Fallout 76: Patch Notes 1.1.1.1 – Wild Appalachia Update 7.5

fallout 76 Patch 7

Bethesda hat ein neues Fallout 76 Update (Patch 7.5) veröffentlicht, Client Patch 1.1.1.1 steht zum Download bereit. Die Größe des Updates beträgt ca. 4 GB GB für Konsolen und ungefähr 2 GB für PC.

PC: 1.1.1.2
PS4: 1.1.1.1
Xbox: 1.1.1.1

 

Fallout 76 Update 7.5 Patch Notes 1.1.1.1

NEUE SPIELOPTIONEN

Der Standardmodus von Fallout 76 heißt jetzt „Abenteuer“. „Überleben (Beta)“ wurde als neuer Spielmodus hinzugefügt.
  • Nach Auswahl von „Spielen“ im Hauptmenü können Spieler jetzt wählen, ob sie den Abenteuermodus oder den Überlebensmodus (Beta) laden möchten.
    • Neue Charaktere können sofort nach Erstellung im Überlebensmodus spielen.
    • Existierende Charaktere können jederzeit zwischen Abenteuermodus und Überlebensmodus wechseln.
    • Sämtliche Fortschritte (Quests, Stufen, Skills, Inventar usw.) bleiben beim Wechsel zwischen Abenteuer- und Überlebensmodus erhalten, genau wie alle Effekte oder Änderungen, die sich auf den Charakter auswirken.

ABENTEUERMODUS

Vom neuen Namen abgesehen entspricht der Abenteuermodus im Großen und Ganzen dem gewohnten Spielerlebnis von Fallout 76. Die Ausnahme bildet eine wichtige Änderung im heutigen Patch, die ungewünschte PvP-Angriffe auf Charaktere im Abenteuermodus stark reduzieren sollte:
„SLAP“-SCHADEN WURDE AUS DEM ABENTEUERMODUS ENTFERNT
  • Der sogenannte „Slap“-Schaden (eingehender Schaden durch andere Spieler, denen ihr nicht feindlich gesinnt seid) wird jetzt automatisch auf Null reduziert und dadurch im Abenteuermodus aufgehoben.
    • Wer den Angriff eines anderen Spielers erwidert, gilt nach wie vor als feindselig gegenüber diesem Spieler und erleidet vollen Schaden durch dessen Angriffe.
    • Auch das Erobern der Werkstatt eines anderen Spielers gilt nach wie vor als feindselige Aktion. Wenn euch eure Werkstatt streitig gemacht wird oder ihr die Werkstatt eines anderen Spielers anfechtet, könnt ihr durch deren Angriffe vollen Schaden erleiden.
PVP-KÄMPFE UND BALANCING
  • Umfassende Anpassungen des Waffenschadens im PvP lassen eine ganze Reihe von Waffen im Kampf gegen andere Spieler tödlicher wirken.
    • Dies beschränkt außerdem, wie viel Gesundheit Spieler durch einen einzigen PvP-Treffer verlieren können. So wird die Wahrscheinlichkeit, durch einen einzigen Treffer zu sterben, erheblich reduziert.
    • Diese Anpassungen gelten auch für PvP im Überlebensmodus.
UNVERWUNDBARKEIT NACH SCHNELLREISE UND RESPAWN
  • Die Dauer der Unverwundbarkeit nach Schnellreise oder Respawn wurde erhöht.
    • Die Unverwundbarkeit endet vorzeitig, wenn der Spieler eine Waffe abfeuert.

ÜBERLEBENSMODUS (BETA)

Der neue Überlebensmodus macht Fallout 76 jetzt noch kompetitiver und riskanter. Macht euch aber erst mit den Unterschieden zum Abenteuermodus vertraut, bevor ihr den neuen Modus ausprobiert. Wichtig ist, dass der Überlebensmodus die gleichen Inhalte bietet wie auch der Abenteuermodus: Ihr könnt Quests und Events abschließen, euren Charakter entwickeln, Beute sammeln und Appalachia erkunden.
Im Folgenden findet ihr Details über den Überlebensmodus (Beta). Noch mehr Informationen gibt es in unserem kürzlich veröffentlichten Artikel „Das erwartet euch im Überlebensmodus (Beta)“.
PVP-KÄMPFE UND BALANCING
  • Spieler im Überlebensmodus gelten standardmäßig als feindlich und können uneingeschränkt angegriffen werden.
    • Weiterhin gibt es im Überlebensmodus keinen „Slap“-Schaden: Gegenseitige Angriffe verursachen sofort vollen Schaden.
  • Spieler können ihre Waffen wegstecken, wenn sie sich anderen Spielern freundlich oder neutral gesinnt nähern möchten. Eine hellgelbe Namensplakette wird dann über ihren Köpfen angezeigt.
    • Nähert sich ein Spieler mit gezogenen Waffen, wird dieser als feindlich eingestuft und mit einer roten Markierung statt einer Namensplakette über dem Kopf angezeigt.
  • Es können jeweils nur die Heileffekte eines Stimpaks jeder Art gleichzeitig aktiv sein.
    • Beispielsweise können ein verdünntes Stimpak und ein normales Stimpak gleichzeitig aktiv sein, aber nicht mehrere normale Stimpaks.
  • Die oben genannten Anpassungen des Waffenschadens im PvP, die im Abenteuermodus gelten, gelten auch für den Überlebensmodus (Beta).
BONUS-EP IM ÜBERLEBENSMODUS
  • Alle Spieler erhalten im Überlebensmodus 20 % Bonus-Erfahrungspunkte.
NEUE WÖCHENTLICHE CHALLENGES UND LEGENDÄRE BELOHNUNGEN
  • Es gibt jetzt neue wöchentliche Challenges, bei deren Abschluss legendäre Belohnungen winken.
    • Während und auch nach der Beta werden jede Woche neue wöchentliche Challenges mit unterschiedlichen Belohnungen hinzugefügt.
    • Bei den ersten sechs wöchentlichen Challenges winken legendäre Waffen. Mehr dazu im Artikel „Das erwartet euch im Überlebensmodus (Beta)“ auf Fallout.com.
TODESMECHANIK MIT HOHEM RISIKO
  • Wenn ein Spieler stirbt, verliert er sämtlichen Schrott sowie eine zufällige Anzahl an Hilfsmitteln aus seinem Inventar.
  • Im Überlebensmodus sind Kronkorken-Belohnungen bzw. -Strafen für Spieler-Kills und Tode doppelt so hoch.
  • Die Option „Rache nehmen“ wurde deaktiviert und ist beim Respawnen nicht verfügbar.
  • Wer im PvP-Kampf stirbt, kann einen Teil seiner Kronkorken ausgeben, um ein Kopfgeld auf den Täter auszusetzen.
    • Dieser Spieler wird dann als „Gesucht“ markiert und das Kopfgeld wird auf den Karten aller anderen Spieler angezeigt.
    • Der getötete Spieler muss mindestens 200 Kronkorken zahlen, um ein Kopfgeld auszusetzen. Die Hälfte dieses Betrags ist die Kopfgeld-Belohnung.
EINGESCHRÄNKTE SCHNELLREISE UND WENIGER RESPAWN-PUNKTE
  • Die Schnellreise ist nur noch zu Vault 76, dem C.A.M.P. des Spielers, Bahnhöfen und Werkstätten im Besitz des Spielers möglich.
  • Spieler können nur im Vault 76, in ihrem eigenen C.A.M.P. oder an Bahnhöfen respawnen.
  • Der kurze Moment Unverwundbarkeit, der im Abenteuermodus nach der Schnellreise oder dem Respawn eintritt, gilt auch für den Überlebensmodus. Auch hier wird sie vorzeitig aufgehoben, wenn ein Spieler eine Waffe abfeuert.
SPIELERPOSITIONEN AUF DER KARTE VERSTECKT
  • Die Positionen anderer Spieler werden nur auf der Karte angezeigt, wenn sie als „Gesucht“ gelten oder einen der drei Spitzenplätze auf „Längstes Überleben“ innehaben.
NEUE RANGLISTEN FÜR ÜBERFLIEGER
  • Auf den neuen Ranglisten werden Spieler der aktuellen Welt in verschiedenen Kategorien entsprechend ihrer Leistung im aktuellen Leben und ihrer Bestleistung der jeweiligen Woche eingeordnet.
    • Zu den Kategorien gehören: Längstes Überleben, Spieler-Kills, Erhaltene EP, Abgeschlossene Events, Getötete Gegner, Eingesacktes Kopfgeld, Zeit mit Kopfgeld und Beanspruchte Werkstätten.
    • Die Leistungswerte bleiben beim Wechsel in eine andere Welt im Überlebensmodus erhalten.
  • Die Ranglisten können von der Karte aus geöffnet werden: Auf Konsole per Steuerkreuz links, auf PC per Klick auf die neue Schaltfläche.
  • Die führenden drei Spieler der Kategorie „Längstes Überleben“ werden durch eine Gold-, Silber- bzw. Bronzemedaille neben ihrem Spielersymbol markiert.
    • Diese Medaillen erscheinen außerdem auf der Karte, sodass die Positionen der drei Ranglistenführer für alle anderen Spieler dieser Welt gut sichtbar sind.
  • Stirbt ein Charakter, wird jetzt eine Übersicht der Statistiken des letzten Lebens angezeigt. So können Spieler sehen, wie sie sich im Vergleich zu ihrem besten Leben der Woche geschlagen haben.
ÜBERLEBENSSYMBOL IM SOCIAL-MENÜ
  • Freunde, die momentan im Überlebensmodus spielen, werden im Social-Menü durch ein Lagerfeuersymbol neben ihrem Namen markiert.

FEHLERBEHEBUNGEN

KUNST UND GRAFIK
  • Robohirne: Unerwünschter Leuchteffekt von Robohirnen wurde entfernt.
LEISTUNG UND STABILITÄT
  • Leistung: Es wurde ein Fehler behoben, der zu einer Leistungsbeeinträchtigung führte, wenn ein Spieler während der Abmeldung aus einer Welt getötet wurde.
  • Server: Es wurden mehrere Fehler behoben, die sich auf die Serverstabilität auswirkten.
QUESTS UND EVENTS
  • Signalstärke: Es wurde ein Fehler behoben, der mitunter im Kontrollraum der Nationalen Funkanlage einen Türschalter verschwinden ließ.
BENUTZEROBERFLÄCHE
  • Aussehen verändern: Es wurde ein Problem behoben, wodurch vom Spieler verworfene Änderungen teilweise nach Verlassen das Menüs dennoch erhalten blieben.
  • Hotkeys: Auf PC wurde ein Fehler behoben, durch den der Hotkey zum Umschalten des Premiumfilters an Werkbänken nicht funktionierte.
  • Lokalisierung: Es wurde ein Fehler behoben, durch den verschiedene Notizen, Briefe und Questziele der Quest „Abgestürzt auf Nukashine“ sowie das Brau- und Destilliersystem in nicht-englischen Versionen von Fallout 76 dennoch auf Englisch angezeigt wurden.
  • Lokalisierung: Es wurde ein Fehler behoben, wodurch der Text auf dem Etikett der Nukashine-Flasche sich in nicht-englischen Sprachen über den Rand des Etiketts erstreckte.
  • Lokalisierung: Die Optionen „Freischaltbares umschalten“ und „Im Atomic Shop ansehen“ bei der Vorschau von Atomic-Shop-Gegenständen an einer Werkbank erscheinen in nicht-englischen Sprachen jetzt nicht mehr als Platzhalter.
  • Lokalisierung: Die Option „Zerstören“ beim Ansehen eines Gegenstands im überladenen Zustand erscheinen in nicht-englischen Sprachen jetzt nicht mehr als Platzhalter.