: Ein Fehler wurde behoben, durch den das Spielbrett erscheinen konnte, wenn der Spieler gerade eine Herstellungswerkbank verwendete.
  • Einstellungen: Das Drücken der „Default“-Schaltfläche setzt jetzt korrekterweise alle Spieleinstellungen auf ihre Standardwerte zurück.
  • Einstellungen: Auf dem PC die Controller-Einstellung mittels Maus auf „Ein“ zu stellen, hält den Spieler nun nicht mehr davon ob, die Spieleinstellungsmenüs mit einem Controller zu bedienen.
  • Social: Ein Fehler wurde behoben, durch den ausstehende Freundschaftsanfragen nach ein paar Minuten verschwinden konnten.
  • Social: Ein Fehler wurde behoben, durch den ein Spieler für seine Freunde in der Freundesliste als offline erscheinen konnte.
WELT
  • Spielwelt: Mehrere Orte wurden korrigiert, an denen die Spieler aus der Spielwelt hinausblicken konnten.
  • Foundation: Es wurde eine Stelle überarbeitet, an der Paige in Foundation festhängen konnte.
  • Wegfindung: Diverse Stellen in Appalachia, an denen Spieler steckenbleiben konnten, wurden angepasst.
  • Wegfindung: Eine Rampe im Baubereich von R & G Processing Services wurde korrigiert, die Gegner und Spieler nicht hochgehen konnten.
  • Vault 94: Das Gemeinschaftsterminal von Vault 94 öffnet nach der Wahl der „Ziele von Vault 94“-Option kein inkorrektes Terminal-Untermenü mehr.
  • Vault-Tec-Universität: Protektrons bleiben im Computerlabor der Vault-Tec-Universität nicht mehr hängen.

 

Quelle: Bethesda

 

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.