Alle Features der PS4-Systemsoftware 5.50 enthüllt – Beta verfügbar

Sony enthüllt zum Start der Testphase alle neuen Features zu der PS4-Systemsoftware 5.50. Erfahrt alle Details weiter unten. Neben dem Supersampling-Modus für PS4 Pro-User gibt es neben vielen anderen Features auch das Spielzeit-Management und Custom Wallpapers via USB.

firmware 5.50 ps4

Im offiziellen Playstation Blog wurden nun alle Details zu der kommenden PS4-Firmware 5.50 veröffentlicht. Unter anderem gehören zu der neuen Software Neuerungen bei der Kindersicherung bzw. Spielzeit-Management, die Spielebibliothek wurde verbessert und zudem gibt es auch die Möglichkeit individuelle Wallpapers zu verwenden.

Die Beta zu der neuen Firmware hat heute begonnen, die Beta-Phase für das nächste große Systemsoftware-Update 5.50 (Codename KEIJI) für PlayStation 4-Konsolen. Wenn ihr euch für das Beta-Programm angemeldet habt und als Teilnehmer ausgewählt wurdet, erhaltet ihr Anweisungen zum Download und zu allen weiteren Schritten per E-Mail.

 

PS4 Spielzeit verwalten

Das Feature Spielzeit-Management wurde verbessert, mit der Firmware 5.50 können Eltern nun bestimmen, wie lange das Kind spielen darf. Mit dem Familien-Manager kann man nun auch die Spielzeit der Kinder überprüfen.

Das spielende Kind wird aber nicht einfach aus dem Spiel geworfen, es wird eine Meldung erscheinen, kurz bevor die Eingestellte Zeit vorüber ist.

 

Personalisierte Wallpapers via USB

Viele Nutzer hatten es sich gewünscht, Sony hat es umgesetzt! PS4 User können mit der neuen Firmware individuelle Bilder als Wallpaper via USB auf die PS4 übertragen.

Die importierten Bilder können zudem Nachbearbeiten werden. Bitte beachtet, dass die Bilddateien auf dem USB-Stick in einem Ordner mit dem Namen „IMAGES” gespeichert sein müssen, damit die PS4 sie erkennen kann. Wählt einfach [Einstellungen] > [Designs] > [Design auswählen] > [Benutzerdefiniert] > [Bild auswählen] > [USB-Speichergerät].

 

Dies war nur ein kleienr Auszug aus den neuen Features der Firmware 5.50, wenn ihr alle Details erfahren wollt könnt ihr gleich hier zum offiziellen Sony Artikel wechseln.

 

Quelle: Playstation Blog