Destiny 2: Bungie deaktiviert XP-Scaling-System

Bungie deaktiviert das XP-Skalierungs-System in Destiny 2, das System wird einer Prüfung unterzogen und komplett überarbeitet. Erfahrt alle Einzelheiten dazu weiter unten.

destiny 2 xp news

Es ist im Moment in vieler Munde, die Lootboxen und Mikrotransaktionen werden bei einigen Spielen kritisiert und Bungie reagiert zügig. Das XP-Skalierungs-System in „Destiny 2“ wurde deaktiviert und wird überarbeitet.

Einige Spieler hatten es bereits festgestellt, wenn ein Spieler durch wiederholbaren Aufgaben XP Farmen wollte wurden diese nicht gleichmäßig ausgeteilt. Mit der Zeit Reduzierten sich die XP.

Der Sinn hinter der XP-Skalierung war eigentlich das man Spieler dazu bringen wollte nicht die wiederholbaren Aufgaben zu Farmen um an XP zu kommen, stattdessen wollte man „Destiny 2“ Spieler dazu bringen das man mehr an Multiplayer-Matches oder Raids teilnimmt. In den Raids und dem PVP nimmt die Menge an XP mit der Zeit zu. Spieler stoppten dann irgendwann das Farmen für die XP um an die leuchtenden Engramme zu kommen, diese kann man auch mit Echtgeld kaufen.

Auf der offiziellen Bungie Seite erfahren wir unter anderem:

„Wir haben festgestellt dass in der Community eine Diskussion um den XP-Zuwachs in Destiny 2 gestartet ist. Nun haben wir unsere Daten überprüft und wir stimmen zu, dass das System nicht so läuft, wie es eigentlich laufen sollte. Heute wollen erklären wir euch was ihr in Zukunft erwarten könnt, was die XP Verdienste in Destiny 2 betrifft“, so Bungie. Den Link zum kompletten, Englischsprachigen, Beitrag findet ihr unten.

 

Quelle: Bungie