Dying Light 2: Entscheidungen der Spieler sind Wichtiger als je zuvor

Dying Light 2 e3 2019

Mittlerweile gibt es viele Spielentwickler und Publisher welche damit Werben das die Entscheidungen im Spiel eine große Rolle spielen, das je nachdem wie Spieler sich entscheiden, die Geschichte beeinflusst wird.

In den meisten Fällen ist das aber völlig falsch und es gibt nach Release keine großen Veränderungen durch die Entscheidungen im Spiel.

Genau hier wollen die Entwickler von „Techland“ ansetzten, in „Dying Light 2“ scheint es nicht nur eine Werbeaktion zu sein, es ist Tatsächlich so!

Beweise hierfür konnte man im Video sehen, welches auf der E3 2019 Präsentiert wurde.

Das kurze Filmmaterial gab einen umfassenden Überblick darüber, was ihr von dem bevorstehenden Open-World-Abenteuer erwarten könnt. Während der Präsentation wurde dem Spieler gezeigt, wie er einem Lastwagen zu Fuß nachjagt. Hier kamen die Parkour-Elemente ins Spiel, denn es gab eine Menge schneller Navigation durch, über und um Gebäude, um das Ziel einzuholen. Nachdem der Spieler mit einem Gleiter und einem Greifhaken an der Wand durch die Luft geflogen war, landete er schließlich auf dem Ziel, um auf irgendeine Weise mit dem Fahrer zu interagieren. Die Wahl liegt bei euch.

Es schien, als könnte man den Fahrer direkt töten und mit brachialer Gewalt vorankommen, aber in der Demo entschied sich der Spieler, die Dinge etwas taktvoller zu handhaben. Es war offensichtlich alarmierend für den Fahrer, durch das Dach des Lastwagens zu kommen, was es einfach machte, ihn einzuschüchtern. Zu diesem Zeitpunkt zwang der Spieler den Fahrer, wie geplant zum Ziel zu fahren.

Das Missionsziel war es, eine provisorische Stadt zu betreten, um das Wasser wieder einzuschalten, da dem Spieler und seinem Team die Ressourcen ausgehen. Der Fahrer wurde „überredet“, die Stadt wie gewohnt zu betreten. Dies ist die sicherste Option. Bei der Ankunft könnte der Spieler mit lodernden Waffen in die Stadt gelangen, aber es ist viel schwieriger, dies zu tun. Aus diesem Grund zeigte die Demo die sicherere Möglichkeit, den Fahrer einfach dazu zu bringen, seine geplante Route zu absolvieren, ohne Wachen zu alarmieren.

Dying Light 2“ erscheint im Frühling 202, für PS4, Xbox One und PC. Ob eine Umsetzung für die PS5 geplant ist wurde bisher nicht bestätigt.

 

Dying Light E3 2019 Trailer