Black Ops 4 – Blackout System hat keinen Prestige Rank, Level Cap von 80

Perks werden nicht das einzige Merkmal von Blackout sein, der Battle Royale Modus von Black Ops 4 wird anders gehandhabt als ihr es bisher von Call of Duty Spielen gewohnt seid. Treyarchs David Vonderhaar, der als Game Design Director für den kommenden Shooter fungiert, bestätigte in einem Video mit Game Informer (das ihr unten sehen könnt), dass das Nivellieren und der Fortschritt in Blackout ganz anders aussehen werden.

Die große Veränderung kommt in Form einer klaren und definitiven Level-Cap. Während ihr normalerweise daran gewöhnt seid, Prestige in einem normalen Call of Duty Multiplayer zu erlangen und dann weiterzumachen, um weiter zu wachsen, gibt es in Blackout eine Level-Obergrenze von 80, und sobald ihr diese erreicht habt wird es kein Prestige geben. Allerdings hat Vondehaar auch erwähnt, dass das Erreichen von Level 80 den Spielern eine sehr coole Belohnung geben wird.

Er sprach auch darüber, wie sich der Fortschritt selbst verändern wird, weil es von ganz anderen Dingen abhängig ist. In normalen Online-Matches können die Spieler XP in einer Reihe von Dingen erhalten, in Blackout ist der einzige Weg XP zu gewinnen, indem man Kills macht und in Matches höher rangiert. Je mehr Spieler ihr erledigt und je mehr Matches ihr gewinnt, desto mehr XP werdet ihr erhalten – schlicht und einfach.

 

Answering Black Ops 4/Blackout’s Lingering Questions

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.