COD Black Ops Gulf War bekommt Open-World-Kampagne?

Black Ops Gulf War

In der Welt der Videospiele brodelt die Gerüchteküche heute besonders intensiv, und ein Thema sticht dabei besonders hervor: Call of Duty: Black Ops Gulf War. Neben den spannenden Neuigkeiten zu möglichen Bethesda und Microsoft-Exklusivtiteln für die Xbox, die vielleicht ihren Weg auf die PS5 finden, hat dieser Leak die Gaming-Community besonders aufhorchen lassen. Es scheint, als würde die Call of Duty-Reihe mit diesem Titel neue Wege beschreiten und eine Open-World-Kampagne einführen.

 

Black Ops Gulf War Open-World: Ein neues Kapitel

Die Gerüchte um Call of Duty: Black Ops Gulf War versprechen eine bahnbrechende Neuerung für die Serie: eine Open-World-Kampagne. Die Kampagne soll die Spieler in die Zeit des Golfkriegs in den 90er Jahren versetzten. Dieses ambitionierte Unterfangen wird von Raven Software entwickelt, während Treyarch sich um den Multiplayer und den Zombie-Modus kümmert. Die Kampagne soll eine Welt bieten, die „eher an Far Cry erinnert als an alles, was wir bisher im Call of Duty-Universum gesehen haben“. Spieler können sich auf Fahrzeuge freuen, um die Karte zu erkunden, und sogar ein Schnellreisesystem wird implementiert, um die große Welt zugänglicher zu machen.

Trotz der offenen Welt wird es weiterhin lineare Missionen geben, die Fans von der Serie erwarten. Die Rückkehr von bekannten Black Ops-Charakteren, wie Adler, der Teil Ihres Teams sein wird, sorgt für zusätzliche Begeisterung unter den Fans.

Release Info:COD Black Ops Gulf War soll im Oktober 2024 veröffentlicht werden!

 

Was bedeutet das für die Zukunft von Call of Duty?

Die Einführung einer Open-World-Kampagne in Call of Duty: Black Ops Gulf War könnte ein Vorbote für die Zukunft der Serie sein. Insider-Informationen deuten darauf hin, dass zukünftige Einträge der Reihe möglicherweise noch stärker auf offene Welten setzen könnten. Das Spiel für 2025, angeblich unter dem Codenamen Saturn bekannt, wird ebenfalls eine offene Welt haben, die in verschiedene Biome/Orte unterteilt ist. Dies deutet darauf hin, dass die Entwickler die Entwicklung effizienter gestalten möchten, indem sie sich von linearen Kampagnen entfernen.

 

Ein Gerücht mit Potenzial

Obwohl diese Informationen vielversprechend klingen, ist es wichtig zu beachten, dass es sich derzeit noch um Gerüchte handelt. Die offizielle Bestätigung von Activision steht noch aus, und wie bei allen Leaks sollten diese Informationen mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden. Dennoch, die Vorstellung einer offenen Welt in der Call of Duty-Reihe weckt die Vorfreude und Spekulationen über die neuen Möglichkeiten und das Gameplay, das uns erwarten könnte.

Die Gaming-Community wartet gespannt auf weitere Details und offizielle Ankündigungen zu Call of Duty: Black Ops Gulf War. Bis dahin bleiben die Gerüchte ein spannendes Thema für Diskussionen und Spekulationen unter Fans und Experten gleichermaßen.

Quelle: Insider Gaming

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.