Destiny 2 Hotfix Update 2.38 – Patch Notes 3.4.0.2 vom 11. Januar

Destiny 2 Update 3.0.2.1

Im Verlauf der heutigen Wartungsarbeiten hat Bungie ein neues Update für Destiny 2 veröffentlicht. Was es heute, den 11. Januar, für Anpassungen gibt, erfahrt ihr unten in den Patch Notes.

Das Destiny 2 Update 2.38 steht nun bereit zum Download, für alle Plattformen. Die Dateigröße liegt bei rund 295 MB auf der PS4, wenn ihr auf der PS5 spielt, müsst ihr nur 387MB Herunterladen.

  • PS4 Version 2.38 | 295 MB
  • PS5 Version 1.033 | 287 MB

 

Destiny 2 Update 2.38 Patch Notes

AKTIVITÄTEN

TIEGEL 

  • Es wurde ein Problem in Iron Banner- und Momentum Control-Playlists behoben, bei dem das Erobern einer Zone auf bestimmten Karten keine Superenergie belohnte und den Text „Zone erobert“ anzeigte. 
  • Der Freelance-Knoten von Iron Banner zeigt jetzt die längere Respawn-Zeiteinstellung korrekt an.  

 

WAGEN DER EWIGKEIT 

  • Die empfohlene Leistungsstufe wurde auf 1100 gesenkt. 
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler automatisch in Dares of Eternity gestartet werden konnten, bevor sie eine schwere Waffe erhielten. 
  • Zwischen den Runden werden zusätzliche Physikobjekte bereinigt, um Abstürze während langer Dares-Sitzungen zu vermeiden. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Belohnungsstufe (Platin usw.) am Ende der Aktivität im normalen Schwierigkeitsgrad angezeigt wurde. 

 

EXOTISCHE MISSION ANKÜNDIGEN 

  • Es wurde ein Problem behoben, das Spieler daran hinderte, mit Datenpads innerhalb der Presage Exotic-Mission zu interagieren. Auf Datenpads und deren verbundene Fächer/Truhen muss zugegriffen werden, damit sich die Spieler durch das Glykon bewegen. 
      • Zusätzlich zu diesem Fix wurde die wöchentliche Sperre für das Verdienen von Überlieferungsbuchseiten für Presage-Abschlüsse entfernt. Spieler erhalten jetzt ohne wöchentliche Sperre eine Seite aus dem Überlieferungsbuch pro Aktivitätsabschluss. Dies sollte es den Spielern ermöglichen, das Lore-Buch in der verbleibenden Zeit zu beenden, bevor The Witch Queen veröffentlicht wird. 

 

DUNGEON: GRIFF DER GIER 

  • Es wurde ein Bereich behoben, in dem Spieler die Umgebung in Sunken Lair verlassen können. 
  • Geometrie hinzugefügt, um zu verhindern, dass eine Begegnung ausgenutzt wird, indem sie abgeschlossen wird, ohne ihre Mechanik zu aktivieren. 

 

VERLORENE SEKTOREN 

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das einige der Champions im verlorenen Sektor der Kammer des Sternenlichts bei der Berechnung der Belohnungen nicht auf die Gesamtzahl angerechnet wurden, sodass Spieler sie überspringen und trotzdem Platin erreichen konnten. 

 

ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGEN 

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Rallyeflaggen für öffentliche Events die Superenergie für Supers in den längeren Cooldown-Stufen nicht vollständig regenerierten. 

 

BENUTZEROBERFLÄCHE / UX  

  • Die Standardfarben der Deuteranopie-, Protanopie- und Tritanopie-Farbblindmodi wurden aktualisiert, um die Unterscheidung zwischen den Gesundheitsbalken von Kämpfern zu erleichtern. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem einige Embleme nicht richtig angezeigt wurden. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem einige Embleme nicht die richtige Grafik anzeigten. 

 

GAMEPLAY UND INVESTITION 

RÜSTUNG 

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Eisfallmantel sofort aktiviert werden konnte, nachdem die Gletscherwache vom Titan gefallen war. 

 

WAFFEN 

  • Garantierte Drops von Dreaming City-Waffen nach Abschluss des Blind Well Events hinzugefügt. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem dem Katalysator des Forerunner eine Beschreibungszeichenfolge fehlte, wenn er im Menü „Exotische Katalysatoren“ angezeigt wurde. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Forerunner mit 11 Munition im PvP spawnte, wenn Sidearm Reserves-Mods ausgeführt wurden. 
      • Sidearm Reserves Mod wurde jetzt wieder aktiviert. 
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das beim Verstauen des Ornaments „Giftflügel-Ausbreitung“ für Le Monarque ein Pfeil dauerhaft eingekerbt war. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Braytech M6-Ornament für Forerunner dazu führte, dass das Fadenkreuz der Waffe beim Zielen auf das Visier schrumpfte. 

 

ZUBEHÖR 

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die linke Pfeife des Grauen Hornissensperlings nicht feuerte 

 

FÄHIGKEITEN 

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Supers Shadowshot und Silence und Squall nicht in den richtigen passiven Cooldown-Stufen waren. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Shatterdive eine Nahkampfladung kostete, wenn ein Stasis-Kristall mit der Landungsdetonation erfolgreich zerschmettert wurde. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Frontal Assault aktiviert wurde, wenn der Spieler tote Objekte mit einem aufgeladenen Nahkampf angriff. 

 

KOPFGELDER UND VERFOLGUNGEN 

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem wöchentliche Starhorse-Beutezüge nur für einen Charakter abgeschlossen werden konnten. 
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Spieler die Quest „Magnum Opus II“ von Xur nicht erhalten konnten, selbst wenn sie die richtigen Bedingungen erfüllten. 

 

ALLGEMEIN 

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem bestimmte VFX der Sparrow-Engine nicht abgespielt wurden. 
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Emblem „The Metal, The Flow“ nicht in Sammlungen zurückgefordert werden konnte, wenn es weggeworfen wurde. 
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Gegenstand, der das T-Shirt „Momente of Triumph“ darstellt, niemals abgelegt werden konnte. 
  • Spieler, die zuvor die Twitch-Geschenk-Abonnementprämie abgeschlossen haben und den Shader des Wächterschattens nicht erhalten haben, können ihn jetzt von Amanda Holliday im Turm anfordern. 
  • Das Emblem Dreissigste, das durch das Abschließen von Twitch-Geschenk-Abonnement-Beutezügen verdient wird, erscheint jetzt in Sammlungen für Spieler, die es freigeschaltet haben. 
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Vorteile der legendären Waffen von Banshee-44 mittwochs nach dem wöchentlichen Zurücksetzen neu gerollt wurden. 
  • Der Shader „Wicked Overgrowth“ wird jetzt in Sammlungen richtig angezeigt, wenn er erworben wird. 
  • Es wurde ein Problem in der Liste behoben, das dazu führen konnte, dass Destiny 2 unter Umständen geschlossen wurde, in denen viele Freunde oder Clanmitglieder in einem kurzen Zeitfenster Online-Zustände wechselten. 
      • Die Behebung dieses Problems kann bei Spielern mit vielen Freunden oder Clanmitgliedern zu geringfügigen Leistungseinbußen führen. Das Team arbeitet bereits an einem Fix, um diesen Leistungseinbruch zu verbessern. 

 

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.