Assassin’s Creed: Odyssey – Griechenland und Seeschlachten

Laut den aktuellen Informationen und Gerüchten wird der nächste Ableger den Namen „Assassin’s Creed: Odyssey“ tragen. Zudem gibt es Hinweise darauf das es uns in das alte Griechenland verfrachtet.

Assassins Creed Odyssey

In einigen Wochen wird die diesjährige E3 stattfinden, man geht davon aus das Ubisoft diese Spielemesse nutzen wird um den nächsten Teil der „Assassin’s Creed“ Reihe zu enthüllen. Hierzu gibt es mittlerweile viele Gerüchte, Spekulationen und angebliche Leaks.

So soll der neuste Teil den Namen „Assassin’s Creed: Odyssey“ tragen und wie immer im Weihnachtsgeschäft zu Verfügung stehen. Es wird vermutet das es uns in das antike Griechenland verschlägt, wo wir dann Bereiche wie Achaea, Mazedonien, Epirus oder das Ägäische Meer erkunden können.

 

Assassin’s Creed: Odyssey – Seeschlachten

Ubisoft soll sich bei dem neusten Teil an „Assassin’s Creed Origins“ orientiert haben, wie in allen teilen soll es eine Mischung aus Stealth, Parkour und Erkundung bieten.

In „Assassin’s Creed: Odyssey“ soll es große Seeschlachten geben, zudem wird es möglich sein eine eigene Crew anzuheuern und die Schiffe zu verbessern.

Dies sind bisher unbestätigte Gerüchte und Vermutungen, bis Ubisoft das Ganze nicht offizoiell bestätigt hat sind diese Informationen mit Vorsicht zu genießen. Wir halten euch auf dem laufenden!

 

Assassin’s Creed 2018 Leak – Karte enthüllt