Apex Legends Update 1.50 – Season 7 Patch Notizen

Respawn hat heute das Große „Aufstieg Update“ für Apex Legends veröffentlicht. Mit dem Heutigen Update wird neuer Inhalt hinzugefügt und Season 7 Steht vor der Tür. Wir haben die vollständigen Patch Hinweise für euch!

Das Apex Legends Update 1.50 steht ab sofort bereit zum Download. Die Downloadgröße auf der PS4 beträgt 30 GB. Je nach Plattform kann die Größe unterschiedlich sein.

Mit dem sogenannten Aufstieg Update für Apex Legends werden viele neue Inhalte hinzugefügt: Die neue Legende Horizon, die neue Map Olympus, ein neues Fahrzeug und vieles mehr.

 

Apex Legends Patch Notes 1.50 / Season 7 Update

Neue Legende: Horizon

Trefft Horizon! Sie ist die neueste Legende, eine brillante Wissenschaftlerin und Meisterin der  Gravitationsmanipulation. Sie hat eine enge Verbindung zu der neuen Arena und eine Motivation, die euch das Herz zerreißen wird. 

Horizons personalisierter Raumanzug ermöglicht ihr Stürze aus großen Höhen und die Kontrolle ihrer Bewegungen in der Luft. Sie kann ihre Technologie einsetzen, um ihr Team per Gravitationslift vertikal zu beschleunigen, oder NEWT (ihren nach ihrem Sohn, Newton, benannten Roboter) aktivieren, um ein winziges Schwarzes Loch zu erschaffen, das Gegner anzieht und auf diese Weise in Schach hält.

Passiv: Raumspaziergang

Verbessert die Luftsteuerung und reduziert den Aufprall bei Stürzen mit Horizons individualisiertem Raumanzug.

Taktisch: Gravitationslift

Kehrt die Wirkrichtung der Gravitation um, wodurch Spieler nach oben befördert und beim Aussteigen herauskatapultiert werden.

Ultimativ: Schwarzes Loch

NEWT erzeugt ein winziges schwarzes Loch, das Legenden in seiner Nähe verschlingt.

 

Neue Karte: Olympus

Die Legenden haben eine neue Arena betreten: die Wolkenstadt Olympus.

Eine in den Wolken über Psamathe schwebende Utopie, in der einst die klügsten Köpfe der Outlands zusammenkamen, um Ideen auszutauschen. Als ein Unfall in einer experimentellen Forschungseinrichtung allerdings eine Phasenkluft (eine riesige Blase aus Phasenenergie) erzeugte, wurde die Stadt aufgegeben.

Heute können die Spieler die luxuriösen Annehmlichkeiten in Olympus zu ihrem Vorteil nutzen. Rotierende Agrartürme, prächtige Gärten und mondäne Restaurants dienen als Kulissen für intensive Gefechte. Mit den neuen Trident-Luftkissenfahrzeugen können sich eure Trupps noch schneller in die Schlacht stürzen, um ihre Gegner zu überraschen. Mit dem Phasenläufer – einem Tunnel aus Phasenenergie im Zentrum von Olympus – könnt ihr die Karte in wenigen Sekunden überqueren. Und über allem thront die Kluft … mysteriös und unheilvoll …

Neues Fahrzeug: Der Trident

Der nur in Olympus verfügbare Trident ist ein Luftkissenfahrzeug für euren gesamten Squad.

Weicht auf den Highways Engstellen aus oder aktiviert den Booster, um über Rampen zu springen. Dieses Gefährt wird die Rotationen in der Frühphase des Spiels deutlich beschleunigen. Steuert den Trident im Third-Person-Modus oder besteigt ihn als Passagier und feuert im First-Person-Modus, was das Zeug hält. Der Trident ist robust und kann nicht explodieren. Allerdings verteilt sich der Schaden durch Feindbeschuss auf die mitfahrenden Spieler. Keine Sorge. Ihr könnt Spielern auch weiterhin vollen Schaden zufügen, indem ihr sie direkt trefft. Wir erwarten also einige beeindruckende Kraber-Schüsse. Steigt einfach aus, um den Trident an einer beliebigen Position zu parken, und nutzt ihn in der Spätphase des Spiels als Deckung.

Der Trident interagiert in vielerlei Hinsicht mit Legenden-Fähigkeiten. Also experimentiert ein bisschen herum und amüsiert euch!

 

BFM: Olympus-Vorschau

Um euch dabei zu helfen, die Karte zu verstehen und sie ohne Angst, erschossen zu werden, zu erkunden, führen wir eine neue Playlist namens Olympus-Vorschau ein. In diesem Modus kämpft ihr auf Olympus in einem Team mit 30 Legenden und könnt die Karte erkunden, um euch mit Absprungpunkten und Beutebereichen vertraut zu machen und eure Routen zum Endspiel zu trainieren. Es gibt weiterhin Ringe, und am Ende von Ring 4 kehren die Spieler für den zweiten Absprung in das Flugzeug zurück. Nach insgesamt 3 Durchläufen endet das Match. Dieser Modus ist nur eine Woche lang verfügbar. 

 

Gruppen

In dieser Saison führen wir Clubs ein. Tretet einem Club mit gleichgesinnten Legenden bei und erleichtert die Suche nach eurem Champion-Squad. Sagt euch kein Club zu, erstellt einfach einen eigenen und informiert eure Freunde, damit sie ihm beitreten können. Weitere Infos zu Clubs findet ihr hier.

 

Steam

Startet Steam, um Apex Legends herunterzuladen und zu spielen! Habt ihr bereits auf Origin gespielt, werden eure Fortschritte und Freischaltungen übernommen. Für kurze Zeit bekommt ihr für eure Anmeldung außerdem diese von Half-Life und Portal inspirierten Waffen-Talismane. 

Battle Pass

Beim Battle Pass für Saison 7 dreht sich alles um Mode. Verbessert euren Pass, um die Wraith-Skin „Hochklassig“ und Octanes „Wegwerfmode“ freizuschalten.

Herausforderungen basieren nicht mehr auf Punkten, sondern gewähren jetzt (abhängig vom Schwierigkeitsgrad) 1 bis 5 Sterne. Habt ihr 10 Sterne gesammelt, wird die nächste Battle-Pass-Stufe freigeschaltet. Außerdem haben wir dem Herausforderungen-Menü in der Lobby Register hinzugefügt, mit denen ihr tägliche, wöchentliche und Event-Herausforderungen auswählen könnt. Während eines Matchs können Spieler die Karte öffnen, um dasselbe Widget im Spiel zu sehen.

Weitere Informationen zu den Änderungen an den Herausforderungen findet ihr in diesem Entwickler-Blog.

 

BENUTZERFREUNDLICHKEIT-UPDATES

Verbesserungen beim Wechsel von Aufsätzen

Ersetzt ihr einen Aufsatz durch einen Aufsatz vom Boden, wird der alte Aufsatz automatisch auf eure andere Waffe übertragen, wenn er diese verbessert. 

Replikator-Updates

  • Für Saison 7 haben wir Waffen aus dem Herstellungspool entfernt und sie durch Schildbatterien ersetzt. Die hochstufigen Aufsätze werden auf eine Waffenkategorie zugeschnitten.
  • Wir verhindern jetzt, dass andere Spieler in den ersten 5 Sekunden nach der Herstellung Objekte einsammeln können, die ihr hergestellt habt.  Dies kann durch Pingen des Objektes deaktiviert werden.

Klarheit bei Fallschirmabwürfen

  • Die Farben der Strahlen wurden angepasst und unterscheiden jetzt zwischen normalen Fallschirmabwürfen, Lifelines Abwürfen und Replikator-Abwürfen. Normale Abwürfe sind hellbraun, Lifelines Abwürfe blau und Replikator-Abwürfe blaugrün.
  • Alle Landebereich-Effekte von Fallschirmabwürfen haben ebenfalls die entsprechenden Farben.
  • Fallschirmabwürfen-Strahlen verblassen in der Nähe des Abwurfs nicht mehr, sondern bleiben sichtbar. Wird die Kapsel geöffnet, verschwindet der Strahl auch weiterhin.

Versch.

  • Der Bogenstern zeigt jetzt ein Bogenstern-Modell an, wenn er in eurer Nähe geworfen wird (anstelle einer Granate).
  • Für den Einsatz eines Phönix-Kits wurde eine neue Dialogzeile hinzugefügt.
  • Für den Einsatz eines Holosprays wurde eine neue Dialogzeile hinzugefügt.
  • Ihr könnt jetzt Munition in eurem Inventar pingen, um Nachschub von eurem Squad anzufordern.
  • Wir haben Änderungen am Ring vorgenommen, um die unbespielbaren Bereiche zu verkleinern.

 

Kartenrotationen

Reguläre Kartenrotation

Ihr könnt 2 Wochen lang ausschließlich auf Olympus spielen. Danach wechseln wir zu einer normalen Rotation zwischen Olympus und Rand der Welt. Die Königsschlucht legen wir fürs Erste aufs Eis. 

Saison 7 – Ranglisten-Rotation

Die erste Hälfte des Ranglisten-Splits wird auf Olympus gespielt. Danach geht es auf Rand der Welt weiter. Weitere Informationen zu den Ranglisten-Updates in dieser Saison findet ihr hier im Ranglisten-Blog.

 

Legenden-Meta

Bangalore

  • Donnergrollen: Die Zeit bis zur Explosion wurde von 8 auf 6 Sekunden verkürzt.

Hinweise: 

Hierzu gibt es nicht viel zu sagen. „Donnergrollen“ dient weiterhin primär als Zoning-Fähigkeit. Aufgrund der kürzeren Zündschnur wird sie Gegner allerdings ermutigen, die Zone etwas schneller zu verlassen.

Caustic

  • Noxgas-Falle/Noxgas-Granate: Legenden haben innerhalb des Gases keine eingeschränkte Sicht mehr. Der Schaden wurde von 4-10 auf 6-12 erhöht.

Hinweise:

In Caustics Gas zu kämpfen, ist eine der frustrierendsten Situationen in Apex Legends. Trotzdem muss das Gas eine nennenswerte Gefahr darstellen, da es Gegner andernfalls einfach ignorieren. Mit dieser Änderung stellen wir den in unseren Augen wichtigsten Grund für diese Frustration ab: die Tatsache, dass eure Sicht innerhalb des Gases eingeschränkt ist. Dadurch war es extrem schwer, zurückzuschlagen. Um die reduzierte Effizienz auszugleichen, erhöhen wir den Schaden des Gases ein wenig.

Mirage

  • Ausgeflippt/Mittelpunkt der Party: Köder haben jetzt 45 Gesundheit

Hinweise: 

Es ist schwierig, unseren Chefschwindler relevant zu halten. Jedes Mal, wenn wir Änderungen an den Ködern vornehmen, werden diese häufiger und effektiver eingesetzt, weil sich Mirage-Spieler mit den neuen Tools vertraut machen. Aber sobald der Rest der Welt den echten Mirage von seinen ähnlich attraktiven Hologrammen unterscheiden kann, gehen die anfänglichen Vorteile wieder flöten. Dieses Mal möchten wir es etwas erschweren, Köder zu erkennen. Wir gewähren ihnen Gesundheit, aber um eines gleich vorwegzunehmen: Sie werden nicht als Schilde funktionieren. Erleiden sie Schaden durch Kugeln, gehen diese durch sie hindurch und treffen was immer sich hinter ihnen befindet. Das nennen wir den „Korridortest“. Ihr solltet nicht in der Lage sein, einen Kampf in einem geraden Korridor ohne Deckung zu gewinnen, indem ihr euch hinter einem Köder verschanzt, der den Beschuss auf sich zieht. Außerdem haben Köder typische Treffereffekte und flackern kurz, wenn sie Schaden erleiden, damit ihr zwischen ihnen und dem echten Mirage unterscheiden könnt.

Octane

  • Schnelle Heilung: Heilungsrate wurde von 0,5 auf 1,0 TP/S erhöht

Entwicklerhinweis:

Octane ist eine Legende für Spieler, die gerne Gas geben, sich als Erste auf den Feind stürzen … und deshalb häufig zu Boden gehen. Wir halten das für total in Ordnung. Die Tatsache, dass seine Trios-Siegquote nicht sonderlich gut ist, stört uns nicht wirklich, weil seine Kampf-Siegquote (denkt nur an die Zahl seiner Knockdowns) und seine Auswahlhäufigkeit sehr ausgewogen sind. Allerdings dachten wir, dass er abseits der Kämpfe ein wenig Hilfe vertragen könnte. Die Heilungsrate seiner passiven Fähigkeit war ziemlich langsam. Seine vollständige Heilung hat bis zu 200 Sekunden gedauert.

Wattson

  • Bereichssicherheit: Der Schaden pro Berührung wurde von 10 auf 15 erhöht.

Hinweise:

Wattson ist das genaue Gegenteil von Octane: Obwohl sie alleine nicht allzu mächtig ist und nur selten ausgewählt wird, ist sie für wettkampforientierte Squads ein absolutes Muss. Wir sind mit dieser Nische zwar zufrieden, dachten uns aber, dass es nicht schaden kann, ihren Zäunen ein bisschen mehr Power zu verleihen. Dies soll ihre Power und Attraktivität vor allem auf niedrigeren Spielstufen erhöhen, weil hochstufige Spieler nur ausgesprochen selten in Wattsons Zäune laufen.

Loba

  • Schwarzmarkt: Eingesammelte Munition fließt nicht mehr in das Maximum des Schwarzmarktes ein. Ihr könnt euch also alles unter den Nagel reißen, was ihr findet.

Hinweise:

Wir unternehmen einen weiteren Anlauf, Loba zur ultimativen Legende zu machen, wenn es darum geht, alle Beutebedürfnisse eures Teams zu stillen. Wir haben euer Feedback gehört, wonach ihr euch auch für ihre taktische Fähigkeit Verbesserungen wünscht. Dieses Thema ist zwar keinesfalls vom Tisch, aber laut unseren Daten ist ihre Siegquote in Kämpfen (also das Verhältnis zwischen erzielten und erlittenen Knockdowns) ziemlich gut. Es ist ihre Trios-Siegquote, die bedenklich niedrig ist. Also keine Sorge: das Ganze ist ein wichtiger Schritt, um den Schwarzmarkt mächtig zu machen. 

Rampart

  • Sheila: Die vollständige Aktivierung dauert jetzt nur noch 1,25 Sekunden (bisher waren es 2 Sekunden).
  • Verstärkte Wand: Die vollständige Aktivierung dauert jetzt nur noch 3 Sekunden (bisher waren es 4 Sekunden).

Hinweise:

In Patch 6.1 haben wir die Zeit, die Sheila benötigt, um ihre Streuung zu verkleinern, leicht verändert. Dies hatte keinen nennenswerten Einfluss auf ihre Siegquote. Die andere Hälfte dieser Änderung ist in diesem Patch enthalten. Rampart soll eine Legende bleiben, die eine gewisse Vorbereitungszeit braucht. Diese möchten wir aber etwas verkürzen. „Verstärkte Wand“ sollte auch weiterhin außerhalb von Kämpfen eingesetzt werden und keine reaktive Fähigkeit sein. Und Sheila sollte keine Mordmaschine, sondern ein Mittel zur Bereichssicherung sein. Allerdings gibt es auch hier ein gewisses Spektrum, das wir mit diesem Patch ein wenig in Richtung Reaktivität/Mordmaschine verschieben.

Pathfinder: 

Hinweise:

Pathfinder bleibt hinsichtlich seiner Siegquote ein Überflieger. Die gute Nachricht ist, dass die Änderungen an seinem Haken in Patch 6.1 nicht viel an seiner Quote geändert haben (sie ist insgesamt um 1 % gestiegen). In diesem Patch machen wir zwei Dinge: Wir passen seine Hitboxen an und justieren seinen Kletterhaken, um aus diesem einen klaren Buff zu machen. Mehr dazu im Folgenden!

Hitbox: Pathfinder hat eine hohe, aber extrem schmale Hitbox. Auf weite Teile seines Modells kann nicht geschossen werden, und vor allem seine Arme und Beine sind kaum zu treffen. Dies ist ein Vorher-Nachher-Vergleich von Pathfinders Hitboxen:

Wie ihr seht, gibt es an seinen Armen und Beine immer noch jede Menge Negativraum. Wir hoffen, dass wir seine Siegquote unter Kontrolle bekommen, indem wir es euch ein wenig erleichtern, Pathfinder zu treffen. Erst dann können wir die Power seines Kits erhöhen.

Und bevor ihr fragt: Wir werden Pathfinder „Untergetaucht“ mit dieser Änderung nicht wegnehmen. Selbst mit diesen vergrößerten Hitboxen ist Pathfinder noch deutlich schwieriger zu treffen, als die meisten anderen Charaktere des Spiels. Sollte sich diese Änderung nachhaltig auf seine Siegquote auswirken, werden wir „Untergetaucht“ entfernen. Allerdings wollten wir ihm diese Fähigkeit nicht in diesem Patch nehmen, nur um sie ihm dann im nächsten Patch wiederzugeben, weil seine Quote durch die Decke ging.

Kletterhaken: Wir nehmen einige Änderungen am Kletterhaken vor. Patch 6.1 enthielt eine sehr konservative Version dieser Änderung. Nun, da wir wissen, dass sie keinen nennenswerten Effekt auf seine Siegquote hatte, und es ausgesprochen frustrierend ist, gegen ihn zu kämpfen, veröffentlichen wir eine deutlich aggressivere Version. Außerdem soll klar sein, dass Spieler nicht bestraft werden sollten, wenn sie den Kletterhaken perfekt mit anderen Bewegungsmechaniken kombinieren.

  • Pathfinder muss nicht mehr am Boden stehen, damit „Kletterhaken“ als abgeschlossen gilt.
  • Pathfinders Fallgeschwindigkeit für den Abschluss von „Kletterhaken“ wurde von 300 auf 500 Einheiten/Sekunde erhöht.
  • Die maximale Abklingzeit von „Kletterhaken“ wurde von 35 auf 30 Sekunden gesenkt. Die maximale Reisezeit bis zu einer neuerlichen Abklingzeit beträgt jetzt 5 Sekunden. Das heißt, dass die Abklingzeit 35 Sekunden nicht mehr übersteigen kann.
  • Die zurückgelegte Strecke bis zum Erreichen der maximalen Abklingzeit wurde ungefähr verdoppelt.

 

Waffen-Meta

Versorgungsabwurf

R99 aus Versorgungsabwurf entfernt: Die R99 kehrt in dieser Saison mit den ursprünglichen Werten in den normalen Beutepool zurück, die sie vor der Verschiebung in den Versorgungsabwurf zu Beginn von Saison 6 hatte.

  • Schaden : 12 -> 11 (von der Carepaket-Version zur normalen Version vor Saison 6)
  • Munition: 20/22/24/27

Prowler jetzt in Versorgungsabwurf: Prowler ersetzt die R99 im Versorgungsabwurf.  Obwohl die Feuermodus-Anpassung in dieser Saison aus dem Beutepool entfernt wird, kann das Prowler zwischen Salven aus jeweils 5 Schüssen und Vollautomatik umschalten.

  • Magazingröße: 35; Reservemunition: 175

 

Voll ausgestattete Waffen

  • Entfernt: Devotion, Mastiff, Triple Take, Flatline, Volt
  • Neu: Wingman, Sentinel, Havoc, G7, Alternator

Hemlok

  • Der horizontale Rückstoß der erste drei Schüsse nach rechts wurde leicht erhöht (im Salven-Modus gilt dies für die erste Salve).
  • Die Rückstoßmagnitude in späteren Phasen wurde erhöht.
  • Der Rückstoßmultiplikator im Einzelfeuer-Modus wurde reduziert, um den zusätzlichen Rückstoß zu kompensieren. Rückstoß sollte vor allem im Salven-Modus, nicht im Einzelfeuer-Modus, erhöht werden.
  • Kopfschuss-Multiplikator wurde von 2,0 auf 1,75 gesenkt (Kopfschuss-Schaden gegen Basischarakter ohne Helm 44 -> 39).

Entwicklerhinweise: 

Wir freuen uns zwar, dass das Hemlok dank der jüngsten Buffs größere Aufmerksamkeit genießt, finden aber, dass es in Saison 6 etwas zu stark war. Die effektive Reichweite des Salven-Modus war einen Tick zu groß, und der Maximalschaden durch eine volle Kopfschuss-Salve war in hochstufigen Spielen zu hoch.

Havoc

  • Aktualisiertes Rückstoßmuster: hoch, rechts, links, dann wieder hoch.

Entwicklerhinweise:

In 6.0 hat das Havoc ein neues Rückstoßmuster erhalten. Dieses Muster war aufgrund der vielen schnellen Richtungswechsel etwas schwer zu kontrollieren. Wir haben das Rückstoßmuster auf dieselbe allgemeine Bewegung angepasst und die zur Kontrolle des Musters erforderlichen Bewegungen vereinfacht.

L-Star

  • L-STAR hat ein neues Rückstoßmuster, das horizontal beginnt und dann in einen relativ gleichmäßigen Rückstoß nach oben übergeht. Spieler, die den Abzug nur leicht antippen, können das L-STAR im guten Bereich des Rückstoßmusters halten.
  • Entlüftungszeit nach dem Loslassen des Abzugs wurde von 0,4 auf 0,15 Sekunden verkürzt.
  • L-STAR reduziert Wärme jetzt schneller, wenn es nicht überhitzt ist – 1,15 Sekunden von 99,9 % auf 0 %, wenn nicht überhitzt (2,45 Sekunden bei Überhitzung).

Entwicklerhinweise: 

Das L-STAR hatte einige Einschränkungen, durch die es sich schlechter anfühlte als es uns lieb war. Aufgrund des sprunghaften Rückstoßmusters war es schwierig, die Waffe verlässlich zu kontrollieren. Auch das Abfeuern von Salven und anschließende Loslassen des Abzugs fühlte sich aufgrund der langen Entlüftungszeit und der langsamen Hitzereduktion nach dem Feuern irgendwie sperrig an. Deshalb mildern wir diese Schwächen ab, um die Funktionalität und das Gefühl beim leichten Antippen des Abzugs zu verbessern. Gleichzeitig passen wir das Rückstoßmuster an, um Spieler zu belohnen, die das Wärmeproblem des L-STARs effektiv kontrollieren können.

Sentinel

  • Das aufgeladene Sentinel verursacht jetzt mehr Schaden und nicht nur Bonusschaden gegen Schilde.
  • Basisschaden des aufgeladenen Sentinel: 70 -> 88

Entwicklerhinweise: 

Das Sentinel war immer noch etwas schwach. Wir finden, seine Aufladungsfunktion ist ein guter Ansatz, um es zu verbessern. Die Waffe war etwas zu situationsgebunden und nur von Vorteil, wenn der Gegner >70 Schilde hatte. Aus diesem Grund ist die Aufladung jetzt kein Anti-Schild-Effekt mehr, sondern ein Schadensverstärker.

Triple Take

  • Feuerrate: 1,3 -> 1,2

Hinweise:

Das Triple Take ist auch nach dem letzten Nerf noch zu effizient. Daher senken wir seine Feuerrate wieder auf den Wert vor Patch 6.0. Wir behalten es auch zukünftig im Auge, um zu sehen, wie sich der integrierte Choke, die Erhöhung der Scharfschützenmunition und die neu gewonnene Beliebtheit auf die Leistung der Waffe auswirken.

Anpassungen

  • Express-Halfter: Eine neue Anpassung für RE-45 und Wingman.  Rüstet ihr die Anpassung aus, könnt ihr die Waffe schneller ziehen und wegstecken. Außerdem könnt ihr mit Visier schneller zielen, und die Hüftfeuer-Streuung ist geringer (vor allem, wenn ihr euch nicht aktiv bewegt).  Dies sollte euch insbesondere im Nahkampf neue Möglichkeiten für die beiden Waffen eröffnen.
  • Der Feuermodus-Receiver wird aus dem Beutepool entfernt, um Platz zu schaffen.

Spielmeta-Änderungen

Voraussetzungen für Evo-Rüstung wurden erhöht.

Wir haben die Voraussetzungen für die Weiterentwicklung von Evo-Rüstung erhöht, um die Zahl der Spieler zu reduzieren, die im Endspiel mit roter Evo-Rüstung herumlaufen.

  • Stufe 0 -> 1 : 100 Schaden (bisher 50)
  • Stufe 1 -> 2 : 150 Schaden (bisher 125)
  • Stufe 2 -> 3 : 300 Schaden (bisher 250)
  • Stufe 3 -> 4 : 750 Schaden (bisher 500)

 

Ringschaden wurde reduziert.

  • Ring 1: 2 % pro Tick (identisch)
  • Ring 2: 3 % pro Tick (bisher 5 %)
    • Vor allem diese Änderung sollte Spielern genug Zeit für eine Spritze geben, wenn sie in Ring 2 aufgelesen werden.
  • Ring 3: 5 % pro Tick (bisher 10 %)
  • Ring 4: 10 % pro Tick (bisher 20 %)
  • Ring 5: 10 % pro Tick (bisher 20 %)
  • Ring 6: 15 % pro Tick (bisher 25 %)
  • Ring 7: 15 % pro Tick (bisher 25 %)

Bugfixes

Audio

  • Wir haben einige Verbesserung am Audio von Schritten vorgenommen, das jetzt verlässlicher abgespielt wird. Wir arbeiten noch an weiteren Aspekten, die wir nach und nach implementieren werden.

Pathfinder

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Seilrutschen durch Plattformen verliefen, wenn sie darunter aktiviert wurden.

Wraith

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Aktivierung einer Granate Wraiths ultimative Fähigkeit beendete. 

Octane

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das man nach der Verwendung eines Sprungkissens während eines Doppelsprungs feststeckte. 
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Octane an einer Seilrutsche Heilobjekte benutzen konnte. 

Crypto

  • Es wurde ein Problem mit seiner Drohne behoben, die Objekte aus Cryptos Inventar droppen konnte.
  • Es wurde ein Problem mit seiner Drohne behoben, durch die sie nicht durch bestimmte Fenster passte. 
  • Es wurde ein Problem mit seiner Drohne behoben, die verbündete Mirage-Köder als Gegner betrachtete. 

Revenant

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Revenant in die Geo gestoßen wurde, wenn sein Totem auf engem Raum platziert wurde. 

Rampart

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Rampart während eines Sprungs keine verstärkte Wand platzieren konnte. 
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Sheila telportierte, wenn sie im Sammelbereich von Rand der Welt auf einer Luke platziert wurde. 

 

Quelle: EA