Ark Survival Evolved Patch Notes 2.42 – Update vom 25. November

Ark Survival Evolved Genesis Patch Notes

Studio Wildcard hat heute Abend ein neues Update für Ark Survival Evolved veröffentlicht. Unten findet ihr die vollständigen Patch Notes für das Update vom 25. November.

Das Ark Survival Evolved Update 2.42 kann ab sofort heruntergeladen werden, für PS4, Xbox One und PC. Auf der PS4 müsst ihr 5,7 GB herunterladen, je nach Plattform kann die Größe des Download unterschiedlich sein.

  • PS4: 553.2
  • Xbox One: 804.3
  • PC: 318.9

 

Ark Survival Evolved Patch Notes 2.42

  • Turkey Trial jetzt live bis zum 8. Dezember! Startet euren Server mit -ActiveEvent=Turkeytrial, um die Feierlichkeiten zu genießen!
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler alle 20 – 30 Minuten von Dedicated- und Non-Dedicated-Servern getrennt wurden
  • Fehler behoben, bei dem gezähmte Megalodons versehentlich den
    Gashed-Debuff anwandten, was zu einer Verlangsamung und einer Blutung führte, anstatt den Gnashed-Debuff, der nur eine Blutung verursachte. Außerdem wenden Wilde Megalodons den Bluten-Effekt (Gnashed) nicht mehr auf ihre Ziele an
  • Fehler behoben, durch den die Mammut-Schadensminderung (Trompete) bei wilden oder gezähmten Dinos nicht funktionierte
  • Level-Design-Fehler wie Löcher, schwebende Bodenbewuchs, falsche Volumina usw. behoben. Dazu gehören die schwimmenden Wasservolumina um die schwebenden Inseln der Crystal Isles, die dazu führten, dass Spieler in der Luft abstiegen
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass sich das Taming HUD nach einem Server-Neustart oder Relog löschte
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass Quetz von kleinen Bärenfallen betroffen war
  • Fehler behoben, durch den der Rock Drake das Gleiten unterbrach
  • Fehler behoben, der es Spielern erlaubte, Ozeanplattformen innerhalb anderer Spielerstrukturen zu platzieren
  • Fehler behoben, durch den HLNA nicht korrekt einfärbbar war
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass Bodenbewuchs auf Aberration keine Kollision hatte
  • Fehler behoben, der verhinderte, dass Arthropleuras, Spinnen und Onyc, die sich in Kryopods befanden, aufgetaut werden konnten
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass Wilde Stegos im Einzelspieler-Modus farbig waren
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass Mantis, die aus dem Babystadium heraus gewachsen waren, größer als gezähmte Mantis waren
  • Fehler behoben, durch den die Chibi Bone Rex kleiner als vorgesehen war
  • Fehler mit der Hockey-Maske behoben, der dazu führte, dass Spieler bei der Auswahl stillstanden
  • Fehler behoben, der dazu führte, dass das Schulterkanonen-Symbol nicht eingefärbt war
  • Ausnutzbaren Fehler behoben, die verhinderte, dass Geschütztürme auf einen feuerten
  • Ausnutzbaren Fehler behoben, der es ermöglichte, Kanonen und Türme mit dem Zelt zu heilen

 

Quelle: ArkForum