Elden Ring Update 1.08 & 1.05 Patch Hinweise vom 13. Juni

Elden Ring News

nachdem es nun einige Wochen sehr Ruhig um Elden Ring war gibt es heute ein neues Update für alle Plattformen! Was der neue Patch bringt, zeigen wir euch unten in den Patch Notes vom 13. Juni.

Das neue Elden Ring Update 1.05 kann ab sofort heruntergeladen und Installiert werden. Der neue Patch hat wieder unterschiedliche Versionsnummern, Global ist es der Patch 1.05. Die Dateigröße liegt bei rund 1 GB, je nach Plattform.

 

  • PS4 Version: 1.08 | 4.5 GB
  • PS5 Version: 1.005 | 1 GB
  • Globale Version (Alle Plattformen); 1.05

 

Elden Ring Patch Notes 1.05 / 1.08 / 1.005

Wir haben die Patch Notes schnell per Translator Übersetzt! Eine Verbesserte Version Folg in Kürze!

 

Zusätzliche Elemente

  • Bei Transaktionen mit dem NPC „Zwillingsjungferhülle“ wurden die folgenden Bell Bearing-Gegenstände so geändert, dass ihr befreiter Status auf das NG+-Spiel übertragen wird.
  • Glockenlager des Knochenhausierers/Glockenlager des Fleischhausierers/Glockenlager des Medizinhausierers/Glockenlager des Schwerkraftsteinhausierers/Schmiedestein-Glockenlager des Bergmanns/Somberstone-Glockenlager des Bergmanns/Glockenwurz-Pflücker-Glockenlager/Ghost-Glovewort-Pflücker-Glockenlager
  • Hervorhebung der Wahl des Heiligen Fläschchens und mehrerer anderer Optionen, die im Gnadenmenü verstärkt werden können
  • Soundeffekte hinzugefügt, wenn die Beschwörungszeichen anderer Spieler erscheinen

 

Fehlerbehebung

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Ausrüstung unter bestimmten Umständen während der Verwendung einer Fertigkeit im Ausrüstungsmenü geändert werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler in der Fertigkeit „Kriegsschrei“ behoben, bei dem der Effekt auf eine Waffe angewendet wurde, die nicht das Ziel der Fertigkeit war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem einige Aktionen der Wiederherstellungszeit von „Barbarisches Gebrüll“, „Kriegsgeschrei“ und „Gebrüll des Trolls“ länger als erwartet waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Effekte der Fertigkeiten „Entschlossenheit“ und „Entschlossenheit des königlichen Ritters“ bei bestimmten Waffen nicht immer nachlassen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem einige Angriffe der Fertigkeit „Eisspeer“ nicht bewacht werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Angriffskraft einiger Fertigkeiten verringert wurde, wenn die Fertigkeit „Goldenes Gelübde“ verwendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Lichtwelle der Fertigkeit „Mondlicht-Großschwert“ manchmal nicht auf das erfasste Ziel zielte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der Verbündeten unter bestimmten Umständen Schaden zufügte, wenn die Fertigkeit „Seppuku“ verwendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Erhöhung der Angriffskraft der Fertigkeit „Seppuku“ bei einigen Angriffsbewegungen höher war als erwartet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem ein Statuseffekt angewendet wurde, wenn die Fertigkeit „Hoarah Loux‘ Earthshaker“ verwendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Fertigkeit „Wellen der Dunkelheit“ den Feind nicht mit einem rotierenden Hieb traf.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass unbeabsichtigte Bewegungen abgespielt wurden, wenn zu einer anderen Zauberei oder Beschwörung gewechselt wurde, während eine Zauberei oder Beschwörung verwendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der FP-Verbrauch anstieg, wenn die Hexereien „Magmaschuss“ und „Aufwallendes Magma“ beim Reiten verwendet wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Effekt „Klauen-Talisman“ beim Springen mit dem „Starscourge-Großschwert“ in beiden Händen nicht angewendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Kraft von zweihändigen Angriffen mit Ausnahme des Sprungangriffs der Waffe „Golems Hellebarde“ anders war als erwartet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Verwenden der Waffe „Pulley Crossbow“ mit der linken Hand, während der rechten Waffe ein Attribut durch Magie oder einen Gegenstand verliehen wurde, der Effekt auch auf die „Pulley Crossbow“ übertragen wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem in bestimmten Verfahren Pfeile und Bolzen ausgelöst werden konnten, die nicht zum Typ der Langstreckenwaffe passten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Schutzverstärkung reduziert wurde, wenn einige Waffen maximal verstärkt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Attribute von Waffen geändert werden konnten, während das Inventar seine maximale Kapazität erreicht hatte und die Asche des Krieges nicht geändert werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Boss „Malenia, Göttin der Fäulnis“ unter bestimmten Umständen niedrige HP hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Feinde in bestimmten Bereichen von außerhalb des Nebels angegriffen werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler im Online-Multiplayer behoben, bei dem, wenn ein Boss in der Welt des Hosts als kooperativer Spieler besiegt wird, derselbe Boss möglicherweise nicht in Ihrer Welt erscheint.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der den Kampf mit dem Boss „Gottverschlingende Schlange“ unter bestimmten Umständen verhinderte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass feindliche NPCs unter bestimmten Umständen auftauchten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass das Ereignis des NPC „Alexander, Kriegerglas“ unter bestimmten Umständen fortschritt.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Gegenstand „Heilige Flasche“ unter bestimmten Umständen nicht wiederhergestellt wurde, nachdem eine Gruppe von Feinden zerstört wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Benutzer unter bestimmten Umständen nach dem Sieg über den Boss „Starscourge Radahn“ nicht von der Karte zur Gnade wechseln konnte.

*Wenn Sie sich nicht von der Karte zur Gnade bewegen können, können Sie zur Gnade wechseln, indem Sie die Gnade „Starscourge Radahn“ berühren.

 

  • Es wurde ein Fehler behoben, der unter bestimmten Umständen verhinderte, dass gefundene Stätten der Gnade auf der Karte registriert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass einige Grazien unter bestimmten Umständen berührt werden konnten, wenn man sich ihnen näherte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den feindliche Gäste unter bestimmten Umständen Bossbereiche betreten konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass ein kritischer Treffer von hinten im feindlichen Mehrspielermodus traf.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der unter bestimmten Umständen zu einer Verlangsamung der Leistung führte, wenn die Waffe „Sentry’s Torch“ ausgerüstet war.
  • Verbesserte Stabilität des Online-Multiplayers zwischen PS4 und PS5
  • Verbesserte Ladezeiten für die Xbox Series X|S-Version
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Master-Lautstärkeeinstellung in einigen Zwischensequenzen nicht wiedergegeben wurde
  • Verbesserte Stabilität des Online-Multiplayers.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Sounds in einigen Situationen anders als erwartet abgespielt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Spieler an bestimmten Orten funktionsunfähig wurde und starb.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Zeichnen und die Treffererkennung in einigen Karten anders waren als erwartet.
  • Es wurde ein Fehler in einigen Karten behoben, durch den Spieler mit bestimmten Verfahren unerwartete Orte erreichen konnten.
  • Einige Texte korrigiert.
  • Mehrere andere Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen

 

Ergänzungen und Änderungen nur für die PC-Version

  • Tastatur-/Mausoperationen hinzugefügt, die unter „DRÜCKEN SIE EINE TASTE“ auf dem Titelbildschirm eingegeben werden können.
  • „Zurück zum Desktop“ zum Systemelement im Hauptmenü zum Beenden des Spiels hinzugefügt.
  • Geändert, sodass Mausklickeingaben nicht wiedergegeben werden, wenn Fenster auf aktiv geschaltet werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der die Leistung verlangsamte, wenn „Bildschirmmodus“ und „Auflösung“ in einem speziellen Verfahren geändert wurden.

 

Quelle: Bandai Namco

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.